C. trilineatus laichunwillig...

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von Pauli V., 4. Oktober 2011.

  1. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.090
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallöle!

    Hab jetzt vor zwei Tagen meine Corydoras zur Zucht angesetzt, bevor die Perlhühner einziehen.
    Es ist ein 12 Liter Becken, ausgestattet mit kleinem Filter und Heizer.
    Temperatur und Wasserstand schwanken absichtlich, trotzdem liegen die Welse faul im Moos und schlafen. Anstatt mal die Hüften zu schwingen und die Scheiben rauf und runter zu flitzen, liegen sie im Javamoos.
    Es sind vier Tiere, wahrscheinlich 1 M und 3 W.
    Sie sind auch recht scheu und verschwinden, wenn man ins Zimmer kommt, im Moos. Was ist denn los?
     
    #1 4. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Paul!

    Da bin ich mal gespannt.
    An diesen Fischen beisse ich mir gerade die Zähne aus.

    Ich habe sie seit einem Jahr.
    Ich habe es schon überll versucht in Einzelhaltung in 30 Liter + 54 Liter
    In Gesellschaftsbecken mit 200 Liter.
    Temperaturabsenkung, um 3° um 5° Anfüttern bis sie geplatzt sind.

    Kein Paarungsritual, kein Ablaichen, gar nichts.

    Jetzt habe ich es aufgegeben. Sie sind jetzt wieder in meinem 200 Liter Becken mit 2 Skalaren, 1 Kakadumännchen, 1 Paradiesfisch und 2 Ancistren.

    Wann es was wird ist es gut und sonst nicht.
     
    #2 4. Oktober 2011
  4. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.090
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Ja, die Viecher sind echt knifflig! Ich krieg die Motten!
    Wobei ich eh glaube dass irgendwelche Hormone im Becken sind, fast alle meiner Fische haben schon einmal ein Paarungsritual gezeigt. Aber die...

    P.S.: Die Otos haben ihr eigenes Gelege wieder aufgefressen.. :p
     
    #3 4. Oktober 2011
  5. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Pauli!

    Ich habe mit keiner Art bisher Probleme gehabt sie zum Ablaichen zu bewegen.
    Hochbekommen habe ich natürlich nicht immer welche.
    Otos habe ich noch nie gehabt. Die sollen auch eher knifflich sein.

    Doch diese Corys sind wirklich eine harte Nuss.

    Im moment macht mir der Kakadu zu schaffen.
    Laicht schon zum 5 mal ab. Der Erfolg war bis jetzt ein Jungtier was ich gesichtet habe und das ist jetzt auch verschwunden.
     
    #4 4. Oktober 2011
  6. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.090
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Naja, ist eh schön, wenn er so fähig ist. Wenn ich da meinen HFF angeschaut habe, hat täglich ein Schaumnest gebaut. Auch das W war sehr produktiv. Jetzt schwimmen die zwei bei Gerhard.

    Hast du auch schon sterbai's geschafft? Ich liebe die!
     
    #5 4. Oktober 2011
  7. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Nein!

    Die habe ich noch nie gehalten.
    Sind wunderschöne Tiere aber
    für eine Gruppe sind die mir einfach zu teuer.
     
    #6 4. Oktober 2011
  8. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Und Pauli!

    Machen die Viehcher immer noch nichts?
     
    #7 7. Oktober 2011
  9. KdV
    KdV Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    HI

    Vielleicht solltest du mal 3 M und 1 W probieren oder hab ich mich da nur verlesen.
    Was auch helfen kann ist eineCory-Art die leicht in laichstimmung zu brinen ist dazu zu geben.

    Was die Sterbais angeht hab ich meine mit der Futtermenge unter Kontrolle, halbe Woche besser füttern und schon kleben Eier an der Scheibe. Is bei den Pygmeaus nicht soo einfach.

    lg

    Michael
     
    #8 7. Oktober 2011
  10. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Michael!

    Achso, du meinst spannen regt die Sexualität an. :mrgreen:
     
    #9 7. Oktober 2011
  11. KdV
    KdV Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    HI!

    Ja, so in der Art, denn ich denke es spielen da die Hormone eine relativ große Rolle. Diese werden innerhalb der Corys relativ ähnlich sein. Ist aber nur eine Vermutung von mir. Aber ich lese gerade, dass es in einem 12L Becken statt findet is doch recht klein für mehr als 4 Tiere.
    Strömung könnte man auch noch ändern...

    lg

    Michael
     
    #10 7. Oktober 2011
  12. Anzeige