ancistrus dolchiopterus schnappt luft (so alle 5 min)

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Anonymous, 30. Juli 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    hallo, mein ancistrus schnappt an der oberfläche nach luft und das so alle 5 min (auch größere abstände) mein fischbesatz besteht aus:13roten neons einem ausgewachsenem blauen antennewels und nem kleinen der große schnappt so oft der kleine nur sehr selten. ist noch in eingewöhnung (hab ihn jetze 7 tage). hatte schon was gegen pilzbefall zugegeben (bei 3 neons aufgetreten) (esha2000) soll unschädlich sein...auch bei überdosis. der ancistrus (große) frisst gut ist aber noch scheu. (ich füttere ihn gezielt mit futtertabletten die spirulina enthalten.
    mein zoo händler meinte gelegentlich ist das normal aber es geht schon seit 3 tagen..... was soll ich denn jetzt machen?
     
    #1 30. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Halten sich die anderen Fische auch öfters an der Oberfläche auf?
    Dann könnte es an sauerstoffmangel liegen. Du solltest eventuell einen Luftheber einsetzten.

    lg
    Alex
     
    #2 30. Juli 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    nein...

    nein tun sie eigentlich nicht (bis auf 2 der neons die mir vor ein paar tagen an pilzerkrankung gestorben sind das war ihre letzte handlung....)
    jetzt hab ich 2min abstand gemessen.... das ist doch nicht normal oder?
     
    #3 30. Juli 2004
  5. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Da der Ancistren eigentlich in sehr Sauerstoffreichen Gewässern vorkommen, köntte es durchaus sein das Sauerstoffmangel vorliegt.
    lass eine Pumpe laufen, oder stell den Filter so ein das er aufs Wasser plätschert und Luftblasen im Wasser sind. dann beobachte weiter.

    lg
    Alex
     
    #4 30. Juli 2004
  6. Klein Fisch
    Klein Fisch Mitglied
    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz - Plesching
    ICQ:
    318597941
    WLM:
    HerrPflaume@hotmail.com
    Hallo

    Ist für den Wels eine Versteck vorhanden ? (Höhle oder so was)
    Wie lange hast du das Aquarium schon in Betrieb ?
    Hast du schon mal das Nitrit gemessen ? (Bei Vergiftungen schnappen die
    Fische häufig nach Luft)
    Vielleicht liegt es auch daran das der Wels die Tabletten nicht gescheit
    verdauen kann und schnappt deshalb nach Luft. (glaub ich aber selber nicht)
    Oder es liegt wirklich am Sauerstoffmangel. (Atmen die anderen Fische schnell oder "normal") ?
     
    #5 30. Juli 2004
  7. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Nochwas hast du eine Moorkienwurzel im Becken? ohne diese kann es zu schweren Verdauungsstörungen kommen, da in Moorkienholz wichtige Huminsäuren für deinen Wels enthalten sind!

    lg
    Alex
     
    #6 30. Juli 2004
  8. Anonymous
    Anonymous Gast
    oh nein... ich habs geahnt

    ich tippe damit auf verdauungsstörung... :shock:
    hab keine wurzel.... er hatte im zooladen auch keine und in meinen büchern stand es nicht in den ansprüchen :cry:
    ein versteck hat er; die tabletten sind von tetra aber es wird an der fehlenden wurzel liegen...
    das aquarium hat sich nur 2 tage eingefahren ich hatte aber auch reichlich tetra baktozym ("..das einsetzen einiger fisch bereits nach 24 stunden möglich....") reingetan. die probleme mit pilzbefall fingen auch erst am 3. tag an und der wels schnappt erst seit dem 5. oder 6. heute ist es der 9. tag..... nitrit leider nicht gemessen aber ich kauf morgen ne wurzel....
    schon mal danke für die antworten aber ich schreib natürlich wieder...
    tschü..
     
    #7 30. Juli 2004
  9. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Nim dein Wasser gleich mit zum Händler der sols dir testen, oder du kaufst am besten gleich selbst einen Tropfentest.

    lg
    Alex
     
    #8 30. Juli 2004
  10. Anonymous
    Anonymous Gast
    wieviel soll ich da mitnehmen?

    was ich vorhin vegessenhatte: meine roten neons haben prächtige färbung und schwimmen natürlich nie an der oberfläche :!: .... bei wasserwerten soll ein wels da ja deutlich robuster sein....
    ich hab eine härte die sogar noch unter 3 liegt (leitungswasser) und nen ph im leitungswasser der fast genau 7 beträgt....
    verträgt mein ancistrus jetzt das weiche wasser nicht? ich spekuliere jetzt schon das er sich überfressen hat.... der kleine schnappt ja auch fast nicht (in 3 tagen hab ich ihn nur 3 mal in oberflächennähe gesehen)
    achso: das luftschnappen sieht so aus: der grose wels ("neptun") schwimmt im freien wasser ,und nicht an der scheibe (!) :?: , sehr schnell zur oberfläche und ist auch sehr schnell zurück.das dauert nur 1-2 sekunden...
     
    #9 30. Juli 2004
  11. Anonymous
    Anonymous Gast
    nochwas:

    mein neptun begann erst nach dem einführen der neuen futtertabletten (die ohne flanzen wollte er nicht) mit dem luftholen also vermut ich verdaungsstörungen... der händler meint gelegentliches luftschnappen wäre normal aber da war auch keine wurzel im becken.... die zeiträume zwischen dem luftholen variiren übrigens stark
     
    #10 30. Juli 2004
  12. Anzeige