Corydoras Nachzucht

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von Gregor H., 4. August 2004.

  1. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    Kann mir jemand sagen, ob und wenn ja, unter welchen Bedingungen schon mal eine Nachzucht von Corydoras Adolfoi gelungen ist?
     
    #1 4. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    ich kann dir von zwei Fällen berichten:

    1. gezielte Zucht in einem 100x40x50 cm Aquarium
    Wasserwerte: GH 3, KH 1, pH-Wert 6,5 Temperatur: 29 °C
    Dekoration im Becken: bis auf zwei Tontöpfe mit Anubias keine
    Die Zuchtgruppe bestand aus etwa 10 Tieren, Geschlechterverhältnis hab ich nicht mehr im Kopf.

    Jedenfalls spielte sich das Ablaichen nach bekannter Panzerwels-Manier ab: treiben, T-Stellung. Am Ablaichen beteiligten sich immer nur ein Männchen und ein Weibchen.

    Die Eizahlen waren recht bescheiden, die Eier selber wurden nicht etwa wie bei C. aenaeus oder C. paleatus in grösseren Formationen abgelegt, sondern vereinzelt, und dann auf die Aquarienscheiben, nicht in die Pflanzen. In diesem Fall erstreckte sich das Ablaichen über mehrere Tage, es wurde immer nur ein, max. 2 Eier, an einem Platz an der Aquarienscheibe abgelegt.

    Die Schlupfrate der Eier war so, dass zu Beginn der 'Laichsaisaon' die Befruchtungsrate sehr schlecht war, etwa 20 % der Eier sind durchgekommen. Die Eizahlen betrugen bei einem Weibchen über 2-4 Tage 40-50 Stück. Die Eier wurden mit der Fingerkuppe aus dem Becken vorsichtig abgelöst und im selben Wasser in einem Netzbehälter ohne Zugabe von Verpilzungsmittel zum Schlupf gebracht.

    Die Tiere wurden in dem Becken ganzjährig gepflegt, von Zeit zu Zeit ein Teilwasserwechsel mit ein wenig kühlerem Wasser eingelegt. Die bevorzugte Zeit zum Ablaichen war der Spätherbst. Das wars auch schon.

    2. Bei einer Freundin, die eine Gruppe von 2 Weibchen und 2 Männchen pflegte, sind einige C. adolfoi per Zufallszucht durchgekommen.
    Im Becken waren 2 Wabenschilderwelse, Ancistrus sp. dolichopterus, eine Gruppe C. sterbai und (wenn ich mich richtig erinnere) 3 Discusfische.
    Dazu gibts allerdings nicht viel zu sagen: nach dem Urlaub waren plötzlich 5 junge C. adolfoi im Becken.
    Wasserwerte: GH 11, KH 9, pH-Wert 6,8 Temperatur 29 °C

    Lg
    Jürgen
     
    #2 4. August 2004