50x50x50

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Anonymous, 2. September 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken mir ein 50 cm Würfel (also 125l) zuzulegen.
    Nun würde ich mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung zu einem becken mit solchen Maßen verraten würdet. Mir würde das Becken aus Platzgründen zusagen.

    Wäre es denn möglich bei passenden Wasserwerten einen kleinen schwarmfisch zu halten + ein päärchen Barsche, wie z.B. den Purpurprachtbarsch?
    die Südamerikanischen Bunt-Barsche sind mir zu krankheitsanfällig, wobei mir diese auch sehr gut gefallen...

    Ich würde mich über Antworten freuen.
    Mit freundlichen Grüßen Olli
     
    #1 2. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Olli,

    ich finde "seltsame" Becken von Haus aus anziehen. Bei den erwähnten Massen kann man auch schon "ordentliche" Fische reingeben.

    Dass du Westafrikaner ins Auge fasst macht dich gleich sympathisch :lol:
    Ich steh auf diese Fische!
    Nicht immer leicht zu kriegen (wenn man was schönes will), aber einfach herrlich.

    Ich habe Pelvicachromis Pulcher (F1) - ein Traum!
    Was mir auch gut gefällt ist der Anomalochromis Thomasi - auch da habe ich ein Pärchen.

    Vom Verhalten: die Pulchers sind "Bergarbeiter" und gerne mal hinter den Steinen (aber nicht scheu).
    Die Thomasis lassen sich streicheln und knabbern am Finger :)
    Grundsätzlich:
    Pulcher == lebhafter (aber nicht hektisch)
    Thomasi == ruhiger (aber nicht fad)

    Eine weiter Variante wäre der Pelvicachromis Taeniatus - ähnlich wie der Pulcher nur anders gefärbt - und schwerer zu kriegen :)
    Allerdings habe ich bei unseren F1 auch schon fragen gehört, ob das Taeniatusse sind!

    Das einzige "Problem" bei so einem Becken ist u.U. die Abdeckung; sprich ob du da eine bekommst. Aber wenn du nichts "springfreudiges" reingibst, dann kannst du es ja auch offen fahren!

    Also ich finde die Idee super und glaube dass man aus so einem Würfel ein wunderbares Biotop machen kann!

    Lass bitte hören, was daraus wird!!

    lg

    Manfred
     
    #2 2. September 2004
  4. Ingo
    Ingo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    also vor allem die 50 cm breite und hoehe waeren schon sehr angenehm IMHO :)

    Punkto Abdeckung wuerde ich, da es wie manni meint etwas schwierig werden koennte, das Problem umgehen. leg 2 Plexiglas(Polystyrol, Glas) Platten drauf und als Beleuchtung koenntest einen 70W HQI strahler nehmen und in der Mitte ueberm AQ positionieren z.B. http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 25159&rd=1
    HQI ist ein schoenes licht (je nach brennerfarbe) und da du ja mit 50cm auch schon etwas tiefer bist kommt auch speziell bei etwas mehr Pflanzenwuchs unten noch licht fuer kleinere Pflanzen an !

    Das mit Platten mache ich bei meinem 200l AQ auch (2xT8 und 1xHQI 70W), sind 2 Platten -> immer optimaler Luftaustausch (Oeffnung variabel)
    und im Sommer wenns heiss ist platten komplett weg und durch die verdunstung bleibts a bisl kaelter und Licht ist trotzdem da :)

    lg inku
     
    #3 2. September 2004
  5. Anonymous
    Anonymous Gast
    Guten Morgen.

    Danke für eure Antworten :wink:

    @Manni: Die zwei Fische die du mir genannt hast gefallen mir auch ziemlich gut, der Pelvicachromis taeniatus ist auf jedenfall ein sehr schöner Fisch, der Anomalochromis Thomasi gefällt mir aber noch einen Tick besser, und ich denke ich möchte ein Päärchen von ihnen halten. Allerdings habe ich jetzt gelesen, dass sie ein Becken mit 100cm Kantenlänge brauchen...was sagst du/ihr dazu ?

    hi inku, um noch mal über eine mögliche Abdeckung zu sprechen, ich könnte mir eine mit 2x14 Watt Röhren holen, zuwenig?

    ciao Olli
     
    #4 2. September 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Olli,

    IMHO kann man Thomasi schon in so einem Becken halten.
    Es sind keine "hektischen Vielschwimmer" und durch die Tiefe gelten sicher andere Gesetze - aber klein bleibt der Fisch (Männchen) nicht,
    er hat Masse - wenn sonst wenig drinnen ist - ich würde es wagen!

    2x 14 Watt wären mir zu wenig - wegen der Tiefe - so im Sinne von Licht bis unten!


    lg

    Manfred
     
    #5 2. September 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gast
    hi Manni,

    sorry, dass ich schon soviele Fragen habe...
    Ich hbae mir wegen der geringen Beleuchtung auch ein paar Gedanken gemacht. Glaubst du, dass die Pflanzen so zu wenig Licht abbekommen?
    Es wird ein schönes Licht erzeugt, halt nicht so hell, aber hat auch etwas...

    Ich habe hier auch noch eine 80Watt HQL-Lampe... dann könnte ich ja auch diese nehmen...oder?

    ciao Olli
     
    #6 2. September 2004
  8. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Olli,

    mit HQL habe ich noch nichts gemacht.
    Weiviel Licht du brauchst hängt letztendlich von deinen Pflanzen ab.
    Oder anders gesprochen - mit weniger Licht darfst halt keine lichthungrigen Pflanzen nehmen.

    Den Fischen ist es sicher egal (wenn nicht sogar recht).
    Wer mal in "solchen Flüssen" unterwegs war weiß, dass das was in den meisten Aquarien leuchtet eh viel zu hell ist.

    lg

    Manfred
     
    #7 2. September 2004
  9. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hi Manni,

    ich werde mich mal erkundigen, welche Pflanzen sich auch bei wenig Licht voll entfalten...
    wenn es damit nichts wird, kann ich auf andere Leuchtmittel umsatteln...

    danke für deine Hilfe bis hierher, du kannst dich darauf verlassen, dass ich deine Hilfe wieder in Anspruch nehmen werde, wenn das Becken bei mir steht :wink:
    Möchte mich noch mal für deine Hilfe bedanken, hast mir auf jeden Fall schon mal sehr weitergeholfen..

    bis dann, Olli
     
    #8 2. September 2004
  10. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Olli,

    EURE muss das heissen nicht DEINE; inku hat doch auch was beigetragen!
    Ich sage mal: bitte gern geschehen!

    lg

    Manfred
     
    #9 2. September 2004
  11. Anonymous
    Anonymous Gast
    hi,

    klar, hast natürlich recht, sorry, also noch mal danke auch an inku!

    Ich hab noch mal ein bisschen rumgestöbert...suche halt noch einen Salmler, oder anderen Schwarmfisch für den oberen Bereich. Ich hätte am liebsten einen, der auch in der Natur in den gleichen Gewässern wie Anomalochromis Thomasi vorkommt, hat jemand eine Idee?

    ich freue mich auf weiter Antworten, gruß Olli.
     
    #10 2. September 2004
  12. Anzeige