Welche Fische?

Dieses Thema im Forum "Zierfischforum" wurde erstellt von garyman, 9. September 2011.

  1. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen.

    Ich werd mir demnächst ein 125 Liter Aquarium zulegen, bin kompletter Anfänger...
    Welche Fische soll/kann ich mir zulegen - theoretisch, Wasserbefund folgt erst. Hab gelesen, dass lebendgebärdende Fische ziemlich schnell sterben, Was sind Eure Erfahrungen/Tipps?

    Grüße
    Gerald
     
    #1 9. September 2011
  2. Anzeige
     
  3. max1978
    max1978 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Burgenland
    Hallo Gerald,

    also theoretisch kannst du fast jeden Fisch nehmen sofern er ins Becken passt. Wenn er zu groß ist, musst ihn halt etwas biegen :lol: :lol: :lol: :lol:


    Ohne Wasserwerte wird es aber schwer sein eine vernüftige Auskunft zu geben.
    Mach Dir mal Gedanken, in welche Richtung es gehen soll (Asiabecken, Südamerika Becken.....)


    LG
    MAX
     
    #2 9. September 2011
  4. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Max, in der Witz-Kiste übernachtet? :passt: :lol:
    Ein Gesellschaftsbecken sollte es werden.
    Möcht mich nur vorab informieren, da ich heut zu einem Geschäft fahr und ich möcht mir nicht nen Blödsinn andrehn lassen. Ich nehm eh eine Wasserprobe mit, der kann mir das Wasser hoffentlich auswerten.
     
    #3 9. September 2011
  5. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Gerald!

    Wie gesagt kannst du dich für Guppy & Co. entscheiden.
    Ich hatte keine gute Erfahrungen mit diesen Fischen, aber das soll dich nicht abschrecken es doch mit Ihnen zu probieren.
    Eine Guppygeburt zu erleben gehört sicher zu den schönsten Erlebnisen eines Jungaquarianers.
    Für Kleinkinder ist dies sicher auch ein einmaliges Erlebnis.

    Je nach Wasserwerten würde ich ein Aquarium folgend besetzen:
    Am Boden einen Trupp Panzerwelse. (mein Vavorit wären Pandapanzerwelse und das 10 Stück davon.)
    Sowie ein Pärchen Kakadubuntbarsche.

    Für den oberen Bereich:
    Ein Schwarm kleinbleibender Salmler. Mir gefallen Rotköpfe, Neon, oder Schmucksalmler;
    und ein Pärchen Fadenfische (Zwerfadenfisch oder Honiggurami) oder ein Trio Paradiesfische.
    Die empfohlenen Arten sind sehr anpassungsfähig an die Wasserwerte.
    Jedoch bevor du sie kaufst solltest du dir die WW vom Ausgangswasser auf alle fälle mal wissen.

    Mehr würde ich nicht einsetzen.
    Geschmäcker sind verschieden und daher kann die Fischart ohneweiters noch abweichen.

    Du wirst hofentlich heute noch keine Fische kaufen?
    Nachdem wie ich weis du noch nicht mal ein Becken hast oder seit kurzen erst hast.
    Kaufe dir das Becken, Sand, Deko, Wurzel, Steine, Hölen;

    und Pflanzen:
    Ich rate zu:
    Valisnerien, Anubia, Cryptocoryne wendtii, Wassernabel, Wasserfreund, eine kleinere Echinodorus Art, für den Vordergrund Echinodorus tenellus, als Schwimmpflanze Hornkraut;

    Lass dir auf keinen Fall was ROTES andrehen, die meisten roten Pflanzen wachsen nicht gut.

    Wann du mit dem Becken und den Wasserwerten wieder zuhause bist, reden wir noch mal über die Fische.
     
    #4 9. September 2011
  6. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Hi Oliver!

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Dein Vorschlag klingt schon mal nicht so schlecht und trifft genau meinen Geschmack. Hoffentlich spielen die WW mit. Eventuell bestimmt die heut eh schon der Händler.
    Bin zwar Anfänger aber schon minimal belesen, daher weiß ich, dass Fische noch nichts im neuen Aquarium zu suchen haben. :passt: Trotzdem dank ich dir für den Hinweis!
    Ich weiß außerdem noch nicht einmal, ob ich heut überhaupt "zuschlagen" werde. Ich muss mal schaun, was mein Händler so alles hat und besorgen kann.

    Noch eine Frage: Welche Welsart ist der sogenannte "Fensterputzer"?

    Grüße Gerald
     
    #5 9. September 2011
  7. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Gerald!

    Fensterputzer ist keiner so richtig! Das musst du schon selber machen. :p Aber du wirst die hunds-normalen Ancistren meinen. Von dem kannst du auch 2 Stück reinmachen.

    Aber nehme die von Privat. Die werden hier im Forum verschenkt. Oder die grösseren wirklich billigst Angeboten.
    Habe selber noch welche und verkaufe die mit 6-8 cm Grösse um € 2.-
     
    #6 9. September 2011
  8. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Aha, ok, danke für den Tipp. Mal schaun...

    Hol mir sowieso nur mal Infos. Sobald ich die WW hab, werd ich die eh posten, dann tret ich noch mal an dich heran, weil du scheinst offensichtlich Erfahrung und Ahnung zu haben und kannst mit Anfängern umgehen. :gut: :gut: :gut:

    Meiner Meinung nach ist es am Anfang unkomplizierter die Fische den WW anzupassen und nicht umgekehrt.
     
    #7 9. September 2011
  9. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo!

    Das ist auf alle Fälle der richtige Weg!

    Wobei ich mich hier ein wenig von vielen anderen Forumsmitgliedern unterscheide.
    Ich halte nicht so viel auf die genau passenden Wasserwerte für jeden 0815 Fisch.
    Die meisten Fische sind da sehr anpassungsfähig.

    Allerdings sollte man die WW schon erstmals ermittelt haben. (GH, KH, PH,)
    Um nicht z.B. Ramirezi in Betonwasser zu pflegen oder Malawi,s im saueren Wasser usw.

    Auch bei gewissen Problemen ist sehr empfehlenswert die WW zu kennen.
     
    #8 9. September 2011
  10. max1978
    max1978 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Burgenland
    Hallo Gerald

    alternativ zu den Kakadus könntest du auch Borellis 1M / 2W (Apistogramma borelli) nehmen.

    Beide Arten sind Höhlenbrüter und brauchen daher auch solche im Becken (gibts ja zig Arten)

    Betreffend Ancistrus: wird ja oft von den Händlern als "Putzerfisch" empfohlen. Putzen tun sie eigentlich nicht wirklich. Auch solltest du darauf achten, nur W oder nur M zu nehmen. Die vermehren sich recht gut, und niemand will eigentlich noch welche haben (daher werden die ja auch so oft verschenkt)!

    Als kleinen "Putztrupp" könntest du noch Amano Garnelen reingeben. (vermehren sich zwar nicht im Süßwasser, sind ab sicher schön zu beobachten)


    P.S. das mit dem "was kann ich theoretisch" reingeben, war nicht böse gemeint :) :)


    LG
    MAX
     
    #9 9. September 2011
  11. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    @Oliver: Wenn das funktioniert mit den ungefähren WW, werd ich es auch so halten. Bin eh schon auf meine WW gespannt, ich glaub, dass die nicht so gut sind. Mal sehn.

    @max Ja, die Borellis sind auch schön anzusehen. Dann werd ich das mit den Ancistrus wohl lassen, wenn die "out" sind :passt: Wieviele von den Garnelen würden passen?
    Ich versteh schon Spaß Max, keine Angst :lol:

    Grüße
    Gerald
     
    #10 9. September 2011
  12. Anzeige