Habe Fische nerven?

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Tatjana, 19. Juli 2004.

  1. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hallo.

    Hab da mal eine blöde Frage......(gibts blöde Fragen?).
    Haben Fische nerven? Besser wie sehr haben sie die oder wie weit reichen die? Wie ich auf das komme? Habe einen Fisch mit eingrissener Schwanzflosse und frage mich wie sehr so was weh tun kann.
    Hat da jemand eine Idee??
    Oder haben Fische überhaupt ein ganz anderes Nervensystem wie wir?
    lg
    Tatjana
     
    #1 19. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi,

    IMHO ist nicht bekannt, ob Fische Schmerzen empfinden wie wir.
    Aber Nerven, also Empfindungen haben sie sicher. Man denke an das gelegentliche "Scheuern" wenn es irgendwo juckt.

    Ich persönlich gehe einfach davon aus, dass ein Fisch "Unwohlsein" durch eine Verhaltensänderung anzeigt.
    Wenn dein Fischie also seit dem Flosseneinriss "weniger fröhlich" ist, dann dürfte ihn das stören (ist ja egal, ob das Schmerzen oder sonstwas sind).
    Wenn er normales Verhalten zeigt ist es ihm wahrscheinlich egal.

    Einige meiner Guppies haben Bekanntschaft mit den Paradiesfischen gemacht. Der Erfolg: Minirückenflosse, praktisch nicht mehr vorhandene Schwanzflosse.
    Die Fische haben sich völlig normal verhalten - er hat die "SIEs" weiterhing bedrängt. Alle haben normal gefressen usw.
    Also ging ich davon aus, dass es ihnen relativ egal war.
    Die Flossen sind nachgewachsen.

    Wenn das bei dir allerdings "ins Fleisch" geht, dann musst du halt wegen Infektionen usw. aufpassen. Aber da kann der Jürgen sicher mehr sagen!

    lg

    Manfred
     
    #2 19. Juli 2004
  4. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Nerven

    Hallo!

    Also ich glaub' auch, daß ein Cut in der Schwanzflosse einem Guppy nicht soo sehr schmerzt. Aber Nerven haben die Fische sicher - Meine Salmler reagieren auf die leisesten Geräusche, und wenn ich denke, was diese Panzis so aufführen, den ganzen Tag lang - außerdem ist deren Geruchssinn hochentwickelt ergo: Nerven sind da, aber wg. Schmerzen? Wenn den Panzis die Barteln "fehlen" dann sind sie irgendwie unglücklich -
    Wär' ich ein Salmler und ich hätt' die Box von der Stereoanlage an der Scheibe meines Beckens stehen, hätt ich wahrscheinlich Kopfschmerzen.
    Wär ich das einzige Guppyweibchen und dauernd die Männer hinter mir her, hätt ich wahrscheinlich ununterbrochen Migräne....Fazit: Da wo Sinnesorgane sitzen, sollte auch so was wie "schmerzempfinden" da sein - auf tierischer Ebene halt, aber immerhin: da gibt's Augen/"Ohren"/Geruch-und Tastsinn/bzw.Barteln, das Seitenlinien-Organ....Nur leider: um das zu verstehen, müßte man Fisch sein - ich mein, steig einer Katze auf den Schwanz und sie jault, ein Fisch wird auch keppeln - aber ob wir ihn verstehn' können?
    Und bei einer Kiemenentzündung: Leiden tun sie, aber kann man das mit dem Leiden einer Lungenentzündung bei uns vergleichen???

    Servus!

    Leo
     
    #3 19. Juli 2004
  5. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi!

    Mal ne Frage: Tut es euch weh wenn ihr euch vom Friseur die Haare schneiden laßt? Und was ist mit Nägel schneiden?

    Solange es nicht ins Fleisch geht oder den Fisch stark in seiner Bewegungsfreiheit einschränkt ist ein kleiner Riß in der Flosse sicher kein Problem und verursacht beim Fisch auch keine Schmerzen.

    Zum Thema Nerven: Mir fällt jetzt auf die schnelle kein Tier ein, das keine Nerven besitzt - außer den Einzelligen Vertretern im Tierreich.
    Wie die Nervenimpulse aber interpretiert werden ist sicher sehr unterschiedlich.
     
    #4 19. Juli 2004
  6. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hallo Phillip.

    Aber warum reagiert ein Wels wenn er gerade eine Tablette frisst und eine Garnele zwickt ihn in die Flosse?
    Da muss doch irgendwie mehr sein. Was glaubt ihr?
    lg
    Tatjana
     
    #5 19. Juli 2004
  7. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi Tatjana!

    Wenn ich dich an den Haaren ziehe, dann werd ich mir warscheinlich auch eine Watschen einfangen :roll:
     
    #6 19. Juli 2004
  8. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Natürlich reagiert er, da er ja den Druck spürt! Fische merken ja wenn sie wo anstoßen! Wenn eine Garnele einen wels ein bisschen zwickt, tut ihm das wahrscheinlich nicht wirklich weh, ab er nimmt es wahr. Man muss also wieder zwischen Schmerz und anderen Wahrnehmungen unterscheiden!

    lg
    alex
     
    #7 19. Juli 2004
  9. Gitti
    Gitti Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Innsbruck
    Fische und Schmerzen

    Hallo

    Im Wissenschaft.de Online- Magazin gibt es (neben anderen) einen interessanten Artikel um das Thema
    Schmerzempfindungen bei Fischen.
    Im Roslin-Institut in Edinburgh konnte nachgewiesen werden, das Regenbogenforellen Schmerzsensoren besitzen und auch auf Schmerzen reagieren.

    Artikel vom 30.04.2003
    Orginal Artikel Hier nachzulesen

    LG
    Gitti
     
    #8 19. Juli 2004
  10. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hallo Gitti,

    super Artikel. DANKE.
    lg
    Tatjana
     
    #9 19. Juli 2004
  11. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Sehr interessant, sollte igentlich jedem Aquarianer bewusst sein, das Fische Schmerzen spüren!
    Allerdings, finde ich es nicht sehr nett, das man Fische Bienengift oder Essigsäue spritzt, muss ja sehr quallvol für die Fischlis sein!
    aber ich darf mich nicht aufregen, geh ja selbts gern mal fischen!

    lg
    Alex
     
    #10 19. Juli 2004
  12. Anzeige