Schmetterlingsbuntbarsch

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Omega, 22. Juli 2004.

  1. Omega
    Omega Mitglied
    Registriert seit:
    1. Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen - Bayern
    Hallo - kann mir bitte jemand sagen ob man Schmetterlingsbuntbarsche auch in größeren Mengen halten kann ohne das es Turbulenzen gibt. Ich hab ein 240 Liter Becken und 1 Pärchen bereits drin - da mir diese Fischart sehr gut gefällt möchte ich gern noch einige dazu tun - wie soll sich denn das zusammensetzen bezgl. Anzahl Weibchen und Männchen?
    Danke für den Tip im Voraus . Gruß Omega
     
    #1 22. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Omega,

    ich hab selber nur Erfahrungen mit einem Paar SchmetterlingsBB, allerdings hab ich mir von einem Profi sagen lassen, dass es oft schwierig ist neue Fische zu einem Paar hinzuzugeben. Das kann Streit geben. Ich hab es dann unterlassen.

    Lg,
    Christian
     
    #2 22. Juli 2004
  4. Omega
    Omega Mitglied
    Registriert seit:
    1. Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen - Bayern
    danke für die Antwort - ich werd mich also doch lieber mit einem einzigen Pärchen begnügen.MfG Omega
     
    #3 22. Juli 2004
  5. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Omega,

    ich hatte leider wenig Glück mit meinen M. Ramirezi. Mein Paar ist nach einem 3/4 eingegangen. Warum, weiß ich leider auch nicht. Mir ist gesagt worden, dass die eher heikel bin. Jetzt habe ich 2 M. Altispinosus. Wenn Dir die SchmetterlingsBB so gut gefallen, hab ich in einem Buch eine Zuchform entdeckt, die sich Golden Ram nennt. Schaut auch extrem genial aus.

    Lg,
    Christian
     
    #4 22. Juli 2004
  6. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Ein zweites Paar dürfte sich in einem 240liter Becken eigentlich ausgehen, sofern keine anderen reviebildenden Fische im Becken sind.
    Ein Trio hat ich mal kurz in meinem Becken; Phazit: tot des 2. weibchen innerhalb der ersten Woche! Setz lieber ein zweites junges Paar dazu!
    Garantieren kann ich aber für nichts, denn wenns schlecht läuft, und die zwei männchen sich nicht vertragen, wirds kritisch!

    lg
    Alex
     
    #5 22. Juli 2004
  7. Anzeige