Kampffische

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Apfelschneckal, 20. Juni 2004.

  1. Apfelschneckal
    Apfelschneckal Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Wien
    Welche Fische kann man mit Kampffischen vergesellschaften??

    Und welche Beckengröße ist ausreichend für 1 Männchen und 2 Weibchen??

    Liebe Grüße Schneckal
     
    #1 20. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi schneckal,

    für 1 m, 2w reicht ein 60 liter becken... in so einem kleinen becken würd ich aber keine weiteren fische mehr dazugeben... in grösseren becken: eher ruhige fische... keine flossenzupfer... einen salmlerschwarm zb... für den boden vielleicht flossensauger, aber auch antennen und/oder panzerwelse...

    solltest du nur die kampfis in einem 60er becken halten ist die wahrscheinlichkeit sehr gross, dass sie bei geringer strömung (das bitte beachten, kampfis kommen mit starker strömung bzw. oberflächenbewegung nicht gut zurecht) schaumnest bauen und ablaichen... in dem fall musst du eventuell damit rechnen, dass du ein aggressiveres männchen hast, dass das nest sehr intensiv verteidigt und dabei die w verletzen könnte... in dem fall brauchst du eventuell ein ausweichbecken für die w... jedenfalls sollte es einiges an versteckmöglichkeiten geben (pflanzen, höhlen etc.) und schwimmpflanzen wären auch nicht schlecht
     
    #2 20. Juni 2004
  4. Apfelschneckal
    Apfelschneckal Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Wien
    Hmm

    Hmmm...

    ich hab in einem Buch glesen, dass ein 12 Liter Becken genügt....*hmmm*

    :roll:

    Schneckal
     
    #3 20. Juni 2004
  5. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    12 liter? :shock:
    selbst meine garnelen haben 20 liter zur verfügung...
    was die haltung von kampfis angeht sind leider die meinungen sehr verschieden... werden ja auch oft in grossen gurkengläsern gehalten (die m) weil sie untereinander aggressiv sind... ich halts für tierquälerei auch wenn die kampfis nicht grad intensive schwimmer sind... ich hab meine in 60 liter gehalten und das bisserl platz habens auch ausgenützt...

    die 12 liter kann ich mir höchstens bei der zucht vorstellen... das m auf 12 liter, w dazu und sobald abgelaicht ist kommt das w wieder raus und dass m ist eh mit der brutpflege beschäftigt... allerdings find ich 12 liter schon extrem wenig... 20 würd ich mir vielleicht noch einreden lassen zu zucht...
     
    #4 20. Juni 2004
  6. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re. Minibecken

    Hallo!

    Ja, das stimmt leider, Kampffischmännchen werden in allerkleinsten Behältnissen gehältert - von den "Profizüchtern", die mit ihnen Preise oder was gewinnen wollen, sicher auch die, die sie mehr oder weniger Massenhaft vermehren, werden da nicht drum-herum-kommen.
    Wir sind ja alles Hobby-Aquarianer hier - und zurück zu Deiner Frage: Meiner Meinung nach sind 60cm für ein Trio das Minimum!
    Die Männer legen ja den Weibchen gegenüber interessante Verhaltensweisen an den Tag: Je mehr Platz, desto mehr wirst zu sehen bekommen. Sind die Kämpfer zur Brutzeit nicht auch recht aggresiv, wenn sie ihr Schaumnest verteidigen? - ich glaub' in der Zeit hat dann auch in einem 60er-Becken ein Weibchen nix mehr verloren...

    Liebe Grüße!

    Leo
     
    #5 20. Juni 2004
  7. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    das kommt drauf an, wie aggressiv das männchen ist und wieviel versteckmöglichkeiten es gibt... besser ists auf jeden fall die weibchen dann rauszunehmen
     
    #6 21. Juni 2004
  8. Anzeige