Laetacara dorsigera / curviceps

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von sirvonundzu, 28. Oktober 2011.

  1. sirvonundzu
    sirvonundzu Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    spiele derzeit mit dem Gedanken in mein Südamerika-Becken (130*50*60) als Bereicherung ein Tüpfelbuntbarsch-Pärchen einzusetzen. Bisheriger Besatz:
    ~20 Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus)
    ~1 Skalar
    ~10 Marmorierte Panzerwelse (Corydoras paleatus)
    - 2 LDA25 (Restbestand)
    - 4 L66
    - 2 L144

    nicht südamerikanisch aber dennoch im Becken:
    - 2 Pferdekopfschmerlen (Acantopsis choirorhynchus)
    - 2 Purpurbrachtbarsche / weibchen (Pelviachromis pulcher); nur "zwischengelagert"; würde ich jederzeit abgeben
    - 1 (gerettetes) weißes betta splendens weibchen

    Wasserwerte sind ein wenig südamerikanisch --> ph 6,9, gh ca. 7, temp 24-26grad

    Die beiden p.pulcher würde ich eben gerne abgeben und stattdessen einen auffälligen Ersatz hinein geben. Bei der Suche bin ich bei den Tüpfelbarschen gelanden. Hat jemand Erfahrung und/oder Anmerkungen zu diesen Fischis? Oder andere Fischal-Empfehlungen?

    Danke und lg,
    Patrick
     
    #1 28. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hy!

    Laetacara curviceps, ebenso der dorsigera, sind etwas schüchterne Fischerl, aber sehr hübsch in der Balzfärbung.

    Die Beckengröße wär sehr großzügig, insofern könntest es versuchen - die einzigen, die hier Ärger macht könnten, wären die Purpurprachtbarsche, aber an und für sich sollte es bei dieser Beckendimension schon funktionieren mit zwei eher bodenorientierten Barscharten. Wasserwerte sollten auch einigermaßen hinkommen.

    LG
    Irene
     
    #2 28. Oktober 2011