Besatz im 54er

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Kieselchen, 13. Oktober 2004.

  1. Kieselchen
    Kieselchen Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi alle :) (ist das heute nicht ein wunderschöner Tag :hopser: ?)

    Ich muss euch ein paar Löcher in den Bauch fragen :):

    Welche Fischis passen zu 8 Neons und 4 Otos in ein 54er-Becken bei

    NO2 --> 0
    NO3 --> 0
    pH --> 6,5 (Dank Torffiltertipps von euch :) )
    GH --> 6
    KH --> 5
    T --> 25/26

    :?:

    Platy, aber bei denen passen die Wasserwerte vermutlich nicht?
    Endler-Guppy, Wasserwerte?
    *Malabarkärpfling (Danio aequipinnatus), kriegt man die überhaupt??
    *Keilfleckbärbling (Rasbora heteromorpha), Wasser zu weich?
    *Brokatbarbe (Puntius semiotasciolatus), Wasser zu kalt?
    Schmetterlingsbuntbarsch (microgeophagus ramirez), KH zu hoch?
    Honiggurami (Colisa chuna), auf welcher Beckenetage leben die vorzugsweise?
    Knurrender Zwerggurami (Trichopsis pumila), von denen weiss ich nur, dass sie mir gefallen :)

    Die mit dem "*" sind Schwarm/ab 10 Stk, passen die mengenmäßig noch dazu, wenn ich die Neons auf 9-12 und die Otos auf 5 aufstocke?

    Bitte - danke fürs Helfen!

    LG, Kiesi
     
    #1 13. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo!

    Lebendgebärende kannst mal abhaken bei Deinen Wasserwerten, zu weich und zu sauer! Also fallen Guppy, Platy und Co aus und diese hält man sowieso nicht mit Neons zusammen.

    Malaba-Bärbling richtig - gehört zu den Barben und Bärblingen und ist kein Kärpfling! Auch nicht geeignet, wird zu groß und zu schwimmfreudig, sowie alle Barben.

    Wenn Du die Neons auf 10-12 Tiere aufstockst, dann würde ich max. 10 Keilfleckbärblinge dazu nehmen. Die vertragen sich gut mit Neons, haben auch ähnliche Ansprüche.

    Alles andere würde ich im 54er Becken vergessen.

    Gruß
    Helga
     
    #2 13. Oktober 2004
  4. Fritz R.
    Fritz R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gallneukirchen
    Hi Kiesi,
    ich würde die Neons auf 20 Stk. aufstocken so hast du einen schönen Schwarm,der super ausschaut.
     
    #3 13. Oktober 2004
  5. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo!

    Die Idee von Fritz ist auch gut.... 20 Neons im Schwarm sind toll anzusehen!

    Gruß
    Helga
     
    #4 13. Oktober 2004
  6. Kieselchen
    Kieselchen Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi,

    @Helga, danke für die Tipps! Das mit dem Malabar wusste ich nicht :-(, ich habe meine Infos hauptsächlich von zierfischverzeichnis.de und dort wird er "Kärpfling" genannt und bei der Unterfamilie steht dann "Bärbling". Aber man lernt ja bekanntlich nie aus :)

    @Fritz - würd ich ja glatt machen, aber die eigentliche Besitzerin vom 54er, meine Tochter, will noch eine andere bunte Sorte Fisch. Also da muss ich jetzt leider durch ;-)

    Liebe Grüße, Kiesi
     
    #5 13. Oktober 2004
  7. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    das kann ich bestätigen :wink:

    usserdem hättest du dann einen südamerikanischen besatz und nicht ein aus 2 kontinenten zusammengewürfeltes team ;-)
     
    #6 13. Oktober 2004
  8. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hi,

    kann mich nur den Vorrednern anschliessen, viel passt da nicht mehr rein.
    Guppys sind nicht geeignet bei dem weichen Wasser.
    Schau mal auf diese Seite, da sind kleine Fische die für ein 54l Becken geeignet sind:
    http://www.gantschnigg.net/minibecken/mini_2.html
    lg Tatjana
     
    #7 13. Oktober 2004
  9. Kieselchen
    Kieselchen Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi alle und danke,

    den Link mit den Minifischen hab ich schon durchgeackert, dort bin ich auch über die Guramis gestolpert. Was spricht eigentlich für oder gegen die - abgesehen davon, dass sie von einem anderen Kontinent stammen?

    LG, Kiesi
     
    #8 13. Oktober 2004
  10. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    #9 13. Oktober 2004
  11. Kieselchen
    Kieselchen Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi Tatjana

    eigentlich beide - der Honig- und der Knurrende Zwerggurami. Wobei der Honiggurami auch noch Honigfadenfisch heisst - keine Ahnung was der jetzt genau ist, irgendwie verliere ich da ab und an den Überblick :-(. Ich hatte beide in der "engeren Wahl". Nicht nur aber auch deshalb, weil sie keinen Schwarm sondern nur eine Gruppe sind, und damit nicht zuviel Fisch im Becken ist, die Fische aber trotzdem die Wohlfühlmenge an Artgenossen haben.

    Welche Erfahrungen hast du mit dem knurrenden Zwerggurami gemacht, ausser dass er eher ruhig ist? Braucht der Licht oder Schwimmpflanzen, gibt es irgendwas, das er nicht fressen darf, welche Art von Beckendeko mag er und in welchem Verhältnis sollte man Männchen und Weibchen halten?

    Bitte - danke fürs Helfen :)

    LG, Kiesi
     
    #10 13. Oktober 2004
  12. Anzeige