antennenwelse

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von Novi, 17. September 2004.

  1. Novi
    Novi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ICQ:
    310502160
    wie haben antennenwelse es mit dem brutverhalten? passen elterntiere (beide?) auf die eier auf? und wie hält es sich später mit der babyfisch-eltern beziehung!?
    brauchen die eier- bzw die babys die eltern?
    wollte meine antennenwelse nämlich weggeben und heute seh ich (nachdem ich das weibchen schon eine nacht aus dem becken gefischt habe und nun auf "der jagt" nach dem männchen war, dass er an der wurzel sitzt und eier (mit schwarzem punkt und gelb- soweit ich sehen konnte) vor der nase hat... man fadammt- was soll ich tun? wollte die ancis doch ausm aquarium raus tun und nicht vermehren.......... allerdings tun mir die zwerge auch leid wenn ich die eltern jetz einfach rausnehme und sie deshalb nicht durchkommen. könnte eier ja noch schlüpfen lassn und erst nach pa wochen abgeben- aber könn die überhaupt schlüpfen, wenn die elterntiere nicht mehr im becken sind?!
     
    #1 17. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Novi
    Novi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ICQ:
    310502160
    tschuldigung- die ancis ham mich so durchjewuschelt und meine planung durchnander gebracht, dass ich meine jute kindastube vergessen hab:

    "hallo!" und natürlich auch ein "tschüssi!" ergänze ich mal
     
    #2 17. September 2004
  4. Starbuck
    Starbuck Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Novi!

    Na, das ist aber eine schöne Überraschung... ;-)
    Also soweit mir bekannt ist, kümmert sich allein der Vater als Höhlenbrüter um die Eier und paßt bis zum Freischwimmen auf sie auf.
    Hat sich ihr Dottersackvorrat erst einmal verbraucht, werden wohl ziemlich viele Anci-Winzlinge durch euer Aquarium wuseln auf der Suche nach Freßbarem.
    Grüße
     
    #3 17. September 2004
  5. Pete
    Pete Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waltersdorf a.d. March
    Hi Novi!
    Stimmt, nur das Männchen betreibt die Brutpflege. Ist also kein Problem für die Eier und später für die geschlüpften Kleinen, wenn das Weibchen schon aus dem Becken ist.
    Wenn aus den Eiern was werden soll, solltest Du das Männchen aber im Aquarium lassen, bis die Kleinen geschlüft sind und frei im Aquarium "schwimmen".
    Wenn Du das Männchen jetzt schon rausnimmst, ist es wohl wahrscheinlich, dass die Eier von anderen Fischen im Aqua verspeist werden, weil sie nicht mehr bewacht werden.

    "Problem" mit den Antennewels-Babys ist meist, das es viele werden, und Du dann im Normalfall versuchen musst, alle abzugeben, was nicht so leicht ist.

    Liebe Grüße
    Peter
     
    #4 17. September 2004
  6. Novi
    Novi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ICQ:
    310502160
    juten morgen!

    war so durchnander, dass ich vergessen hab einfach mal die googlemaschine anzuwerfen... :oops:
    nunja, hab ja jetz meine antworten.
    ich habe das männchen übrigens noch bei den eier gelassen und warte was da jetz bei rauskommt... da skalare und purpurprachtbarsche auch noch im becken sind, erhoff ich mir nicht sehr viel- aber ein versuch ist es wert- und jeden zwerg den ich sehe, der kann umziehn in ein kleineres- mit friedlicheren fischen besetztes becken. den alten papaantennensack kann ich später immernoch abgeben- jetz ist er ja mit seinen kindern beschäftigt und kann sich eh nicht an meine pflanzen vergreifen.

    lg Novi
     
    #5 18. September 2004
  7. Anzeige