!!!HELP!!! Heute morgen 20 tote Fische entdeckt!!!!!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Anonymous, 30. Mai 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hilfe,
    heute als ich meine Fische füttern wollte,habe ich 10! tote Fische entdeckt!!!!
    und jetzt sind sie alle an der Oberfläche (die die NOCH leben)und die die am sterben sind, schwimmen senkrecht im Wasser und zucken nur noch!!!!!!!!!!!!
    Betroffen sind nur die Guppys,bis jetzt keine Zwergfadenfische und keine Panzerwelse!!!!
    Ich habe gestern ca. 1/2 des Beckeninhaltes Wasser gewechselt!
    Kann es mit meiner Erkältung zusammenhängen??????

    Bitte helft mir schnell!!!
    BITTE
     
    #1 30. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Aquapet,

    ich werd einmal im Google nachschauen, ob ich etwas finde. Ich kenn mich bei Krankheiten nicht so gut aus, aber wenn Fische nur an der Oberfläche sind heißt das soweit ich weiß, dass ihnen der Sauerstoff ausgeht.

    Weißt Du, ob Du in der Nacht einen Stromausfall oder so etwas hattest? Funktionieren all Deine Geräte (Filter usw). Wie sind die Werte?

    Lg,
    Christian

    PS: Jetzt warten wir nicht auf Godoh, sondern auf Jürgen...
     
    #2 30. Mai 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    hallo,
    also Stromausfall hatten wir nicht und alles Funktioniert wie immer.
    wir haben jetzt schon ca.30 Guppys rausholen können :cry:
    Komischerweise sind hauptsächlich die :male: tot und die ganz kleinen Babyguppys im Ableichkasten haben gar nichts :wink: :!:
    Was mir noch aufgefallen ist:
    Die Fische die krank sind schimmern nicht mehr, sondern sind matt.
    Ich kann aber auch keine weißen Pünktchen oder ähnliches entdecken!

    Im Becken habe ich einen Sprudelstein der rund um die Uhr läuft.

    Die Werte:

    No3:20
    No2:0
    Gh:18
    Kh:10-17
    Ph:8,5 (ph ist bisschen hoch aber immer so)
     
    #3 30. Mai 2004
  5. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Aquapet,

    hast Du Dir einmal einen toten genauer angeschaut oder eine Sectio gemacht?

    lg,
    Christian
     
    #4 30. Mai 2004
  6. Anonymous
    Anonymous Gast
    sectio??
    was ist das?
     
    #5 30. Mai 2004
  7. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Wie man auf Deutsch dazu sagt, weiß ich jetzt gar nicht, aber hast Du einen Fisch aufgeschnitten?

    lg,
    Christian
     
    #6 30. Mai 2004
  8. Anonymous
    Anonymous Gast
    ahhhhh
    nein......
    ich glaub auch nicht das ich das kann!
     
    #7 30. Mai 2004
  9. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    soo viel Ausfall!

    Hallo Aquapet!

    Soo viel Ausfall in so kurzer Zeit - gab's da keinerlei Anzeichen im Vorfeld?
    Schaut aus, als wär's die gefürchtete "Guppyseuche". :?:
    Mach' gleich nochmals einen großen Wasserwechsel...
    Guck 'mal, ob die an der Oberfläche hängenden Guppys abstehende Kiemendeckel/aufgedunsene Kiemen haben...
    Fressen die kranken?
    Wie schauen die Flossen aus?
    In so einer Sitiuation würde ich alle mit Krankheitszeichen in mein Quarantäne-Becken packen und das Wasser mit Meersalz aufsalzen.
    Wenn Du kein Q-Becken hast, würd' ich's im normalen Becken machen und eventuelle Schäden an Pflanzen in Kauf nehmen. Starte 'mal mit 1 Kaffelöffel Meersalz auf 20 Liter Wasser. Das vertragen ALLE Fische und bringt den kranken etwas Erleichterung.
    Hast kein Meersalz, nimm Kochsalz.
    Sonst kann ich nur raten: weiterbeobachten&berichten, Dr. Haberstroh hilft Dir dann schon 'raus, aus der Misere!
    Am hohen Ph-Wert wird mit der Sprudelstein schuld sein, schalt den jetzt aber nicht aus!

    Servus!

    Leo
     
    #8 30. Mai 2004
  10. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    doppelt gemoppelt!

    Hallo Aquapet!

    Du hast gscheiterweise denselben Thread gleich in zwei Rubriken plaziert.
    Kann ja Deine Verzweiflung verstehen, das trägt aber nicht gerade zur Übersicht bei und ist schad' um die Arbeit gewesen....
    Laß es Dir im Guten sagen: Einmal ist genug, was glaubst, wie nervenkrank wir alle werden, wenn das jeder macht...

    Servus!

    Leo
     
    #9 30. Mai 2004
  11. Anonymous
    Anonymous Gast
    hallo,
    ich hab den ersten theard in der falschen rubrik geschrieben(unter zierfische)
    dass hab ich erst zu spät gemerkt!!Sorry :!:

    -----------------------------------------------------
    Ich hab jetzt nur noch 15-20 Guppys von 50 :cry: :cry: :cry:
    die habe ich jetzt in ein Q-Becken überführt.
    Im Vorfeld war nur zu sehen dass sie unter der Wasseroberfläche standen.
    Von Guppyseuche habe ich noch nie etwas gehört,wie kommt die ins AQ?
    An den Kiemen kann ich nichts besonderes feststellen, blos dass bei manchen toten Guppys die Kiemendeckel ziemlich abstehen.
    Die kranken Fische fressen nichts,auch wenn ich das Futter genau vor sie streue.
    Die Flossen sind ganz normal.(Bei 5 Männchen konnte ich sehen dass die Farbe aus ihren Schwanzflossen "zurückgezogen" war.Kurz danach waren die Fische dann auch tot.)

    Ich werde euch bescheid sagen wenn sich die Situation verbessert oder verschlechtert hat!
     
    #10 30. Mai 2004
  12. Anzeige