Besatzfrage 300l

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von BlackAce, 5. September 2004.

  1. BlackAce
    BlackAce Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornbirn Vlbg
    Also ich bekomme in der nächsten Zeit mein 300l Becken also 120x50x50cm.

    Von einer bekannten krieg ich noch 3 Prachtschmerlen, welche für ihr 160l Backen einfach zu groß werden, ich weiß selbst meins ist zu klein...aber immerhin besser.

    Nun ist die Frage was sonst noch rein?
    Ich dachte da so an:
    2 Antennenwelse
    10 Marmorierte Panzerwelse
    eben die 3 Prachtschmerlen

    Was kann ich sonst noch reintun?
    :?:
    Die Wasserwerte kann ich nicht genau sagen, da das Becken ja noch nicht da ist.

    Das Leitungswasser hat GH 14 kh 14 und PH ca 8 (eher ein bisschen weniger, kann ich ja mit CO2 verringern, oder?)

    PS Die Antennenwelse hab ich schon, sind derzeit auch bei der Bekannten und ca 3cm groß
     
    #1 5. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. BlackAce
    BlackAce Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornbirn Vlbg
    Ich sollte noch erwähnen, dass ich auf der Suche für was für den mittleren und oberen Teil des Beckens bin.

    Gingen Sumatrabarben oder 5 Gürtelbarben? :?:

    Schachbrettschmerlen wären auch noch schöne Tiere, aber ich glaub ich hab schon zuviel für den Bodengrund, oder? :sad:

    Was aber im oberen Teil des Beckens schwimmen soll keine Ahnung, Zwergfadenfische vielleicht???? :cry:
     
    #2 6. September 2004
  4. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Hallo .

    Also ohne Wasserwerte is es natürlich nicht ganz einfach Dir was zu raten , aber den Prachtschmerlen könntest ja noch 2 oder 3 Kumpels dazunehmen , denn in einer solchen Gruppe geht es ihnen sicher besser ( auch wenn dein Becken echt zu klein ist für diese Tiere )

    Die Welse sind sicher kein Problem und zu den Barben kann ich Dir nur sagen das ich einen Schwarm Sumatrabarben haben ( ich hab halt die Moosgrünen) und sehr glücklich mit Ihnen bin . Sie sind sehr aktive schwimmer und bringen viel aktion in das Becken . Ausserdem verfolgen die mich sogar wenn ich nur beim Becken vorbeigeh in der Hoffnung das ich ihnen was zum futtern geben :lol:

    Ich hoffe ich konnte Dir wenn auch nicht viel wenigstens ein bissal weiterhelfen.

    grüsse
    el
     
    #3 6. September 2004
  5. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Besatz

    Hallo Black Ace!

    Also ich an Deiner Stelle würde bei der GH die Du hast an Asiaten denken - viele Barben sind schön, auch Labyrinther würden gehen (aber nicht mit lebhaften Barben gemeinsam!)
    In beiden Gruppen gibt es recht pflegeleichte&schöne Fische - "feucht lagern" genügt! >>gg<<
    Aja: die Prachtschmerlen aufstocken ist nicht soo leicht - Klaus hat einmal geschrieben, wenn die Gruppe schon eingespielt ist, ist es schwer für Neulinge sich da zu integrieren. Und eine Zweite Schmerlenart würd' ich auch nicht dazusetzen.

    Servus!

    Leo
     
    #4 6. September 2004
  6. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    aha das mit den Schmerlen wußt ich ned , dann nehm ich gleich alles zurück , denn Schmerlenman (Klaus) wirds schon wissen .

    Aber zu den Barben , Brokatbarben hab ich auch noch , die sind auch ssuuupppeeerrrrr ;-)
     
    #5 6. September 2004
  7. BlackAce
    BlackAce Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornbirn Vlbg
    Das mit den Prachtschmerlen weiß ich, aber ich dachte mir, 300l sind besser als 160l.. ;-)

    Hat jemand ne Idee für den Oberen Beckenbereich, wenn man Barben rein gibt, wenn möglich auch aus dem Asiatischen Raum?
     
    #6 6. September 2004
  8. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Besatz

    Hallo Black Ace!

    Oberer Beckenbereich und aus Asien und kein Labyrinther??? Hmm. :roll:
    Wenn Du "obere Beckenhälfte" setzt und nicht bös bist, wenn sie manchmal auch ganz verrückt untenrumschwirren - Zebrabärblinge wären eine Idee, würden auch vom Temperament her zu den Barben passen.
    Hast auch schon die Variante:
    Prachtschmerlen&Panzis&Ancistrus unten
    Brokatbarben - dafür aber genügend von denen für oben
    angedacht?
    An anderer Stelle hab' ich schon geagt, daß mir weniger Arten und dafür einfach mehr Stück einer Art besser gefallen, als z.B. 8 Brokatbarben und 8 Prachtbarben in "buntem" durcheinander ...
    @ elnino: Was hast denn Du als "Oberflächenrevierbesiedler" drin in Deinem Asienbecken?

    Servus!

    Leo
     
    #7 6. September 2004
  9. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Re: Besatz

    Ich hab 8 Moosbarben und 8 Bokatbarben , und die zischen quer durchs Becken mal unten mal oben , das sind so lebhafte dauerschwimmer , da würd ich mir wenig Sorgen machen das oben nix los is ;-) Mittlerweile haben sich die zwei Schwärme irgendwie verbrüdet und schwimmen die Mossis und die Brotakis auch miteinander herum ( also in mix Schwärmen :) is recht witzig zu beobachten .

    Ich hab noch aus meinem alten Becken 4 Mollys die an der Oberfläche gegenstromschwimmig betreiben , aber die Barben würden find ich völlig ausreichen .
     
    #8 7. September 2004
  10. DanielNogatzki
    DanielNogatzki Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Moosbarben

    Hallo ich kann die Moosbarben gut empfehlen auch wen sie aufkeinenfall mit Langflossigen Fischen zusammen gehalten werden sollen.

    Ich habe 10 Moosbarben und egal was i am Becken machen nerven sie einen ;) und halten einen auf Trab und wen sie Futter bekommen Geiern sie herum als wen sie seid 30 tagen nichts zum fressen bekommen haben:)

    Finde diese Fische echt schick.


    Lg Daniel
     
    #9 10. Januar 2012
  11. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.090
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallo Daniel!

    Das Thema ist um die 8 Jahre alt... jetzt ist das Becken wahrscheinlich schon alt und mehrere Fischgenerationen sind herangewachsen. :lol:
     
    #10 10. Januar 2012
  12. Anzeige