Geflecktes Dornauge

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Bernd, 12. Mai 2004.

  1. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Wollt' euch nur erzählen wie anspruchslos und anpassungsfähig gefleckte Dornaugen sind. Was meine Erfahrung mit ihnen betrifft zumindestens. Ich habe ein Dornauge gehabt und im Dezember 2003 war es auf einmal verschwunden. Ich hab' zuerst gedacht es wird gestorben oder gefressen worden sein

    ABER

    vorgestern habe ich meinen Außenfilter gereinigt und was war drinnen. Mein Dornauge. Es hat 4,5 Monat in meinem Außenfilter überlebt. Es ist weder verletzt noch unterernährt. *staun*
    Jetzt weiß ich warum mein Filter so gut funktioniert hat!!! *gggggggg*

    MfG Bernd
     
    #1 12. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hollawind!

    Freut mich, daß du dein Dornauge wieder gefunden hast - aber wie ist es denn in den Filter gelangt? Hast du keine "Anit-Fisch-in-Filter-saug-Vorrichtung"?.... also ein Gitter vor der Ansaugöffnung...

    lg
    Philipp
     
    #2 12. Mai 2004
  4. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Doch hab' ich, denn normalen Ansaugkorb der bei allen Eheim Außenfiltern dabei ist, aber die Dornaugen können sich anscheinend ziemlich dünn machen *gg* und kommen auch da durch. Hab' mein Dornauge jetzt in mein kleines Becken gegeben, da ist Innenfilter drinnen. Also gibt es keine Möglichkeit mehr für mein Dornauge im Filter zu verschwinden.

    MfG Bernd
     
    #3 12. Mai 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,
    Na, verschrei's bloss nicht. Ich würde bei der Filterreinigung lieber den Stöpsel im Waschbecken drin lassen, bevor du loslegst. Kleine Dornaugen kommen in jeden Innenfilter rein.
    Beim Außenfilter könnte man als Lösung auf den Ansaugkorb einen Filterschwamm stecken, der unten zu ist. Damit lässt sich verhindern, dass Jungfische oder Dornaugen im Filter auf gefährliche Streife gehen. Ausserdem eine feine Möglichkeit, die Standzeit des AF erheblich zu verlängern, indem der Innenfilter-Schwamm auf dem Ansaugrohr, regelmässig ausgewaschen, als Vorfilter Verwendung finden kann.

    Grüsse
    Jürgen
     
    #4 13. Mai 2004
  6. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Fisch im Filter

    Hi,

    Bei mir hat ein mal ein Pärchen Scwarzpunktschläfergrundeln im Innenfilter abgelaicht, hat mich auch erstaunt :p

    Mfg Polypterus
     
    #5 14. Mai 2004
  7. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hat mich jetzt interessiert und ich hab in den zweiten Filter reingeschaut. Da war mein zweites Dornauge drinnen. Jetzt hab ich wieder beide. *gg*

    MfG Bernd
     
    #6 15. Mai 2004
  8. Anzeige