Hypancistrus

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Carina, 29. August 2004.

  1. Carina
    Carina Mitglied
    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Straß/Stmk
    Hi Leute :cow:

    Ich hätte mal ein paar Fragen...ich wollte mich über den L66 (King Tiger) mal schlau machen. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass der L46 (Zebrawels) nicht das richtige für mich ist. Vielleicht aber der King Tiger.
    Zu den Fragen...
    Müssen sie in Gruppen gehalten werden?
    Wenn ja, wie groß sollten diese Gruppen sein?
    Wie sollte das Becken passend für sie eingerichtet sein?
    Welche Temperaturen benötigen sie?
    Welche Wasserwerte?
    Welches Futter?
    Auf was muss man bei der Haltung besonders achten?
    Welche Kantenlänge wird benötigt?
    Wie groß werden die Fische?
    Wie ist ihr soziales Verhalten?
    Kann man sie gut mit anderen Fischen vergesellschaften?

    Gut, vielleicht habt ihr ein paar Antworten oder ein paar aufschlussreiche Links :bigsmile:

    Ein Danke schon mal im Voraus :eek:k:

    MFG :hi: Carina
     
    #1 29. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi carina

    erstmal die frage - warum der l46 nichts für dich ist... ists weil er so teuer ist? wenns nämlich an den haltungsbedingungen liegt, dann wird der l66 auch nichts für dich sein... er hat ähnliche bedürfnisse... ich vermut aber mal es liegt am preis... also denn

    Müssen sie in Gruppen gehalten werden?
    Wenn ja, wie groß sollten diese Gruppen sein?
    sie sollten in gruppen gehalten werden... so 4-6 tiere würd ich sagen...

    Wie sollte das Becken passend für sie eingerichtet sein?
    wichtig sind ausreichend höhlen zum verstecken... steine, wurzeln... sandboden ist gut aber feinkörniger runder kies ist auch ok... pflanzen sind absolute nebensache... kommen im natürlichen lebensraum auch kaum vor... wichtig ist ein dunkles becken, da die tiere nachtaktiv sind... am besten schwimmpflanzen... die dunkeln gut ab und filtern schadstoffe aus dem becken... ausserdem musst du auf ausreichend sauerstoff achten... gerade bei einer schwimmpflanzendecke oder wenig bepflanzung unbedingt einen sprudelstein rein...

    Welche Temperaturen benötigen sie?
    sie habens gern warm... so zwischen 27 und 30 grad... meist werden sie bei 27-28 grad gehalten... knapp drunter geht auch noch ok

    Welche Wasserwerte?
    weiches wasser... welse sind zwar recht anpassungsfähig, aber wenn du ihnen einen möglichst naturnahen lebensraum bieten willst, dann sollte das wasser möglichst weich sein... auch der ph sollte unter 7 liegen

    Welches Futter?
    l66 ernähren sich v.a. carnivor... dh frostfutter, futtertabs mit viel tierischem anteil... ab und zu haben sie auch normale welstabs (algen), gemüse oder algenblätter gern...

    Auf was muss man bei der Haltung besonders achten?
    viel sauerstoff... reichlich höhlen und verstecke... kein scharfer kies beim kauf darauf achten, dass die bäuche nicht eingefallen sind

    Welche Kantenlänge wird benötigt?
    ab 80 cm kannst du einen trupp von 4 tieren halten... wenn du mehrere tiere willst, würd ich eher auf 100 cm gehen, da sich die tiere ja hauptsächlich am boden aufhalten und nicht das ganze becken ausnützen können

    Wie groß werden die Fische?
    bis 15 cm

    Wie ist ihr soziales Verhalten?
    gruppentiere

    Kann man sie gut mit anderen Fischen vergesellschaften?
    problemlos mit fischen, die ähnliche bedingungen bezüglich der wasserwerte haben...

    lg shary
     
    #2 29. August 2004
  4. Carina
    Carina Mitglied
    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Straß/Stmk
    Naja das mit dem L46...ich hab da nur gelesen, dass sich dieser Fisch nicht gut mit anderen halten lässt. Es hieß, am besten wäre ein Becken, nur mit diesen Fischen. Tja, und da ich auch andere darin halten wollte, war der nichts für mich :roll:

    Danke, es freut mich, dass man hier konkrete Antworten bekommt :) (denn das ist oft nicht so)

    Ich bin froh, dass ich in dieses Forum gefunden habe *grins*

    Ach ja, noch zu dem L46...noch ein Grund, warum er nicht so der richtige Fisch für mich war...er reagiert extrem empfindlich auf verschiedene Nitritwerte...!? Also wenns schon ein bissal zu hoch ist geht er schon ein...so hab ich das jedenfalls gelesen...!? Deshalb dachte ich mir, das so ein empfindlicher Fisch erst was für später ist...wenn ich mehr Erfahrung habe... 8)

    Ich hoffe, dass der L66 nicht so empfindlich reagiert!?

    MFG :hi: Carina
     
    #3 30. August 2004
  5. Walter
    Walter Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    der L 46 reagiert nicht mehr oder weniger empfindlich auf "verschiedene Nitritwerte" als die meisten anderen Fische.
    Der L 66 gehört zur gleichen Gattung wie der Hypancistrus zebra und ist auch nicht viel anders zu halten.
    Wie Shary schon angedeutet hat, wird aber eben um den L 46 so ein "Theater" gemacht, der Preis ist auch enorm hoch zur Zeit.
    Wenn Dir der Preis egal ist und Du den Tieren ein geeignetes Becken bieten kannst (Verstecke, ...), ist es egal, welche der beiden Arten Du Dir zulegst. Auch im Gesellschaftsaquarium, solange die Gesellschaft halbwegs passend ist. (Wobei, die allererste veröffentlichte Nachzucht vom L 46 passierte "zufällig" in einem Malawibecken, :x ).
     
    #4 30. August 2004
  6. Carina
    Carina Mitglied
    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Straß/Stmk
    Gut, das heißt, ich könnte mir welche von denen aussuchen... *grins* da ich mir ja ein neues Becken anschaffe, kann ich alles passend gestalten. Naja mit den Preisen...da wirds schon ein bisserl happern. Blöd wirds, wenn er eingeht...dann wär das echt schade.
    Aber da es mit dem L46 gleich ist, wird das vl e gehn. Ich hab mir schon Sorgen gemacht, dass ich den armen Fisch in den Tod bringe, wenn der so empfindlich reagiert, was aber zum Glück jetzt doch nicht der Fall ist.

    Das heißt also, dass ich es mir noch überlegen werde, welchen ich von diesen beiden nehme. Danke für die Antworten, am besten ist es nun mal immer, wenn man mit Leuten redet, die sich richtig auskennen ;)

    Ach ja, was ich noch fragen wollte. Welche Geschlechtsunterschiede gibt es denn beim L66? Beim L46 weiß ich es bereits :)

    MFG :hi: Carina
     
    #5 30. August 2004
  7. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    ich vermute mal du meinst NITRATwerte nicht nitritwerte... auf nitrit reagieren alle fische "empfindlich" weil es giftig für die tiere ist... was richtig ist, ist das welse wie der l46 aber auch der l66 und andere kollegen sauberes, sauerstoffreiches wasser benötigen... das ist bei den welsen wichtiger als bei vielen anderen zierfischarten... die empfehlung einen l46 im artbecken zu halten resultiert vermutlich daraus, dass die meisten l46-halter den fisch auch vermehren wollen... da kann ein artbecken hilfreich sein... ausserdem ist er ein eher scheuer fisch und wenn du richtig verfressene futterkonkurrenz im becken hast, dann kannst problematisch werden... die haltung zb mit verschiedenen salmlerarten ist aber kein problem...
    die geschlechtsunterschiede sind übrigens beim l66 genauso wie beim l46 weibchen fülliger und rundlicher körper, odontoden ("behaarung" am 1. flossenstrahl und "bart" beim kiemendeckel) beim männchen wesentlich stärker und länger...
    damit du dir vorstellen kannst mit welchen beträgen du rechnen musst, wenn du dir eine gruppe dieser hübschen zulegen möchtest: von privat musst du mit ca. 30 euro für einen l66 rechnen (halbwüchsige nachzuchten auch günstiger)... für einen l46 - wenn du überhaupt einen bekommen kannst musst du mit preisen ab 60 euro rechnen (wobei 60 euro schon ein richtiges schnäppchen ist, oder ein noch sehr kleiner jungfisch)... die letzten angebote, die ich gesehen hab, bewegten sich alle von 100 eulingen aufwärts
    lg shary
     
    #6 30. August 2004
  8. Carina
    Carina Mitglied
    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Straß/Stmk
    Tja, ich dachte mir schon, dass man einen L46 nicht so leicht bekommt. Und das mit den Werten...hoppala... :oops:

    Ich tendiere mittlerweile sowieso schon zum L66, dieser Fisch spricht mich persönlich eher an, obwohl der L46 kontrastreichere Farben hat. Naja, ich werd mich mal nach diesen Fischen (damit mein ich jetzt den L66) umschauen und die Preise vergleichen, danke für eure Atnworten :)

    MFG :hi: Carina
     
    #7 30. August 2004
  9. Anzeige