Besatz für ein 350l Eckaquarium

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Wolfgang, 20. Juni 2004.

  1. Wolfgang
    Wolfgang Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lustenau, Vorarlberg
    Also ich hab ja beim Aquariumvorstellen bereits gesagt das ich ein größeres Plane.

    In ca. 10 Tagen wirds dann soweit sein, ich kauf mir das Aqua, 3-4 Wochen später dann wohl Fische reinmachen.

    Die Frage ist, was kommt zu den Übersiedlern des Kleinen Aquariums dazu?
    Übersiedler =>
    2 Prachtschmerlen (+1)
    10 Neonsalmer
    2 Kupfersalmer (+??)

    Lieber mehr Rassen und kleinere Schwärme oder eher weniger Rassen und größere Schwärme?

    Als Bodenbewohner? Dornaugen hab ich auch schon als Alternative zu Atennenwelsen gelesen?

    Achso die Werte des jetzigen Beckens, das neue wird wohl ähnliche haben.
    NO2 <0,1
    Ph = 7,5
    KH=8
    GH=17

    Mit was Filtern? Innenfilter oder besser Außenfilter? Kann man Sand und Kies mischen? (Falls die Panzerwelse auch noch mitwechseln).

    Kann ich Garnelen zu den PS dazugeben? Oder enden die als Futter?

    ----------

    Das kleine Becken (112l) würde dann folgenden Besatz haben

    - Guppys
    - verschiedene Mollys (weiß, schwarz, bunt)
    - 2 Antennenwelse (Paar)
    - evt. Panzerwelse (Leopard vermutlich) bisher 3 Aufstocken auf6?

    vielleicht noch ein Nachwuchs"vernichter" ? Oder die Kupfersalmer im kleinen Becken lassen und im großen andere Fische?

    (Nachwuchs kann ich schimmstenfalls auch als Lebendfutter abgeben)
     
    #1 20. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    jaja der beckenvermehrungsvirus *g*
    10 tage? hast leicht bei ebay was entdeckt? ich hab mein eckbecken auch dort ersteigert *g*

    zum besatz:
    3 ps
    10 neons
    2 kupfersalmler - würd ich auch auf 10 tiere aufstocken
    dann würd ich auch die panzerwelse aus dem kleinen becken ins grosse geben und auf 8-10 tiere aufstocken

    was sonst noch passen würde:
    ein zwergbuntbarschpaar vielleicht? (oder ein trio 2w 1m)
    fadenfische vielleicht? - wobei ich nicht weiss wie die verträglichkeit fafi und ps ist (da kann aber franz r - ich glaub so heisst der tankkiller jetzt - sicher was dazu sagen)
    ansonsten bin ich bei besatzfragen eher einfallslos, weil ich hauptsächlich l-welse mag *g*... du bekommst aber sicher noch ein paar gute tipps

    was rassen und schwärme angeht: definitiv besser weniger rassen und grössere schwärme... bei gruppentieren ist eine grössere gruppe immer besser, weil sie sich wohler fühlen... nebenbei bin ich sowieso eher dafür ein becken unterzubesetzen als zuviel reinzupacken

    filter würd ich sagen ist bei der grösse ein außenfilter besser... oder ein hmf

    kies und sand würd ich nicht mischen... der feine sand verstopft die zwischenräume zwischen den kieslsteinen und der boden ist dann "zu" was nicht so ideal ist... also entweder oder... für panzerwelse geht auch kleiner kies wenn er nicht scharfkantig ist... wenn du sand nimmst, dann auf jeden fall nicht zu hoch aufschütten und turmdeckels rein, die wühlen ihn schön um, damit er nicht zu stark verdichtet

    garnelen fürcht ich fast würden als futter enden

    zum kleinen becken:
    die panzerwelse hab ich eh schon geschrieben besser ins grosse becken
    die salmler würd ich nicht im becken lassen...
     
    #2 20. Juni 2004
  4. Wolfgang
    Wolfgang Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lustenau, Vorarlberg
    Nö da ist meine Freundin weg :lol: . Da kann ich hemmungslos einkaufen gehen ohne lästige Diskusionen bzw. Handlereien. Kriegst du ein Aquarium bekomm ich ein neues Meerschwein, Ring, Uhr, Schmuck, Kleid im Wert von (Aquarium) 1 zu (Frauenartikel) 10
     
    #3 20. Juni 2004
  5. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    :rofl: :beifall:
     
    #4 20. Juni 2004
  6. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi

    Also ich heiße jetzt Klaus R.
    Zu den Fischen,ich habe selbst 2 unterschidliche Arten von Prachtschmerlen und auch je 1M/2W Mosaik-und Blauer Fadenfisch und es ist kein Problem,ergo es geht.

    Was die Garnelen betrifft ist es mir ein Rätsel wiso alle sagen das die als Futter enden,bei mir leben Ps und Garnelen seit fast 1 Jahr im gleichen Becken und mir ist noch keine Garnele abhanden gekommen.

    Mfg Klaus
     
    #5 20. Juni 2004
  7. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    sorry klaus... mein namensgedächtnis war noch nie das beste :oops:

    was die garnelen angeht: ich hab sie mit kampfis gehalten, das ging über ein halbes jahr gut, dann haben sie plötzlich geschmack dran gefunden... k.a. warums vorher ging und dann nimmer... (bei gleichbleibend guten versteckmöglichkeiten für die nellis)

    ich würd daher sagen, es kann klappen, kann aber auch nicht...
     
    #6 20. Juni 2004
  8. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    sorry wenns nicht ganz passt aber welche masse hat so ein 350l Eck AQ :nix: würd mich brennend interssieren :lol:
     
    #7 20. Juni 2004
  9. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    meins hat seitenlängen von 90 cm... dann sind kleine abschrägungen von vielleicht 20 cm oder so und die frontscheibe mit 60 cm... dann noch 50 cm hoch
     
    #8 20. Juni 2004
  10. Wolfgang
    Wolfgang Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lustenau, Vorarlberg
    Ja das kommt auch bei meinem ziemlich gut hin. Kostet mich 350 Euros. Dann gäbe es dazu noch nen Unterbaukasten um knappe 190 Euros.

    zu den Garnelen.
    Immo halte ich ja auch die zwei PS mit 3 Fächergarnelen und 4 Amanos zusammen. Allerdings sind die Fächergarnelen beinahe sogross wie die PS. Bei den Amanos, dachte ich erst das ich alle verloren hätte (was mich sehr gewundert hat, weil die Babys ned gefressen wurden) aber die sind inzwischen wieder aufgetaucht (zumindest 3 hab ich gesehen, die vierte wird wohl auch noch leben)
    Aber ich hab keine Ahnung wies aussieht wenn die PS größer sind.
     
    #9 20. Juni 2004
  11. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: neues Becken

    Hallo Wolfgang!

    Wollte mich kurz shary anschließen: Außenfilter würde ich vorziehen. Der Große Vorteil ist meiner Meinung nach dasu zusätzliche Wasservolumen und die Strömung.

    Zum Bodengrund: Wenn Du nicht alles Sand machen willst, mach eine "Wühlecke" für die Panzis.

    Wenn Du das mit dem Becdken und Deiner Freundin so hinkriegst, bist zu beneiden!!

    Servus!

    Leo
     
    #10 21. Juni 2004
  12. Anzeige