Unruhestifter im Becken !

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Musna, 8. August 2004.

  1. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Ich habe mal wieder ein Problem! Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass einige Fische von mir ausgefranste Fossen haben, auch an den Bustflossen. Nun meine Frage, wer könnte der Unruhestifter sein ?
    Mein Besatz:
    240 l Becken
    2 marmorierte Panzerwelse ( Ich weiß, dass es zu wenig sind und bin beim Aufstocken auf ca 6 St. !!! )
    1 Blauer Tüpfelantennenwels
    1 Bratpfannenwels
    4 Siam. Rüsselbarben
    2 Asselkugelfische
    2 Dornaugen

    Die eben beschriebenen Symptome haben aber nur die Panzerwels und der Bratpfannenwels! Wer also könnte der Täter sein! ?
    Ich tippe stark auf den Tüpfelantennenwels, da er relativ agressiv ist und jeden ander in seiner nähe weg jagt! Ich hatte schon mal ein Weibchen eingesetzt, aber das hat er auch vermäht und in die Wüste geschickt. Ich habe sie dann in ein andere Becken gesetzt, da sie auch ausgefranste Flossen bekam. Noch was zu seinem Typ:
    Er ist seit ca einem 3/4 Jahr alleine in diesem Becken und ein mords Mann mit einem ordentlichen Geweih, also wird es wohl am Testosteron liegen! Außerdem muß es in der Nacht zu Rauferein kommen, denn am Tag konnte ich noch nichts bemerken! Die Kufis können es nicht sein, da die sobald das Licht aus ist schlafen gehen.

    Was meint ihr und was kann ich dagegen machen ?

    Noch eine Frage hätte ich kann ich wenn ich meine Panzerwelse aufstocke sie mit den Corydoras adolfoi vergesellschaften und bilden sie dann einem Schwarm ? - Oder soll ich doch lieber die gleiche Art nehmen?

    Außerdem wollte ich noch einem Schwarmfisch einsetzten um den Besatz abzuschließen! Ich dachte an Keilfleckbärblinge oder Rotkopfsalmler! Welche Art ist ruhiger ? Wieviel Stück kann ich dann noch einsetzten ?

    Über Tipps und Ratschläge freue ich mich Mfg Manuel!
     
    #1 8. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Ich hatte das gleiche Problem, meine Panzerwelse hatten zerrupfte Brust-, Schwanz- und Rückenflossen. Ich habe auch den Antennwels vermutet, aber seit er das erstemal auf ein Gelege aufgepasst hat, ist er volkommen ruhig gworden, obwohl schon alle kleinen freischwimmen und auch er die Höhle schon verlassen hat. Also ich würde dir raten noch ein paar Wochen abzuwarten, vielleicht hat deiner ja auch, wie meiner nur eine vorübergehende pubatäre Phase.

    Zu den Panzerwelsen:
    Ich habe 8 Metallpanzerwelse und zwei Corydoras melini, die bilden einen Schwarm, aber ich kann dir keine Garantie geben.

    zu den Schwarmfischen:
    Keilfleckbärblinge sind wohl um einiges aufgeweckter als die anderen.

    Dann möchte ich selbst noch eine Frage dranhängen:
    gibt es Coryarten die man kreuzen kann?

    lg
    Alex
     
    #2 8. August 2004
  4. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    bekannt ist mir nichts... was nicht heisst, dass es nicht vielleicht doch geht... denk aber eher, dass es unwahrscheinlich ist... warum willst du den verschiedene arten kreuzen? ich halts für erstrebenswerter die arten so zu erhalten wie sie sind und nicht wie wild zu kreuzen nur weils vielleicht geht

    lg shary
     
    #3 8. August 2004
  5. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Ich will sie ja nicht kreuzen, mich hatts nur interessiert ob ich ich vielleicht irgendwann eine Mischung aus C. aeneus und C. melini bekomme. Ich dachte nur da sich meine eigentlich wunderbar in den Schwarm der anderen integrieren, das sie vielleicht auch zusammen Babys machen würden.

    Danke für die Antwort!

    lg
    Alex
     
    #4 8. August 2004
  6. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hab grad nochmal nachgeforscht... offenbar gibts ab und zu doch hybriden... allerdings eher selten... zitat: "kreuzungen sind unter anderen von C.panda, C. metae, C. oiapoquensis oder C. aeneus bekannt"...
    lg
     
    #5 8. August 2004
  7. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Danke für die Antwort

    lg
    Alex
     
    #6 8. August 2004
  8. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hi Musna,

    ich habe eher den Asselkugelfisch in Verdacht.
    Kugelfische sind häufig arge Flossenbeißer. Sind anspruchsvoll mit Futter: Schnecken, Muscheln, Krebschen, und brauchen das weil die sich die Zähne abnutzen müssen, weil die sonst zu lang werden und die Tiere nix mehr essen können.
    Dann werden sie stinkig.
    Was ich auch noch weiss, dass er nur für sehr grosse Aquarien geeignet ist, auch da wird er sonst eher ein Ungustl.
    lg
    Tatjana
     
    #7 8. August 2004
  9. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!
    Ja, der Kugelfisch war auch mein erster Verdacht, aber ich dachte eher, das er nicht die Corys angreifen würde, sondern eher Fische die sich weiter in der Mitte des aquarium befinden. Außerdem hatte ich den gleichen vorfall, und bei mir war es aus eigener Beobachtung auch der ATW.

    lg
    Alex
     
    #8 8. August 2004
  10. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi

    Also ich würde den Kugelfisch ausschlissen,ich hatte auch mal einen und der hat meine Welse nie angeknappert sondern nur meine Fafis und Platys.
    es könnten aber die Dornaugen sein,wenn die in ihrer Ruhe gestört werden können die ganz schön agressiv werden.

    Mfg Klaus
     
    #9 9. August 2004
  11. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Die Kufis sind es mit Sicherheit nicht, obwohl ich mir dachte, dass eure Vermutungen in die Richtung anfangen. Aber die sind eh immer brav und legen sich gleich schlafen! Es muß also ein nachtaktives Tier sein, da ich am Tag nichts bemerken konnte. Außerdem sind diese die friedlichsten Vertreter aus dieser Gruppe und scheren sich um die anderen Fische im Becken überhaupt nicht und ich füttere sie auch artgerecht und ich hatte jetzt mit ihnen noch keine Probs.
    Also kann es nur der Antennenwels oder die Dornaugen sein! Aber das Dornaugen so böse sind ist mir auch neu.
    Wenn es der ATW ist, was kann ich dagegen machen? Genug Verstecke sollten für alle da sein.


    Was meint ihr dann noch zu den Salmlern und Corys ? Welche und wieviel Stück ?
    Lg Musna!
     
    #10 9. August 2004
  12. Anzeige