Pelvicachromis pulcher und Corydoras pygmaeus

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Ace, 18. September 2011.

  1. Ace
    Ace Mitglied
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    ich habe ein 112l becken mit einer gruppe endler guppys, 13 neons, einem paar pppb und zwei antennenwelse.

    ich würde mir sehr gerne eine gruppe Corydoras pygmaeus anschaffen. die neons würde mir ein freund abnehmen der selber schon einen kleinen scharm in seinem 300l becken hat.

    nun meine frage. könnte es passieren, dass die pppb die corys fressen? sie werden ja nicht sehr groß und der pulcher ist ein kleiner räuber. bei mir frisst der sogar noch 2cm großen guppynachwuchs!
    die corys gefallen mir wirklich sehr gut, aber wenn das mit den pppb nicht funktioniert schaffe ich mir natürlich keine an. wollte mich nur im voraus schonmal informieren :)

    danke für eure antworten
    lg
    ace
     
    #1 18. September 2011
  2. Anzeige
     
  3. Ace
    Ace Mitglied
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    *schubs*
     
    #2 20. September 2011
  4. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    Servus Ace!

    Schreibt keiner was ...? Hmmm ... Ich habe auch keine Erfahrung bei der Vergesellschaftung dieser beiden Fischarten. Kann daher nix dazu sagen. Aber wenn Du schon sagst, dass die Purpurprachtbarsche zwei Zentimeter große Guppys fressen, wäre ich bei den Zwergpanzerwelsen vorsichtig. Bzw. würde sie nicht dazugeben. Sicherheitshalber.

    Lieben Gruß

    Harold
     
    #3 20. September 2011
  5. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.090
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallo Ace!

    Ich würds vorsichtshalber auch nicht riskieren. Es gibt aber so viele wunderschöne Panzerwelsarten für dein Becken, eigentlich so gut wie alle sind geeignet.
    Schau mal auf l-welse.com, da sind auch Panzerwelsarten angegeben.
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass die neugierigen Zwerge gern mal in den Laichhöhlen der Barsche rumstöbern und dann ganz schön was auf die Schnauze kriegen.
    LG
     
    #4 20. September 2011
  6. Ace
    Ace Mitglied
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für eure antworten.
    das hatte ich schon befürchtet. :(

    dann werde ich mich wohl bei den größeren exemplaren mal umsehen. da gibt es ja eine große auswahl. werd schon was passendes finden. :)

    lg
    ace
     
    #5 20. September 2011
  7. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.090
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallo!

    Mein Ober-Super-Duper-Mega-Über-Drüber-Ärgster Tipp sind:



    Pandapanzerwelse :lol: . Sind einfach zu pflegen, dankbar und hübsch.
     
    #6 20. September 2011
  8. Anzeige