2 Kampffische in einem Aq

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Anonymous, 29. September 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo zusammen man höhrt ja immmer wieder das man keine 2 Kampffischmännchen in ein Becken geben soll,gilt das auch bei einem Becken mit den Maßen 160*50*60 oder nur für kleine Aquarien.
    In der Natur werden auch auch öfter in kleineren Tümpel mehrere Männchen zusammenkommen,killen sich die dann gegenseitig?
    MFG
    Alex
     
    #1 29. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gast
    Weiß vielleicht irgend wer etwas darüberob man 2 Kampffischmännchen in ein Aq geben kann oder nich,wäre echt sehr dankbar über Antworten.
    MFG
    Alex
     
    #2 30. September 2004
  4. seven
    seven Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Franken
    Hallo,

    da kann ich eigentlich nur mit einem klaren Jein antworten.

    Ich persönlich halte die Haltung von zwei Bettas in solch einem großen Becken für möglich, wenn es genügend Verstecke und vor allem Sichthindernisse gibt. Das Becken muss so eingerichtet sein, dass zwei deutlich trennbare Reviere für die Tiere vorhanden sind (z. B mit Wurzeln oder einer großen Pflanze).

    Empfehlen würde ich Dir weiterhin die etwas friedlicheren Vertreter aus dem Betta splendens Formenkreis zu nehmen. Betta smaragdina, Betta imbellis oder Betta sp. Mahachai eignen sich da sicher.

    Hilfreich ist es auch Tiere aus einem Wurf zu bevorzugen, die bereits als Jungtiere zusammen schwammen. Diese sind friedlicher zu einander.

    Weiß nicht wo Du herkomst, aber ich habe gerade Betta sp. Mahachai aus einem Wurf zum abgeben. Die eignen sich sicher.
     
    #3 30. September 2004
  5. Anonymous
    Anonymous Gast
    Bin aus Oberösterreich und hab das Aq noch gar nicht aufgestellt,hab auch nur rein interessehalber nachgefragt da mir diese Fischart sehr gut gefällt,wenns natürlich für die fische problematisch ist wärs ein Blödsinn sie zusammenzusetzen.
     
    #4 30. September 2004
  6. niki
    niki Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Eventuell ist?s möglich, zwei Kafi-Kerle in einem gutstrukturierten und mit Verstecken ausgestattetem Becken zu halten... ich würde es aber nicht tun, da es auf jeden Fall enormen Stress für die Tiere bedeutet. Auch hat man wahrscheinlich rein optisch nicht so viel Spaß dran, wenn man ständig nur zerfetzte Flossen sieht - und bei Betta splendens würde ich schon erwarten, daß es mindestens dazu kommt.

    In den erwähnten Tümpeln muß es keineswegs sein, daß _immer_ einer den anderen in den Fischhimmel schickt, aber gelegentlich wird das sicher vorkommen; und auch das wäre für mich ein Grund, es im AQ nicht drauf ankommen zu lassen.

    Viele Grüße Niki
     
    #5 30. September 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gast
    Recht schönen Dank für die schnellen Antworten. :lol:
    MFG
    Alex
     
    #6 30. September 2004
  8. Anzeige