Unterschied Guppy

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von AquaPro, 23. Oktober 2011.

  1. AquaPro
    AquaPro Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1140 Wien
    Hallo!
    Ich wollte einmal fragen ob es einen Unterschied zwischen Endler Guppy Weibchen und normalen Guppy Weibchen gibt?
    LG
     
    #1 23. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. gege1985
    gege1985 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mattersburg
    guten morgen.

    Da ist sicher ein unterschied da, denn die endler weibchen sind ausgewachsen viel kleiner als normale weibchen und die arbe ist ach anders. Endler weibchen sind für mich so silber färbig.
     
    #2 24. Oktober 2011
  4. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    92
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    Hallo!

    Meiner Meinung nach ist die Körperform der Weibchen dieser beiden Arten vollkommen unterschiedlich. Die Weibchen von Poecilia wingei haben eine geradere Rückenlinie und wirken deshalb insgesamt wesentlich stromlinienförmiger und damit "eleganter". Interessanterweise wird das nirgendwo in der Literatur erwähnt.

    Lieben Gruß

    Harold
     
    #3 24. Oktober 2011
  5. Ginny
    Ginny Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Linz
    Auch guten Morgen,
    Endlerweibchen werden ebenso lang wie normale Guppies, aber wie Harold schreibt, stromlinienförmig. Die Farbe und Zeichnung ist abhängig von der Art.

    So sehen meine Endlerweibchen aus:
    Gelbe Endler=gelbe Weibchen, normale (P. wingei)=einfärbig grau, Tigerendler=grau mit schwarzer Zeichnung an Schwanz- und Rückenflosse.

    LG
    Regina
     
    #4 24. Oktober 2011
  6. Crowntail Kampffisch
    Crowntail Kampffisch Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    1.602
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien 2.
    Hi Regina , also " normale " Guppys werden aber schon ein bischen grösser , als Endler . Weiters weisen die Weibchen im gegensatz zu Endlern an der Rückflosse auch mal tolle Farben auf .

    Seit garnicht allzu langer Zeit bin ich auch stolzer Pfleger von Tigerendlern :^^: , unklar ist es noch ob sie später mal gekreuzt werden ( die neuen färbungen die dann enstehen sind auf jedenfall interresant ) aber das las ich noch offen ob die mal gekreuzt werden , mit normale/andere Guppys .

    lg : harald
     
    #5 24. Oktober 2011
  7. Arnie
    Arnie Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien Wienerberg
    Hallo!

    Ich selber Pflege endler und normale Zusammen... die endler sind Nachzuchten und die normalen Meist WF... zumindest die Männliche...

    muss sagen da kommen einige recht interessante und schöne Formen Farben heraus...

    der Hauptunterschied ist meines erachtens nach sehr deutlich, wie schon angesprochen wurde der Größenunterschied, Färbung der Flossen, Form der Flossen.. beim normalen eher steif und robust und bei den endlern eher schleierartig und leicht verletzbar...

    des weiteren sind endler.. etwas flinker und nicht ganz so paarungsfreudig zumindest meine..

    LG Arnie
     
    #6 24. Oktober 2011
  8. Crowntail Kampffisch
    Crowntail Kampffisch Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    1.602
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien 2.
    Hallo Arnie ! kann mir gut vorstellen das da schöne Farben und Formen heraus kommen :^^:

    ... aber lieg ich da richtig das reinerbiege Tigerendler nicht doch besser an denn Man zu bringen sind ( also sie zu verschenken od. zu verkaufen ) ?!

    lg : harald
     
    #7 24. Oktober 2011
  9. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    92
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    Hallo!

    Es wurde geschrieben :
    Ja, das ist es, was leider passiert. Und ich schreibe das nicht, um persönlich anzugreifen, sonern um die Problematik generell darzulegen.

    Anstatt bemüht zu sein, den Endler Guppy reinerbig weiterzuzüchten, stehen wir vor der Tatsache, dass es mittlerweile reinerbige Stämme kaum mehr gibt (ich bin glücklicherweise noch in Besitz eines solchen). Erst heute war ich in einer Zoohandlung, und dort schwammen in ein und demselben Aquarium Poecilia wingei und P. reticulata zusammen, und am Preisschild stand "Endlers Guppy". Was soll man da noch sagen?

    Man versucht, attraktive Fische zu "züchten", anstatt das naturgegebene weiterzuführen. So passierte es in der Vergangenheit schon mit vielen Fischarten - so wird es auch in Zukunft weitergehen ...

    Lieben Gruß

    Harold
     
    #8 24. Oktober 2011
  10. Arnie
    Arnie Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien Wienerberg
    Hallo Harold...

    Ich züchte nicht aus der Reinheit willens.. ich brauch Lebenfutter.. somit bin ich eine kleine Ausnahme....

    Zur richtigen reinrassigen Zucht habe ich auch einen WF Stamm Tuxedo rote Guppysn..

    da schwimmen wunderschöne knallrote scheißerl herum... aber was solls landen auch als Futter gg..

    LG Arnie
     
    #9 24. Oktober 2011
  11. Viktor
    Viktor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien - 21. Bezirk
    Hallo!

    Wäre mir absolut neu, dass man Guppy-Wildfänge hierzulande bekommt - höchstens welche, die den Sommer über in irgendeinem Gartenteich oder so verbracht haben und dabei die herausgezüchteten Flossen und Farben verloren haben.
     
    #10 24. Oktober 2011
  12. Anzeige