Corydoras Zucht

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von bourricot, 29. September 2004.

  1. bourricot
    bourricot Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wörgl/Tirol
    Hallo zusammen!

    Ich würde auch gerne Nachwuchs bei den Corydoras bekommen, habe aber keine Ahnung, unter welchen Bedingungen diese sich überhaupt vermehren und was dann bei der Haltung der Eier zu beachten ist.
    Derzeit habe ich Corydoras paleatus und Corydoras Elegans.

    Da hier ja einige erfahrene Züchter sind, bitte ich euch, seit so freundlich und helft mir.

    LG Bourricot
     
    #1 29. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    #2 29. September 2004
  4. bourricot
    bourricot Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wörgl/Tirol
    Danke für die Links.
    Leider helfen sie mir nicht allzu viel. Habe gehofft, dass es typischere Geschlechtsunterschiede gibt....Tja, mal versuchen, ob ich doch einen Unterschied feststellen kann oder ob ich das Pech habe, nur ein Geschlecht vertreten zu haben, wovon ich ja ausgehe, weil nie etwas passiert ist...

    LG Bourricot
     
    #3 30. September 2004
  5. Renate
    Renate Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gumpoldskirchen
    Hallo!

    Gezielt habe ich Corydoras noch nicht gezüchtet, jedoch die Beobachtung gemacht das bei Fütterung mit roten Mülas und einen Tag später einen Wasserwechsel mit kühlerem Wasser die Laichbereitschaft sehr groß war. Es kommt auch auf die Wasserwerte drauf an. Bei meinen Aeneus und Pandas funktioniert das recht oft so und immer wieder habe ich Jungfische im Becken die ganz von alleine durchkommen. Bei den Sterbais hingegen noch nie, die wollen fürs laichen lieber saureres Wasser soviel ich weiß. Geschlechtsunterschied merke ich daran das die Weibchen größer und dicker sind als die Männchen.
    Lg, Renate
     
    #4 30. September 2004
  6. helmut
    helmut Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    7.806
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Hallo Bourricot

    typischere Geschlechtsunterschiede

    verlängerte Brustflosse und höhere Rückenflosse. Zumindest eines von Beiden trifft fast immer zu.

    weil nie etwas passiert ist...

    Coral hat den größten Teil schon geschrieben.

    Dein Aquarium läuft mit einer Temp. von ca. 26°C. Du machst einen Wasserwechsel und lässt die Temp auf 23° stürzen und hälst sie auch da. Sollten deine paleatus Laich angesetzt haben, dann sorgen sie auch dafür, dass sie ihn losbekommen.
    Trächtige Weibchen erkennst du am dicken Bauch.

    Gruß aus Karlsruhe
    helmut
     
    #5 30. September 2004
  7. Mark
    Mark Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe hier noch ne Seite:

    http://www.marin.de/suesswasser/deutsch/nachzucht_suess/Zuchtberichte/Braun/corydoras.htm


    Die Geschlechter kann man am bessten erkennen, wenn man von oben auf den jeweiligen Panzerwels drauf guckt. Das Weibchen ist im vorderen bereich nach dem Kopf breiter und wird dann nach hinten schlanker, wobei die Männchen nach dem Kopf gleich schlanker werden. Bei Geschlechtsreifen Tieren die gut gefüttert werden kann man den Laichansatz des Weibchens sehen. ;-)

    lg
    Markus
     
    #6 30. September 2004
  8. Anonymous
    Anonymous Gast
    #7 1. Oktober 2004
  9. Anzeige