Was für eine Schnecke ist das?

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Silvia, 5. Oktober 2004.

  1. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    irgendwie habe ich beim Pflanzen – oder Fischkauf anscheinend mal 2 Schnecken mitbekommen. Die eine (hat so ein Turmhaus) scheint aber nicht zu leben. Da ist zwar ab und zu so was Braunes am Ausgang, aber das Haus hat sich seit Wochen nicht von der Stelle gerührt.
    Die andere hat ein rundes Haus, in der Mitte dunkelbraun und wird dann langsam nach außen schwarz, der Durchmesse beträgt ca. 1cm. Die ist eigentlich ganz niedlich und kriecht so durch mein AQ.
    Was für eine Schnecke ist das?
    Was frisst sie (wird sie starke Schäden an den Pflanzen verursachen oder nur Reste fressen)?

    LG, Silvi!

    PS: Ich finde die Fotos von der Apfelschnecke ganz schön - spiele mit dem Gedanken, mir eine Anzuschaffen.
    Würde mich über Infos freuen wie
    was fressen sie
    wie groß werden sie
    Peis
    vergesellschaftbar mit Zwergkrallenfröschen, Panzerwelsen, Guppys, Platys, Trauermantelsalmlern, Saugwelsen
    und ob die auch bestimmte Wasserwerte brauchen?
     
    #1 5. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    #2 5. Oktober 2004
  4. Stine
    Stine Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remagen
    hi,
    schaudoch mal hier nach ob du sie findest :arrow: http://www.wirbellose.de/arten.html

    meistens bekommt man unfreiwillig quellblasenschnecken ins aq, deiner etwas wagen beschreibung nahc könnte die erste eine sein und die zweite evtl eine posthornschnecke.

    die as wreden bis zu 10 jahre alt,ca. 6-7cm groß und sollte mit gurke,zuchini o.ä. beigefüttert werden da sie in einem gut ausballancierten aq meist nicht genug algen finden und an die pflanzen gehen oder verhungern. In einem Becken sollte man min. 10-15l pro schnecke einplanen. :arrow: http://www.wirbellose.de/arten.cgi?acti ... &artNo=024
    auch sie brauchen quarantäne da sie fischparasiten und/oder krankheitserreger in sich tragen können, die aber schnell (ca. 4wochen) hinüber sind wenn man sie von wirten getrennt hält.

    bei uns kosten sie 2.50 in gelb und in wildfarben.

    grüße
    stine
     
    #3 6. Oktober 2004
  5. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    danke für die Antwort! Ich habe die Porthornschnecke, die ist ganz niedlich – gab’s im Shop anscheinend gratis dazu :)

    Dann lasse ich das lieber mit der AS, in meinem AQ sind keine 15l mehr frei… Aber bestimmt kommst ins nächste AQ eine, also danke für die Kurzinfo!

    LG, Silvi!
     
    #4 7. Oktober 2004
  6. Stine
    Stine Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remagen
    Hi,
    kein prob :wink:
    soweit ich weiß kann man in ein ausballanciertes becken ruhigen gewissens 1-2 schnecken zum besatz dazu geben-es geht weniger um den anfallenden dreck oder schwimmraum,sie vernichten auch zu boden gefallenes futter und an den scheiben nehemen sie den fischis nix an platz weg, eher um den raubedarf auf scheiben und boden den die schnecken sich sonst selber streitig machen. eine passt eigentlich immer noch ohne probs rein. :wink:

    grüße
    stine
     
    #5 7. Oktober 2004
  7. Anzeige