peinliches aha-erlebnis

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von shary, 1. Juli 2004.

  1. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    ich hab schon seit langem 3 fischlis, die mir als otocinculus verkauft wurden... waren damals genauso gross wie meine o. affinis... hab die zwerge längere zeit in meinem 60er becken gehabt... sind aber gewachsen wie die wilden und logieren schon seit längerem im 350 l eckpool... ich hab immer wieder versucht herauszufinden welcher art otos die drei denn angehörten... jedes mal erfolglos...

    jetzt kommts: heut bin ich durch zufall draufgekommen... meine 3 "otos" sind gyrinocheilops kaznakoi (siamesische saugschmerlen) :shock: :shock: :shock:

    die werden bis 20 jahre alt, bis 25 cm gross und sollten ab einer beckenlänge von 150 cm gehalten werden... sind als jungtiere schwarmfische, als erwachsene eher einzelgänger... ich hab geglaubt ich fall aus allen wolken... zur zeit ist die grösste an die 10 cm lang, die beiden anderen noch deutlich kleiner... aber auf dauer werd ich die wohl nicht behalten können (das becken hat eine diagonale von 110cm und wenns einzelgänger werden, na dann prost mahlzeit)

    so kanns einem gehn, wenn man in einer tierhandlung nach einem kleinbleibenden algenfresser fragt (ich wag garnicht dran zu denken, dass die tiere eigentlich ja im 60er becken bleiben hätten sollen)
     
    #1 1. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi shary,

    so ein sch... Händler. Ich könnte Dir siamesische Rüsselbarben empfehlen. Die werden zwar auch sehr rasch groß, sind allerdings wirklich sehr efektiv. Meine Otos taugen in dieser Beziehung leider nicht sehr viel.

    Wirst Du Dir den Händler zur Brust nehmen?

    Lg,
    Christian
     
    #2 1. Juli 2004
  4. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    um ehrlich zu sein, möcht ich mit dem nichts mehr zu tun haben...
    er hat mir jede menge schrott angedreht (wie zb zwei m kampffische, die noch jung waren... mit der aussage, wenns gemeinsam aufwachsen vertragen sie sich... das ganze in ein 112er becken mit guppy und schwertträgern und 3 kleine skalare waren auch dabei :no: )... allerdings hab ich damals das geschäft gewechselt, weil der typ mich fürchterlich penetrant angebraten hat und sich absolut nicht abweisen lies... zum glück für die fische, weil ich dann im inet nach andren geschäften und nach infos gesucht hab... kannst dir eh vorstellen wie ich :shock: hab
     
    #3 1. Juli 2004
  5. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi Shary

    Ja da ist wohl was schiefgegangen.
    Ich kann dir aber sagen das in deinem Eck-Aq eine Saugschmerle geht.
    Also wenn du willst kannst eine behalten.
    Aber du hast recht was das Einzelgängerische mit zunehmenten Alter betrifft.Die können dann sogar Revierkämpfe bis zum Tot eines Tieres ausfechten.
    Sind aber anderen Bewohnern gegenüber absolut friedlich.

    Mfg Klaus
     
    #4 1. Juli 2004
  6. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi,

    ja so ein Halunke. Gibt es im Wiener Kabelfernsehen kein Erwachsenenprogramm?? Da würd ich dann auch nicht mehr hingehen. :hmpf:

    Lg,
    Christian
     
    #5 1. Juli 2004
  7. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    thx für die info klaus... dann werd ich wohl eine behalten, find sie eigentlich recht süss... für die andren beiden werd ich mich dann auf dauer um einen guten platz umsehn
     
    #6 1. Juli 2004
  8. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    >> wie zb zwei m kampffische, die noch jung waren... mit der aussage, wenns gemeinsam aufwachsen vertragen sie sich

    Da ist schon was wahres dran: in meinen Aufzuchtbecken waren Männchen und Weibchen immer bunt gemischt, es gibt da keine Probleme unter den Männchen.
    Die Probleme kommen, wenn man die Gruppe auflöst und zwei Männchen in einem Becken pflegen möchte. Vor allem in kleinen Aquarien können sich die einstigen 'Brüder' kaum mehr leiden, es kommt zum bekannten Flossenzerfetzen.

    Lg
    Jürgen
     
    #7 2. Juli 2004
  9. Anzeige