Guppyflosse

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Geri86, 1. Oktober 2011.

  1. Geri86
    Geri86 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    vor einiger Zeit ist mir ein Guppy weggestorben.

    heute seh ich, dass bei einem Guppy die Schwanzflosse durch 2 Keilförmige risse in 3 Teile aufeteilt ist. der Fisch schwimmt langsam, im oberen Teil des Aquariums rum. muss ich rechnen, dass er mir bald eingeht?
    soll ich ihn Vorsichtshalber vor die Tür setzen?



    lg Geri[/code]
     
    #1 1. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.088
    Zustimmungen:
    120
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallo Geri!

    Bei meinen Guppys wars so, wenn einer ne kaputte Schwanzflosse hat und sich nicht mehr soviel bewegt, dann bin ich davon ausgegangen, dass er mir eingeht.



    Ist ja normal, dass sich Guppys meist in der oberen Wasserregionen aufhalten. Meinst du, er schnappt nach Luft?

    Entweder, ein anderer Fisch hat die Flosse angeknabbert (hast du Barben/Bärblinge oder Salmler im Becken?), oder der Fisch hat Flossenfäule. Zur Behandlung kann ich dir nichts sagen, aber Salz könnte dir helfen: http://zierfischforum.at/therapeutische ... -t840.html
     
    #2 2. Oktober 2011
  4. Aquaman007
    Aquaman007 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Hallo Geri!
    Interessant weren auch WW und Beckengröße, Nebenbesatz,
    Meiner hatt auch mal so nen riss bekommen, lebt aber heute noch :^^:
    LG
     
    #3 2. Oktober 2011
  5. Saralamander
    Saralamander Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hello!

    Ein Riss oder auch mehrere sind nicht weiter tragisch und verheilen zumeist schnell und problemlos.

    Auf 2 Dinge solltest du allerdings achten:

    1.: sind die Ränder der Risse gerötet/entzunden? Dann ist es nämlich Flossenfäule und muss behandelt werden.

    2.: Reicht ein Riss bis zur Flossenwurzel? Wenn nämlich nicht nur das Flossenhäutchen verletzt ist, sondern schon der Ansatz, wirds gefährlich für den Fisch.


    Symptomatisch kannst du auf jeden Fall den Tipp von Nudelholz veherzigen, ein Salzwasserbad schade einem Guppy nie. Du kannst dir hierfür Jodfreies Salz aus der Apotheke besorgen. Kostet nicht viel und und bekämpft sehr wirksam Krankheiten.


    LG!

    Saralamander
     
    #4 7. Oktober 2011
  6. Aquaman007
    Aquaman007 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Hallo!
    Aktozon ginge dann auch, aber ist dass nicht etwas zu scharf... :idea:
    LG
     
    #5 7. Oktober 2011
  7. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.608
    Zustimmungen:
    76
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    Ektozon ist ein hervorragendes Mittel und nicht zu scharf.
     
    #6 7. Oktober 2011
  8. Aquaman007
    Aquaman007 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Gut, denn ich gebe es 14tägig ins 60er :wink:
    LG
     
    #7 7. Oktober 2011
  9. Anzeige