Geofagen Becken

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Simon, 30. März 2004.

  1. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hallo Leute iich bins wieder :wink:

    Ich habe mich nun entgültig entschieden dass ich aus meinem 120*40*50 BEcken ein geofagen-Becken mache.
    Ich habe vor 5 Geofagus Steindachneri und 5 Goefagus Brasiliensis zu Halten (um an pärchen zu gelangen).
    Nun habe ich aber eine Frage an Euch(Jürge,Ziffo)
    Ich habe von Jürgen gesagt bekommen, dass ich die geofagen nur mit Verwendung von Eichen extrakt bzw. von CO2 zur senkung des PH-Werts erfolgreich halten kann !! Ich habe nun aber von andren Leuten gehört,
    dass sich Geofagus Steindachneri und Brasuiliensis ohne probleme in meionem Leuitungswasser halten lässt(wenn gut aufbereitet).
    Jürgen schliesst du das völlig aus ??

    Bitte um antwort und eventuell genauere Infos über die Viecherln !!

    THX Mfg Polypterus
     
    #1 30. März 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Geophagus

    Hallo,

    Zu Geophagus steindachneri findest Du hier weiterführende Informationen.

    Geophagus brasiliensis lässt sich sehr gut bei mittelhartem Wasser und einem pH-Wert < 7 pflegen und züchten. Ob Du Dein Leitungswasser gesondert aufbereiten musst hängt natürlich von den Wasserwerten ab. Kannst sie ja mal hier posten.
    Um ein Pärchen dieser grossartigen Cichliden zu pflegen wird es später vermutlich notwendig sein, sich von den anderen Tieren zu trennen. Für zwei Pärchen dürfte das Becken über kurz oder lang IMO zu klein werden. Versuche mal, von der favorisierten Art 6-8 Jungtiere zu bekommen und grosszuziehen, dann bestehen gute Aussichten, auch ein harmonisierendes Pärchen zu erhalten.

    Lg
    Jürgen
     
    #2 31. März 2004