Besatz für mein 240l AQ

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Robin, 13. Mai 2004.

  1. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Hi zusammen

    Der Beckenvirus scheint rum zu gehen. Jetzt hat er auch mich gepackt: Ein 240l AQ sollte so circa in einem Monat das Zimmer schmücken. Ab dann dürfte es in die Einlaufphase gehen. Nicht wie bei meinem ersten Becken werde ich einfach die Fische kaufen, nein ich werde mir überlehgen was ich darin Pflegen möchte und deshalb habe ich auch diesen Tread eröffnet. Das Becken wird unter meinem Bett stehen (keine Angst das Bett ist ein Hochbett) und worüber ich sehr glücklich bin, ich kann mir das Möbel sparen! Das Ding steht nämlich Bombensicher auf einem Metallgestell das extra für AQ`s gebaut wurde und eine Zeitlang standen 5 50l Becken darauf (nein nicht von mir) daher würde ich sagen sollte es halten. Gefilltert wird über ein HMF was mir den Aussenfilter erspart. Damit ich genaue Angaben zu den Wasserwerten machen kann habe ich das Leitungswasser gleich mal gemessen:

    PH:6
    GH:<1
    KH:5
    Nitrit:0,0mg/l

    Maximal ein GH da werde ich mal meinen Dad daran setzen damit er das wieder erhöht. Und nun zum spannenden Teil: Den Fischen. Gedacht habe ich mir meinen Besatz mal so ist allerdings noch nicht vollständigund ich suche noch ein paar Bodentumler und Mittelbereichfische.

    4 Skalare
    ca. 7 Amanos
    10 Neon Tetra (Vom 60l AQ)

    Wie gesagt noch nicht fertig und erst am Anfang. Möchte erst mal wissen was für Wasser die Tiere benötigen und dann noch ergänzen.

    Ach ja beinahe hätte ichs vergessen: Die Mase des AQ`s sind 120*40*50 cm.

    :arrow: Anregungen, Erweriterungen und Kritik sind erwünscht!

    Lg
    Robin
     
    #1 13. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    :dance: Hi Robin,

    das freut mich ja sehr für Dich, dass Du ein neues Becken bekommst!! Auch sehr lobenswet, dass Du Dir vorher überlegst was Du für Fische möchtest. In der Aufstellung fehlt etwas, ganz klar die Welse!! Vielleicht eine Peckoltia Art, die nicht so groß werden. Wenn Du vorhast in ein paar Jahren noch ein größeres Becken dir zuzulegen kann ich Dir auch einen Panaque sehr empfehlen.

    Lg,
    Christian
     
    #2 13. Mai 2004
  4. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Scalare und Amano-Garnelen

    Hallo,
    Das wird nicht funktionieren. Die 4 Skalare für das Becken sind schon o.K., aber für die Garnelen sehe ich da kein langes Leben :eat:

    Lg
    Jürgen
     
    #3 13. Mai 2004
  5. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Besatzvorschlag

    Hallo Robin!

    So weiches Wasser "schreit" nach Salmlern - und schau dir unbedingt neben den Neons noch andere an. :shock:
    (Rotkopfsalmler, Rotflossenglassalmler, Glühlichtsalmler, Zitronensalmler....und und und...ich habe an anderer Stelle schon gesagt: "Neons, die hat jeder....")
    Mit den Skalaren hab' ich mich selber noch nicht befaßt, weiß nur, daß Fische bis zur Größe von kleinen Neons "gefährlich" leben, und die Päärchen sollten sich aus einem Schwarm finden - den Rest vom Schwarm muß man wieder rausnehmen....nicht sehr fein, finde ich.
    Alternativ: Apistogramma-Zwergbuntbarsche würden sicher auch gehen.

    Ich in Deiner Haut würde unten Sandboden machen, einen großen Panzerwels-Schwarm einen kleinen Otocinclus-Trupp und einen großen Salmler-Schwarm nehmen...Muß ein cooles Gefühl sein, über einem Aquarium zu schlafen - und nochdazu mit einem, das per HMF gefiltert wird. Die Außenfilter können ja ganz schön "klappern"...
    10 Punkte und ein Freileben dafür, daß Du Dir vor dem Kauf der Fische Gedanken machst! :gut:
    Viel Spaß mit dem Becken!

    Liebe Grüße!

    Leo
     
    #4 14. Mai 2004
  6. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi Robin!

    Es ist vertändlich wenn du in einem größeren Becken auch größere Fische pflegen willst, aber dann solltest bitte wirklich - wie Jürgen schon gesagt hat - auf die Amanos verzichten. Das wäre im Falle von größeren Barschen (z.b. Skalare) nur teureres Lebendfutter.

    Mach Sand rein und such dir schöne Panzerwelse. Das wird eine Freude! Ich schau meinem 7er-Trupp auch sehr gerne zu - und wenn das dann noch ein paar mehr sind, die unermüdlich rumgrundeln.... das werd ich auch irgendwann mal haben :lol:

    und wenn was hübsches für die Oberflächenregion willst - dann schau dir mal Beilbäuche an.

    lg
    Philipp
     
    #5 14. Mai 2004
  7. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    #6 14. Mai 2004
  8. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Danke

    Hi Leute

    Na da bin ich aber Baff wie viel ihr schreiben könnt :wink:. Werde die amanos in diesem Fall mal anbschreiben wenn die blos zu Lebendfutter verarbeitet werden.

    @Philipp
    Beilbäuche gefallen mir nicht. Mich dünkts das die beim Schwimmen durch ihren Bauch gehindert werden.

    @Leo
    Dann vieleicht blos zwei Skalare? Mit ich weiss leider keine Person der ich die übrigen abgeben könnte. Die Salmler hören sich toll an fhast du vielleicht mal eine gute Seite über sie? Zu den Panzerwelsen: Hat jemand ien Foto zur Hand?

    @William

    Foto?

    @Jürgen

    Wow toller Salmler!

    Danke für eure Ideen werde mir während ich in der Schule dem geschwafell zuhöre mir mal die arten durch den Kopf gehen lassen. Wenn ich schon mal die Wahl habe: Was für ein Leitungwasser GH wäre der Beste?schade wegen den Amanos aber als Futter möchte ich sie dan nicht enden sehen :eat:.

    LG
    Robin
     
    #7 14. Mai 2004
  9. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Re: Danke

    Hmm - das glaub ich eher nicht. Es handelt sich ja nicht um ein herausgezüchtetes Merkmal - die Fische kommen in der Natur so vor...
    Hat jemand eigentlich einen Vorschlag warum die Beilbäuche so ausschauen wie sie ausschauen? Was könnte der Vorteil dieser Körperform sein?


    Zum Thema Fotos:
    Ich kann dir da google-Bilder ans Herz legen - wenn man schnell mal ein Bild benötigt - da findet man immer was!
    Hier der Link: http://www.google.at/imghp?hl=de
    Einfach "Panzerwels" oder "Pekoltia" eingeben - du wirst dir gar nicht alle Bilder anschauen wollen ;-)

    lg
    Philipp
     
    #8 14. Mai 2004
  10. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Ich vermute mal, dass das mit dem Fluchtverhalten der Salmler vor Raubfischen zu tun haben könnte. Als reinem Oberflächenfisch bleibt den Salmlern ja der Weg nach unten verschlossen, also: übers Wasser flüchten. Hab schon öfter an meinen offenen Becken beobachten können, dass Beilbäuche bis zu einem halben Meter über die Wasseroberfläche pfitschen können, ähnlich wie fliegende Fische. In diesem Fall wars Flucht vor dem Netz & gefangen werden.
    Vielleicht stabilisierts die 'Flugbahn'?

    Lg
    Jürgen
     
    #9 14. Mai 2004
  11. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Könnte sein - da wir es aber alle nicht wissen will ich noch ein paar andere Möglichkeiten anführen:

    Oder der Beilbauch hat eine "Bootfunktion". Wenn der Fisch durch die Luft fliegt und dann wieder zur Wasseroberfläche kommt könnte die Form dazu beitragen, daß der Fisch noch eine gewisse Strecke auf der Wasseroberfläche weiterschwimmt - weiterhin unsichtbar für den Feind.....

    Oder die Form hat eine Stealth-funktion. Die Stealthbomber schauen ja auch recht komisch aus.... Durch den Beilbauch ist der Fisch vom Radar der Feinde nicht zu erfassen.

    im Moment fällt mir nichts mehr ein....
     
    #10 14. Mai 2004
  12. Anzeige