Besatz der Aquarien

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Bernd, 12. April 2004.

  1. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    :wink: Hy!!!

    Hab' eine Frage zum Besatz von Aquarien??? Das mit diesen Regeln von wegen 1cm Fisch auf 2l Wasser oder so kann meiner Meinung nach nicht stimmen oder??? Es gibt ja dicke Fisch und ganz schlanke Fische. Da sind die Ansprüch an das Platzangebot doch verschieden.

    Wie ist das wenn man zuviele Fische im Aquarium hat, kann man das durch irgendetwas ausgleichen??? Öftere Wasserwechsel oder einen größeren Filter?

    Danke im Voraus,
    MfG Bernd :~:
     
    #1 12. April 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Fischbesatz

    Hallo,
    Warum nicht? Meinetwegen könnte so eine Regel ruhig 1 cm Fisch auf 5 Liter Wasser lauten :)
    Es soll ja auch nur ein Anhaltspunkt sein, ein Kriterium, das relativ einfach nachvollzogen werden kann.

    Man kanns zumindest versuchen, ja. Häufigere Teilwasserwechsel und grossvolumige Filter können da hilfreich sein. Was man nicht ausgleichen kann, ist der Stress, dem die Tiere bei Überbesatz ausgesetzt sind. Der führt dann zu schlechterem Wachstum, unbefriedigender Färbung, Einstellen der Fortpflanzungsaktivitäten und erhöhter Anfälligkeit für (Zivilisations)-Fischkrankheiten. Jedenfalls sind grössere Tw-Wechsel und grossvolumige Filter kein Mittel, um den Fischen bei Überbesatz artgerechte Bedingungen im Aquarium zu bieten - und darum gehts letztendlich.

    Lg
    Jürgen
     
    #2 13. April 2004
  4. ToRif
    ToRif Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde die regel auch schwachsinnig! dann könnte man ja in einem 200l aquarium einen 1m langen hai halten!
     
    #3 23. Juli 2004
  5. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi tobias...
    die 1 cm regel ist ja nicht die einzige regel die gilt... sie ist ein erster kleiner anhaltspunkt um anfängern zu erleichtern einen möglichen besatz für ihr becken auszurechnen... allein genommen ist die regel unsinn... zusammen mit den anforderungen der gewünschten fische (beckenlänge, beckenhöhe, bepflanzung, schwimmraum, bodengrund, etc.) an ihren lebensraum ist sie grad am anfang durchaus ok und hilfreich
    lg shary
     
    #4 23. Juli 2004
  6. ToRif
    ToRif Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    da hätt ich noch ne frag!
    stimmt es, dass man am boden lebende tiere nicht dazuzählt?
     
    #5 25. Juli 2004
  7. F1-maggie
    F1-maggie Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    bei der Definiton wüsste ich gerne was als bodenlebende Tiere definiert wird.
    Alle bodenlebenden Fische die ich kenne kommen auch mal hoch.

    maggie
     
    #6 25. Juli 2004
  8. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Fische die sich die meiste Zeit bevorzugt in den unteren Wasserregionen ( bodennähe )aufhalten!
    zB. Welse, Dornaugen usw.

    LG Musna
     
    #7 25. Juli 2004
  9. Anzeige