2 Ramirezi-Männchen in 1 Becken...

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von caci, 2. Juli 2004.

  1. caci
    caci Neues Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Fischexperten, ich wende mich mit einem ganz speziellen "Problem" an Euch:
    Mein Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche scheint keines zu sein, sprich: Es handelt sich wohl um zwei junge Männchen, die sich abwechselnd jagen und sich auch "eindrucksvolle (Schau-)Kämpfe" liefern. Flossen spreizen, wegdrücken, sogar Maul in Maul ringen... Allerdings gibt immer einer der beiden (mal der eine, mal der andere...) irgendwann auf, d.h. er verfärbt sich in Sekundenschnelle, wird ganz blass und zieht sich zurück. Damit ist der Kampf vorbei und es kehrt wieder Ruhe ein.
    Verletzungen gab es keine bisher, nicht einmal eine eingerissene Flosse, etc. Dennoch mache ich mir da etwas Sorgen, ob das auf die Dauer wohl gut geht. Ich halte die beiden jetzt seit einigen Wochen in einem 60*30*45 Becken, die Farben sind prächtig, fressen tun sie gut.
    Hat jemand von Euch Tipps oder Erfahrungen? Kann ich die beiden zusammen lassen? Entschärfen Weibchen die Situation? Oder gibt das noch mehr Ärger? Würde ungern ein verletztes bzw. getötetes Schmetterlingsmännchen im Becken finden...
    1000 Dank im Voraus und dickes Lob für die feinen Beiträge auf Eurer Seite!
     
    #1 2. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Tut mir Leid, kann aber auf dauer nicht funktionieren wenn du kein größeres Becken hast.
    Mein Weibchen wurde so getreßt, das mir der Händler ein 2. verkauft hat. Wurde leider auch zum Männchen. Hatte alle 3 im 63l Becken wollte züchtén, aber für Balz blieb durch Schaukämpfe keine Zeit! Jetzt habich sie alle ins 160l Becken getan, und es funktioniert prächtig! Die 2 männchen gehn gemeinsam auf Guppyjagd, und die Frau hat ihre ruhe.
    Kauf in dein Becken kein Weibchen dazu, das könnte u.U. nämlich zum Tod des Weibchen durch ständiges gejage oder zum Tod eines Männchen durch Kampf mit dem anderen führen.
    Nimm ein Männchen zurück zum Händler, und tausch es gegen ein Weibchen um, er muss es dir eigentlich abnehmen, da das "produkt" nicht dem entspricht was er dir gesagt hat.

    Ich hohhe ich konnte helfen
    lg
    Alex
     
    #2 3. Juli 2004
  4. caci
    caci Neues Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Dank an Alex für die ausführlichen Hinweise!
    Werde ein Männchen auf jeden Fall umsetzen oder wieder zurückbringen... Und das verbliebene bekommt ein echtes Mädchen... Vielleicht kennt ja jemand nen vertrauenswürdigen Züchter im Raum Köln? Trau den Käufen beim Händler manchmal nicht so ganz... Aber ich wende mich damit auch mal ans Züchterforum.
    Danke! Gruß Carsten.
     
    #3 3. Juli 2004