Besatzfrage

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von GeoHandy, 29. Oktober 2011.

  1. GeoHandy
    GeoHandy Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1230 Wien
    Hallo,
    ich bin ganz neu hier und suche auch gleich mal bei euch mein erstets Aquarium:

    Nun zu meiner Frage:
    Ich bae schon sehr viel über die Auaristik gelesen und würde in das Becken gerne Garnelen und irgendwelche "leicht zu pflegende" Fische reingeben. Ich hätte da mal an Platys und evtl Red Fire Garnelen gedacht oder?

    LG Lukas
     
    #1 29. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.089
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallo GeoHandy!

    Ich sehe dass du in Richtung S-Amerika gehen möchtest.
    Die Red Fire würden da schon passen.
    Ich weiß nicht in wie fern sich andere Lebendgebärende mit Garnelen verstehen. Also meine Guppsen lassen sie in Ruhe. Platys sind für 60 Liter nur bedingt geeignet, da manche Arten recht groß werden können. Wie wärs mit Guppys? Zum Stichwort "pflegeleicht":
    Alle Lebebdgebärenden sind prinzipiell einfach zu pflegen, nur sind sie unter ständigen Stress, da sie mit Männchen zusammengehalten dauerträchtig sind und im Handel auch nicht mehr die jüngsten sind. Auch die ganzen Hochzuchtformen sind recht empfindlich und schnappen sehr schnell map Keime auf und stecken dir das ganze Becken im schlimmsten Fall an.
     
    #2 29. Oktober 2011
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    servus,

    oha, red fire sind in asien zuheim und platys stammen doch aus mittelamerika. :passt:
    macht aber nix, dann wenn man weit genug nach westen schaut, dann ist auch der osten auf einmal westen. :passt:
     
    #3 29. Oktober 2011
  5. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    81
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    Hallo Paul!

    Du schreibst:
    Achtung! Solche (nicht zutreffenden) Allgemeinaussagen bitte nicht schreiben!

    Lieben Gruß

    Harold
     
    #4 29. Oktober 2011
  6. GeoHandy
    GeoHandy Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1230 Wien
    Hallo,
    ja Guppys finde ich persönlich so als 0815 Fische die jeder hat und was ich so gelesen habe bei euch, werden die ja auch relativ schnell krank bzw sind meist schon krank im Handel, oder?

    Ich meine, es muss nicht unbedingt ein Lebendgebärender sein, aber ich finde mal als "Anfängerfisch" wären die die besten oder?

    Danke und
    LG
     
    #5 29. Oktober 2011
  7. miezetina
    miezetina Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kritzendorf
    Hallo Lukas,
    es wäre interessant welche Wasserwerte du hast (besonders die Wasserhärte).
    Einfach mal beim Wasserwerk nachfragen.
    Eine Kombination die ich eigentlich sehr gerne empfehle sind Red Fire Garnelen und Endler Guppys.
    1. lassen die Endler die Garnelen in Frieden
    2. bekommst du beide Arten hier im Flohmarkt sehr günstig (von Privat sind die Tiere meist gesünder als im Handel)
    3. lassen sich beide Arten an fast jedes Wässerchen anpassen.
    4. kommst du bei denen mit normalem Flockenfutter durch.

    Wenn man sich mit dem Futter zurückhält, dann vermehren sich die Endler auch nicht so extrem wie andere Lebendgebärende. Auch aufgrund ihrer geringeren Größe passen sie besser in ein 60er Becken (ich nehme mal an, so eines suchst du, ich hab den anderen Link jetzt nicht durchgelesen).
     
    #6 29. Oktober 2011
  8. GeoHandy
    GeoHandy Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1230 Wien
    Hallo,
    die wasserhärte ist bei mir extrem hart <30, aber ich nehme mir immer Wasser aus Wien mit und somit hab ich dann eine ungefähre Wasserhärte von ca. 10

    Jap, ein 60er wäre ideal :)

    LG
     
    #7 29. Oktober 2011
  9. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.089
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallo Harold!

    Sorry, so wars es jetzt nicht gemeint. Schafft man ideale Vorraussetzungen für die Fische, dann kommen sie in der Regel schon durch. Ich habe jetzt mit "alle"
    Lebendgebärende die simplen wie Guppys, Platys, Mollys und Schwertträger. Ich glaube gar nicht, dass Anfänger wie er gar keine anderen kennen.
     
    #8 29. Oktober 2011
  10. GeoHandy
    GeoHandy Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1230 Wien
    Hallo,
    ich hätte da ne frage:
    Wir haben in der Nähe unsres Hauses einen Beachvolleyballplatz mit Sand.
    Können wir den Sand egtl als Bodengrund verwenden oder nicht? Und kann man einfach Steine die wir so finden bei der Donau als Dekoelemente reingeben?

    Danke und LG
     
    #9 29. Oktober 2011
  11. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Geo
    Wäre nett dich beim richtigen Namen ansprechen zu können.

    Sand empfehle ich dir zu kaufen.
    Bei Baumax einfachen Filtersand oder bei Megazoo Aquariensand.
    Der Aquariensand bei Megazoo kostet ca. € 10.- 25 kg. Damit befüllst du 2 54 Liter Aquarien.

    In gebrauchten Sand kann doch eine Menge rumschwirren die das für Fische gefährlich werden kann.
    Auserdem könnte er auch zuviel Salz und Kalkanteil haben. Sollte er von einem Beach kommen.

    Steine kannst du von überall mitnehmen.
    Koche sie gut aus und achte darauf, dass sie nicht kalkhaltig sind.
    Ich habe fast nur Gestein aus der Natur in meinen Aquarien.
     
    #10 29. Oktober 2011
  12. Anzeige