Neue Fische gesucht

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Anonymous, 5. Juli 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo,

    in meinem 54l Becken ist jetzt leider auch das Schmetterlingsbuntbarsch Männchen gestorben. :sad:
    Es hatte einen Pilz oder Ichtyophthirius multifiliis.

    Aber da ich finde das 6 Phantomsalmler und ein mini Antennenwels etwas wenig sind, würde ich gerne eine robuste Fischart mit ihnen vergesellschaften.
    Mir ist auch egal ob es Salmler,Barben,...... sind.

    Ich bedanke mich schon im Voraus für eure Antworten :)
     
    #1 5. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Ich denke dir sollte das nicht egal sein, weil sie sollten dir ja gefallen.

    Sieh mal hier nach:
    http://www.zierfischverzeichnis.de/name ... index.html
    Vielleicht findest du ja welche die dir gefallen.

    MfG Bernd
     
    #2 5. Juli 2004
  4. slyfer
    slyfer Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hi,
    also Guppys sind ziemlich robust auch Black Mollys!

    Mfg
     
    #3 5. Juli 2004
  5. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy nochmal.

    1)Ich würde noch einen Antennenwels reingeben (wenn möglich so dast ein Pärchen hast..)
    2)Warum probierst dus nicht nochmal mit einem Zwergbuntbarsch (es gibt da eh viele verschiedene Arten). Wenn du die richtigen nimmst könntest du sogar 2 Pärchen halten.

    MfG Bernd
     
    #4 5. Juli 2004
  6. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    ähm... also davon würd ich definitiv abraten... ein paar bedeutet soviel wie früher oder später einiges an nachwuchs... und das auf 54 l! ich würd eher eventuell den anci gegen 3 otos tauschen oder einen trupp mini-corys

    2 paare? auf 54 liter? an welche zbbs hast du denn da gedacht?

    also ich persönlich würd den anci abgeben und statt dessen entweder 3 otos oder einen trupp mini corys reingeben (pygmäus zb. da können dann ruhig 8-10 stk rein)... die phantomsalmler aufstocken auf 10 tiere... und wenns noch ein bisserl mehr sein soll, dann ev noch ein paar garnelen dazu... mehr würd ich nicht machen... 54 liter sind halt nicht besonders viel, da klappts auch nicht mit so vielen verschiedenen arten
     
    #5 5. Juli 2004
  7. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hallo Aquapet.

    Ich hoffe ich darf auch meinen Senf dazu geben.
    Den Königssalmler find ich z.B. ein ganz schöner Fisch. Wird max. 4cm gross, also ideal für ein 54l.
    http://www.bueffelkopf.de/bilder/S42805.JPG
    Sonst wäre dieser Link eine super Hilfe:
    http://www.gantschnigg.net/minibecken/mini_2.html

    Kleinbleibende Fische für das Miniaquarium
    Als Minifische werden hier Süßwasserfische bis ca. 4 cm Gesamtlänge eingestuft, deren Pflege manchmal sogar in Kleinstaquarien ab 10 Litern möglich ist.
    Die Liste enthält ca. 100 Beispiele mit gültigen Familien- und Artnamen, eine deutsche Bezeichnung, die zu erwartende Größe sowie eine Abbildung,
    soweit diese Daten bei der Erstellung verfügbar waren. Fast alle bearbeiteten Abbildungen entstammen externen Quellen;
    die zugehörige Domäne und deren Copyright ist immer angegeben.


    Oder auch Endler Guppys, die sind um einiges kleiner als Ihre Verwandten.
    http://www.diewasserwelt.de/endlersguppy2.htm
    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.
    lg
    Samira

    [edit]: Bild entfernt. Bitte keine Bilder von fremden Servern mit dem IMG-Tag im Forum posten. Danke
     
    #6 5. Juli 2004
  8. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Ich hab' ein Pärchen Kakadus und ein Pärchen Schmetterlinge gehabt. Keine Probleme, keine Ausfälle, einfach keine gar nichts. Ham sich wohl gefüllt und sogar abgelaicht.

    MfG Bernd

    Ps.: Ich hab' auch Antennenwelse im 54er. Ebenfalls keine Probleme oder Beschwerden.
     
    #7 5. Juli 2004
  9. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    sorry, aber nur weil du keine ausfälle gehabt hast, oder die tiere sogar abgelaicht haben, heisst das noch lange nicht, dass sie sich auch wirklich wohlfühlen... vielleicht bin ich manchmal ein wenig übersensibel, aber ich halt eigentlich sehr viel von "unterbesetzten" oder "überdimensionierten" becken... auch wenns ein blöder vergleich ist: wir können auch auf 30 cm² zu zweit leben... notfalls auch zu viert und nachwuchs können wir dort auch bekommen auf 60 ist aber schon wesentlich stressfreier und auf 80 oder 100 machts richtig spass

    genauso halt ichs mit den fischen... ein paar schmetterlinge im 60er becken ok, aber ein zweites paar zbb würd ich auf keinen fall is 60er geben... die kakadus erst ab 80cm oder mehr

    just my 5 cents
     
    #8 5. Juli 2004
  10. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Ist schon klar das das nicht die Norm ist aber es hat funktioniert und meine Zwergbuntbarsche verhalten sich im 160er gleich wie im 54er. Also warum sollte ich daraus nicht schließen das sie sich im 54er wohlgefühlt haben???

    Und man kann auch mit Zwergbuntbarschen ein 54er unterbesetzt haben.

    MfG Bernd
     
    #9 5. Juli 2004
  11. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    zbb sind sehr schwimmfreudig... unterbesetzen kannst du das becken auch mit zbbs, da hast recht, aber genug schwimmraum haben sie nicht... es ist toll, wenns bei dir ohne probleme geklappt hat, aber meiner meinung nach ist ein derartiger besatz trotzdem keineswegs empfehlenswert
     
    #10 5. Juli 2004
  12. Anzeige