Vitaminmangel bei Moenkhausia ??

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von Simon, 13. Mai 2004.

  1. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hallo Freunde des Ziffo`s !

    Habe heute wiedermal zeitgehabt meine Fischerln amal richtig ausführlich zu begutachten, dabei ist mir aufgefallen dass meine Moenkhausia an den Blättern der Valisineria knabbern. Da dieses verhalten für Salmler meiner Meinung nach untypisch ist frage ich mich wieso die Burschen bzw. Mädels das als nötig erachten?? Die Blätter sind echt stark verbissen.
    Ich füttere mit Cyclops Ezee, Tetra Min, Chiliden Sticks,Tetra TAbi Min, ab und an schwarze Mülas(eher selten) und zerbröseltes Tetra Pond. Ich habe immer gedacht das müsste reichhaltig genug sein für einen Fisch der in in jederm Steckbrief so beschrieben wird: Einfach zu halten....kann ausschliesslich mit Flockenfutter gefüttert werden. :?: Naja wenn irgend ein Vitaminpreperat notwendig sein sollte kauf ichs sowieso denn meine Skalare bedürfen dringend einer ordentlichen Vitaminkur.

    Mfg Polypterus
     
    #1 13. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Rotaugen-Moenkhausia

    Hallo,

    Ein Zeichen für Vitaminmangel muss das nicht sein, aber es schadet sicher nicht, wenn trotz abwechslungsreicher Fütterung von Zeit zu Zeit ein Vitaminpräparat verwendet wird. V.a. bei den Scalaren kann man so der Lochkrankheit vorbeugen.
    Versuch mal, den Moenkhausia überbrühten Salat oder Löwenzahn anzubieten, vielleicht lassen sie dann die Vallisnerien in Frieden. Schon mal probiert?

    Lg
    Jürgen
     
    #2 13. Mai 2004