Die einen Fische sind wählerisch, die anderen dressierbar!

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Silvia, 23. September 2004.

  1. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Meine Panzerwelse sind sehr lustig. Sie saugen alles ein, was sie ins Maul bekommen können, aber wenn ihnen etwas nicht schmeckt (z.B. rote MüLas), drücken sie sie einfach, anstatt es wieder auszuspucken, durch die Kiemen wieder raus! :)

    Meine ZKF füttere ich immer gezielt mit einem dünne Stäbchen. Die Fische haben natürlich mitbekommen, dass da dran leckeres Futter ist. Jetzt schwimmen sie immer schön in Schleifen und Kreisen hinter dem Stäbchen her (obwohl da gar nichts mehr dran ist) und das sieht wirklich sehr schön aus :)

    LG, Silvi
     
    #1 23. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Silvi,

    nachdem ich mal wo gelesen habe, dass Paradiesfische intelligent sind, und eine Cola- von einer Futterdose unterscheiden können versuch ich meine in dieser Form zu dressieren.

    Ziel wäre es, reproduzierbar zu erreichen, dass die Fische bei einer Dose X ihre Tätigkeit unterbrechen, und zum "Futterplatz" kommen, bzw. bei einer drastisch anderen Dose weiter in ihrem "Tagwerk" fortfahren.

    Einstweilen glaube ich, dass einige Fische die "Dose" erkennen.
    Wenn ich also mit irgendwas in der Hand hingehe reagieren sie anders, als wenn ich blos schauen komme.

    Das ist aber zur Zeit rein subjektiv - Motto - aha, die wissen, dass es Futter gibt!

    Anbei: ich quäle meine Fischies nicht mit Futterentzug, sondern spendiere nur hie und da eine winzige Portion "Leckerli". Die dann bei der "Abenfütterung" abgezogen wird :lol:

    Ernsthaft - hat jedmand von euch da schon mal konkretere Beobachtungen angestellt?

    lg

    Manfred
     
    #2 23. September 2004
  4. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    HI,

    lool dann habe ich nur doofe Fische! Ich muss nur nahe hintreten dann scheint als ob ich ein Magnet habe. Alle versammeln sich dann auf einem Punkt, nämlich genau dort wo ich stehe. Da brauch ich nicht mal eine Futterdose. Sie tun das auch bei anderen Familienmitglieder.
    Wobei ich erwähnen muss, dass ich überaus verfressene Fische habe.
    BlackMolly, Platy und Guppys, die anderen sind eh nicht so neugierig.
    lg
    Tatjana
     
    #3 24. September 2004
  5. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Meine sind auch so , wenn ich mal was genauer anschau muß , muß ich mit dem Kopf immer hin und her wippen weil ich sonst nur Fische seh :)
     
    #4 24. September 2004
  6. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hi el,

    looool des kenne ich!!
    lg Tatjana
    wipp-----wipp------wipp----
     
    #5 24. September 2004
  7. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    Hallo!

    Meine Fische kennen mich. Wenn ich ins Zimmer komm stehen die alle Spallier. Kommt jedoch meine Freundin rein, ist es egal!

    Ausserdem schwimmen sie mir in die Hand und ich kann sie sogar herausheben. Nicht jeden Fisch aber paar sind dabei denen macht das nichts!


    Naja man kennt eben den der einen Füttert.. .. ..

    LieGrü

    Morpherl
     
    #6 24. September 2004
  8. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    @Manfred
    Dein Vorhaben ist durchaus möglich. Fische sind intelligent und man kann größere Fische (z.B. Kois) auch so dressieren, dass sie ihren Futterring an der Farbe erkennen und nur daraus fressen. (Gut, intelligenter wären sie, wenn sie erstmal den Fressnapf des anderen leeren würden :) aber das ist vielleicht auch nur der soziale Geist) Meine Gartenfische sind echt clever!

    Hier mal Tipps zu deinem Dosentrick: Erstmal nimm 2 Dosen gleichzeitig, aber weite von einander entfernt. Sie werden merken, aus welcher Dose das Futter kommt. Dann, nach einer gewissen Zeit, nimmst du für die 2. immer verschiedene „falsche“ Dosen - das verdeutlicht ihnen den Unterschied zwischen der richten und den falschen. Wiederum nach einer gewissen Zeit, kannst du z.B. erst die falsche und dann nach 10 Min. Pause die richtige holen. Und dann mal erst eins weglassen. Sie werden das schon lernen, aber auch da ist viel Geduld gefragt.
    Fische sind Hunden gar nicht so unähnlich und mit denen kenne ich mich aus (wenigstens mal in einer Sache… :) )

    Beobachtungen habe ich schon viele gemacht. Zwar nicht speziell mit einer Dosen, aber mit anderen Fütterungsbedingten Begebenheiten; z.B. der Stock und wenn ich Wasser reingieße – ich gieße nämlich immer die Rest ML der Frösche dann ins Wasser und bei den großen im Garten halt).

    Viel Erfolg!
    LG, Silvi!
     
    #7 25. September 2004
  9. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Silvi,

    und von den Hunden kommen wir dann zu Iwan Petrowitsch Pawlow.
    Ich häng ne Glocke an mein Becken :lol:

    Danke für die Tips!!

    lg

    Manfred
     
    #8 25. September 2004
  10. Martin Anni.
    Martin Anni. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Obersteiermark
    @morpherl:

    Mir gehts ähnlich. Obwohl meine Fische erst seit knapp 4 Wochen im Becken schwimmen, kennen sie meine (entschuldigung für den Ausdruck) "Visage" schon. ;-)

    Wahrscheinlich kommt es daher, daß ich auch der einzige bin, der sie füttert und wenn ich mit irgendeinem Teil (z. B. Flockenfutterdose) vor der Scheibe herumfuchtle, sind sie auch schon da. :lol:

    Die Schwertträger und die Skalare reagieren sogar auf Blickkontakt und kommen zur Scheibe.

    Da soll noch einer sagen, daß man zu seinen Fischen keine Beziehung aufbauen kann. :wink:

    LG
    Martin
     
    #9 25. September 2004
  11. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    was bei meinen großen Gartenfischen einfach war, war bei den Guppys und Platys mehr als einfach. Heute, gleich beim ersten Versuch kamen sie an meine Hand, schwammen in die leicht offene Faust rein und fraßen mir aus der Hand. Jetzt möchte ich auch noch den Welsen beibringen, dass es Futter gibt, wenn meine Hand da ist (die Stelle kennen sie schon). Und auch ein ZKFrosch kam zur Futterstelle, obwohl das Stöckchen mir MüLas noch gar nicht da war. Er wollte sich schon über die Futtertabs hermachen :) Der andere ZKF kam noch nicht, der hat sich unter dem Gras versteckt, zu dem musste der Stock kommen.
    Nach der Fütterung sind der mutige Fisch und ein Saugwels zusammen in einer Höhle verschwunden – unten, oben, da ging’s lustig zu :)
    LG, Silvi!

    PS: Heute haben sie sogar drei Scheiben Gurke aufgefuttert – beim 2.Gemüseversuch!!!
    Hab jetzt auch die Algenzucht an Steinen für die Fütterung der Welse gestartet… Hatte den Tipp von Jürgen gelesen, mal schaun, ob’s klappt.
     
    #10 26. September 2004
  12. Anzeige