beinahe supergau

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von shary, 21. Juli 2004.

  1. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    ich hätt beinah meine welse über den jordan geschickt :shock: :shock: :shock:

    bin am schalter vom verteiler angekommen und hab ihn so unbemerkt ausgeschalten... eine nacht kein filter, kein sprudelstein, keine strömungspumpe :seltsam: und das bei den momentanen temperaturen bei meinen l260... als ichs in der früh bemerkt hab, hab ich gedacht jetzt sind sie alles hinüber :cry: ... offenbar hab ich aber entweder einen guten draht zum "welsgott" oder meine welse stammen von katzen ab und haben 7 leben... soweit ich sie entdecken konnte gehts allen welsen gut :eek: ... nur meine kupfersalmler habens nicht alle überstanden... von denen sind nur mehr 3 über und 1er davon schaut auch nicht besonders gut aus... mal sehn ob ich den noch über die runden bring
     
    #1 21. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi

    Boah,das haste aber noch mal Glück gehabt.
    Vielleicht haben Welse ja 7 Leben wer weiß,wer weiß.

    Mfg Klaus
     
    #2 21. Juli 2004
  4. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    zumindest meine... in einem andren forum hab ich von schlimmeren lesen müssen... da ist nur der sauerstoffeinpumpende filter ausgefallen (der normale nicht) und hat den besatz an zebras (l 46) und ranuncln dahingerafft :cry:
     
    #3 21. Juli 2004
  5. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Hi shary

    ...den beitrag hab ich auch gelesen da kann man ja nur sagen

    da hast nochmal GLÜCK gehabt , ich dück dem Kupfersalmler auch beide Daumen das er sich nochmal erholt.
     
    #4 21. Juli 2004
  6. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi shary,

    hast Du dann einen TW gemacht?

    Ich hab mittlerweile auch schon die Erfahrung gemacht, dass Welse, wenn ihnen ihr Zuhause passt, sehr wiederstandsfähig sind. Mit wirklich vielen Fischen, v.a. Lebendgebärenden, hatte ich sehr viele Probleme, aber bei meinen Welsen läuft alles bestens. Hoffe das bleibt so.

    Lg,
    Christian
     
    #5 21. Juli 2004
  7. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    @el_nino: Hat die Frau el jetzt nicht eh schon fische fische fische? Ihr habts euch doch eh ein hübsches Becken zugelegt, odr?
     
    #6 22. Juli 2004
  8. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    hihi

    Unser Antetenwels und die Saugschmerln sind mal im grossen Becken :)

    langsam wirds was :cheers:
     
    #7 22. Juli 2004
  9. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi
    für einen tw-wechsel hat ich in der früh keine zeit, weils direkt vorm weggehn war... hab den dann abends nachgeholt und 30 l gewechselt... in der früh hab ich aber sofort den filterschwamm vom 112er drin kräftig ausgedrückt um genug bakis drin zu haben und keine probs mitm nitrit...
    lg
     
    #8 22. Juli 2004
  10. Anzeige