Lebendfutter

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Bernd, 12. Mai 2004.

  1. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Letztens als ich wieder mal bei meinem Händler war hab ich erfahren dass er auch Lebendfutter (auf Bestellung) verkauft. Zum Beispiel rote Mückenlarven. Hab' jetzt schon ziemlich viele unterschiedliche Meinungen gehört und würde gerne wissen:

    Ist das Lebendfutter besser als z.B. das Futter in getrockneter Form?
    Kann es sein dass ich mit dem Lebendfutter Krankheiten in mein Aquarium bekomme?
    Welches Lebendfutter ist am Besten?
    Wie lange kann ich Lebendfutter aufbewahren?
    Was passiert im Aquarium mit den Tieren die nicht gefressen werden?

    MfG Bernd
     
    #1 12. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Hallo Bernd!

    Lebendfutter ist auf alle Fälle beser als Trockenfutter.
    Krankheiten einschleppen? - Möglich, wenn das Lebendfutter aus einem Biotop stammt, wo's auch Fische gibt. Schlechten Ruf in der Richtung haben auch Rote Mückenlarven und Tubifex.
    Welches ist am Besten?
    Sehr Nahrhaft sind Mückenlarven, Drosophila-Fliegen, Regenwürmer,
    Blattläuse, Eintagsfliegenlarven, .....
    Was "Am Besten ist" wissen nur Deine Fische - was hast'n da alles?
    Ich halte mich an selbergefangenes und bevorzuge inzwischen "terrestrische" - landbewohnende Insekten und deren Larven, bzw. auch Regenwürmer.

    Aufbewahren von Lebendfutter: Dazu kann ich Dir nur ganz fest abraten. Mückenlarven halten im Kühlschrank, keine Frau der Welt hat da aber Freude mit....Wenn Du wirklich viel fängst, würde ich's einfrieren. Frostfutter ist auch ein Hit, überhaupt selbergemachtes!
    Du könntest ja eine kleine Zucht anlegen - Drosophilas brauchen nicht viel Platz....

    Wenn Tiere nicht gefressen werden passiert das, was immer passiert - das Wasser wird schlecht, evtl. schlüpfen Mücken im Wohnzimmer....
    Auch Lebendfutter sollte nicht mehr verabreicht werden, als gefressen wird.



    Servus!

    Leo

    Tolle Lebendfutterseite:http://www.tüpeln.de
     
    #2 12. Mai 2004
  4. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Was sind Drosophilas?

    Hab' keine Möglichkeit selbst Lebendfutter zu fangen. Aber mein Händler verkauf Lebendfutter. Er verkauft es in so kleinen Päckchen. Er sagt dass sie bis zu einer Woche im Kühlschrank halten.

    MfG Bernd
     
    #3 12. Mai 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Bernd,

    Drosophila sind Fruchtfliegen. Es gibt davon eine flügellose, stummelflügelige und geflügelte Variante. Es handelt sich dabei um diese kleinen lästigen Mücken, die sich im Sommer immer so gerne beim Obst sammeln... trotzdem ein ausgezeichnetes Lebendfutter!
    Schon möglich, dass sie solange halten. Aber - nach einer Woche ist der Nährwert dahin, da ist es besser, Du besorgst Dir gefrorenes Futter. Diese Insekten enthalten noch jede Menge Vitamine und Nährstoffe. Nur darauf achten, dass man kein Aufgetautes und Wiedereingefrorenes nimmt, das kann böse für die Fische enden.

    Lg
    Jürgen
     
    #4 12. Mai 2004
  6. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy Jürgen.

    Ist es aber nicht von Vorteil wenn die Fische sich ihr Futter selbst fangen müssen???

    Wie ist das mit dem Frostfutter, gibt man das gefroren oder aufgetaut ins Aquarium. Hab' schon beide Varianten empfohlen bekommen.

    MfG Bernd
     
    #5 12. Mai 2004
  7. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Bernd,

    ich verwende auch sehr gerne Frofu. Ich taue es vorher unter einem Netz auf und wasche es einmal gründlich durch, damit alle Schadstoffe wegehen. Jürgen hat dazu einmal einen sehr interessanten Artikel gepostet. Dummerweise find ich den jetzt nicht. :oops:

    Lg,
    Christian
     
    #6 13. Mai 2004
  8. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,
    Doch, man kann das natürliche Jagdverhalten der Fische beobachten. Im Bestreben, den Fischen natürliche Bedingungen im Aquarium zu bieten, hat das schon seine Berechtigung.
    Nur sollte man sich nicht darauf verlassen, dass die Fische mit gekauftem Lebendfutter damit auch rundum mit allem versorgt sind, was sie für ein langes und gesundes Leben benötigen. Das ist nämlich definitiv nicht der Fall.

    Lg
    Jürgen
     
    #7 13. Mai 2004
  9. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Ich war heute bei einem meiner Händler und habe lebendes Lebendfutter bestellt. Nur eine Portion rote Mückenlarven und eine Portion Enchyträen. Dauert jetzt 2 Wochen bis ich sie bekomme, und werd dann schauen ob das meinen Fischen gefällt.

    MfG Bernd
     
    #8 15. Mai 2004
  10. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Hab mein Lebendfutter bekommen. Die Fische lieben es. Ein Wahnsinn wie die sich sichtlich freuen. Nicht vergleichbar mit Frostfutter.

    MfG Bernd
     
    #9 5. Juni 2004
  11. Schorsch
    Schorsch Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    hi!

    ich verfütter manchmal seklbst gefangene mücken die sind voll scharf drauf
     
    #10 10. Juni 2004
  12. Anzeige