Labeo Verhalten?!

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Musna, 13. August 2004.

  1. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Ich wollte mal fragen, sich der Grüne Fransenlipper anderes verhält als der Feuerschwanz Fransenlipper? Ich könnte da so einen bekommen, bei dem alle Flossen rot sind und der Körper grau-schwarz. Was meint ihr ? Aber ich denke, dass ich nicht viel gutes über diese Rabauken hören werde.

    Lg Musna!
     
    #1 13. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi Musna

    Er ist um einiges friedlicher als der Labeo bicolor aber man sollte ihn trotzdem alleine halten denn innerartlich sind sie auch sehr agressiv.
    Wie groß ist dein Aq ?

    Mfg Klaus
     
    #2 13. August 2004
  4. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Ach ja hab ich vergessen 240l Becken.

    Mfg Musna!
     
    #3 13. August 2004
  5. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi

    Naja dann,einen könntest reinsetzen,aber ich gebe dir den rat es nicht unbedingt zu machen den auch der eine kann sein Revier im ganzen Aq ausbreiten und dann kann es deinen anderen bewohnern schnell an den Kragen gehen.
    Das muß aber nicht sein,es gibt viele die sagen bei ihnen ist er ganz friedlich nur bei den meisten ist er vermutlich nicht ausgewachsen und daher noch recht jung und friedlich.
    Mehr kann ich dazu nicht sagen,hatte selbst mal einen bicolor und der war ein Tyrann.

    Mfg Klaus
     
    #4 13. August 2004
  6. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    HI

    also ich hatte den anderen ( ohne alles rot :) ) und der hat alles und jeden angegriffen :shock:
    Ich bin da jetzt sehr skeptisch gegenüber diesen Rotschwanzerln :lol:
     
    #5 14. August 2004
  7. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Danke für die Antworten, sie sind eh so ernüchternt ausgefallen wie ich gedacht habe, also lass ich es doch lieber sein! Aber danke für die Bemühungen!
    Lg Musna!
     
    #6 14. August 2004
  8. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    im Vergleich zum Labeo bicolor ist der grüne Fransenlipper tatsächlich ein Armutschkerl, was die Agressivität anderen Fischen ggü. bzw. die innerartliche Agressivität betrifft.
    Ich denke schon, dass es möglich sein sollte, mehrere Tiere ohne Probleme in einem grösseren Becken zusammen zu pflegen, ohne dass jeder in seiner Ecke hockt und gleich auf den anderen losfliegt, sobald der mit einer Flosse um die nächste Reviermarkierung biegt. Allerdings sollte das Becken für eine 3-er Gruppe dann doch 150 cm gross sein.

    In deinem Becken wirds mit dem Grünen Fransenlipper und den anderen Fischen keine Probleme geben - die Fische sind gut gesellschaftsfähig, auch mit Platys, Rüsselbarben oder Ramirezis gibts da keine Probleme.

    Lg
    Jürgen
     
    #7 14. August 2004
  9. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hi

    Ich habe selbst einen grünen Fransenlipper im gesellschaftsaq. (240L), er verhaltet sich friedlich ausser die Rüsselbarben mag er net.

    Habe auch einen grossen Bicolor im 450L Becken, hab ihn nie beim aufmucken gesehn, allerdings wenn er sich mit den Oscars anlegt :nix: :roll: , endet er vielleicht bestenfalls als Jause :p

    Ps: Mit Platys würd ich ihn nicht vergesellschaften da die beiden Fischarten absolut verschiedene Wasseransprüche haben.
    (Labeos kümmern in einem solch harten Wasser wie es Platys lieben)

    Mfg SImon
     
    #8 14. August 2004
  10. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Also ich hatte nur an einen günen Fransenlipper gedacht, was dann keine Probleme machen dürfte oder? Belästigen sie dann den restlichen Besatz nicht ?!
    Lg Musna!
     
    #9 14. August 2004
  11. Anzeige