VERHALTENSWEISEN VON ZWERGKRALLENFRÖSCHEN U.SAUGWELSEN

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Silvia, 18. September 2004.

  1. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    SAUGWELSE (Glyptoperichthys gibbiceps, Wabenschilderwels): Da wollte ich gerne etwas über typische Verhaltensweisen erfahren, weil darüber in der Datenbank nichts steht… Sind sie z.B. nachtaktiv? Als ich heute Futter für sie rein warf, saugten sie fröhlich den Boden ab, unterbrachen dann aber immer wieder: Das Schild legten sie an und dann lagen sie einige Sekunden ohne Saugen still da; machten normal weiter und wiederholten das ganze.
    Hat das irgendwas mit aktiven und passiven Phasen zu tun? (Das mit den Schild einziehen und nur so rumliegen machen sie nicht nur beim Füttern)

    ZWERGKRALLENFRÖSCHE: Sie verhalten sich irgendwie komisch in dem neuen Aquarium: Sie hängen fast immer zwischen Filter und der Glaswand. Ab und zu klettern sie mal auf ihn rauf um Luftzuholen oder verstecken sich darunter; aber oft hängen sie halt an der Seite und benutzen die Rillen des Filters so richtig als Leitersprossen.

    LG, Silvi!
     
    #1 18. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Ingo
    Ingo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi Silvia,

    nachdem ich in einem anderen thread gelesen habe das du ein 100x40x40 Becken hast : der von Dir genannte Wabenschilderwels ist dafuer absolut ungeeignet, da er bis zu 30cm gross wird z.B. http://www.aquarienfreunde-mannheim.de/ ... erwels.htm

    Du solltest ihn gegen eine kleiner bleibende Art eintauschen

    lg inku
     
    #2 18. September 2004
  4. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo!
    Ja, das habe ich auch schon gehört. Noch sind sie 5,5 und 7cm klein, sobald sie größer werden, werde ich mich auf die Suche nach einem neuen, liebevollen Zuhause für sie machen und mir kleinere Kaufen… Irgendwelche Vorschläge?
    LG
     
    #3 18. September 2004
  5. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Silvia,

    wie lange willst du mit dem Weggeben der Wabis warten?
    Bis sie ca. 10cm groß sind oder so????

    BITTE NICHT - die kümmern in zu kleinen Becken. Das heißt, sie werden "klein bleiben". Aber nicht weil sie sich anpassen, sondern weil es ihnen dreckig geht!

    Ich würde mal sagen max. ein halbes Jahr in so einem kleinen Becken ist Strafe genug für die Tiere!

    --
    Die ZKFs sind mal so, mal so. Meine stehen auf oft in der Technik herum, oder sie hängen in den Wurzeln der Wasserpflanzen.
    Wichtig ist vor allem, dass sie zum Fressen kommen. Wenn sie das brav machen würde ich mich nicht sorgen.
    Kommen sie nicht zum Fressen, dann hast du ein (bzw. die Froschies) ein Problem.
    Allerdings hat es bei meinen fast 3 Wochen gebraucht, bis sie hie und da mal kamen und dann noch gute 2 Wochen, bis sie regelmäßig bei der Fütterung anwesend waren!

    lg

    Manfred
     
    #4 18. September 2004
  6. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Meine ZKF füttere ich ja immer speziell, denn wen ich das einfach so rein werfe, kriegen die das gar nicht mit oder interessieren sich vielleicht gar nicht dafür und die Fische hauen das ratz fatz weg. Ich muss immer mit dem Stöcken mit den ML den Animator mimen, aber so kriegen sie wenigstens was in de Bauch.
    Kann man eigentlich das Geschlecht bei den ZKF erkennen?

    LG, Silvi!
     
    #5 19. September 2004
  7. Anzeige