Geburtenkontrolle bei Guppys

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von StallW, 8. September 2004.

  1. StallW
    StallW Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wien 22
    ICQ:
    56430943
    WLM:
    stallw@hotmail.com
    hi @ all,

    ich würde, da ich genug aquarien besitze meine guppys gerne nach geschlechtern trennen!
    ist das sinnvoll bzw. leiden die guppys, wenn sie nur gleichgeschlechtlich gehalten werden?
    im grunde dürfte es den fischen egal sein und den weibchen ja sowieso lieber,wenn sie nicht dauernd bedrängt werden, oder?

    wer hat schon erfahrung damit und wie verhalten sich die fische bzw. ab wann sind guppy geschlechtsreif - damit keine betriebsunfälle passieren!?

    lg
    sabine
     
    #1 8. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Mark
    Mark Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    hallo Sabine,

    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass wenn man Junge Guppys nicht nach geschlechtern trennt, dass dann die Mänchen sich mit den Weibchen zu früh paaren. Und das führt dazu das die Guppyweibchen nicht mehr richtig wachsen und somit nie, wenn überhaupt, viele Junge bekommen weil die weibchen eben zu klein sind! Geschlechtsreif sind sie glaub ich wenn man den Trächtigkeitsfleck sieht. Man sollte sie aber so früh wie möglich trennen, am besten wenn man gerade die Geschlechter erkennt!
    Bei einer geziehlten Zucht ist das sogar sehr wichtig, damit man nur die Merkmale eines bestimmten Tieres weiter Züchtet, die den Vorstellungen des Züchters entsprechen. Wie schon gesagt sind das meine Erfahrungen!
    Weis nicht ob jemand anders eine andere Erfahrung gemacht hat!
    :zwinkern:

    lg
    Markus
     
    #2 8. September 2004
  4. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    HI,

    kann Marks Angaben nur bestätigen. Schaden tut ihnen die Trennung überhaupt nicht.
    lg
    Tatjana
     
    #3 8. September 2004
  5. StallW
    StallW Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wien 22
    ICQ:
    56430943
    WLM:
    stallw@hotmail.com
    trächtigkeitsfleck...

    hi,

    danke für die info! :lol:

    aber trächtigkeitsfleck....wenn man den sieht, ist da nciht schon was schiefgelaufen bei meiner trennung!? :roll:
    wird ja wohl nicht grundlos so heissen, oder vielleicht doch?

    bin keine guppyzüchterin und möchte es auch nciht werden, nach möglichkeit - gibt eh genug!

    lg
    sabine



     
    #4 8. September 2004
  6. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Doch, den Trächtigkeitsfleck sieht man auch bei nicht trächtigen Tieren! Ich habs geschafft, 5 meiner kleinen Guppys als Weibchen zu identifizieren, haben einen Trächtigkeitsfleck, aber sind mit 99%en Sicherheit nicht trächtig!
    Vielleicht heißts ja nur so, weil man an diesem Fleck manchmal die Jungen sehen kann!

    lg
    Alex
     
    #5 8. September 2004
  7. Mark
    Mark Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    hallo sabine,

    Der Trächtigkeitsfleck ist bei jedem Geschlechtsreifen Guppyweibchen zu sehen.
    Auch wenn es Trächtikeitsfleck heist, muss das Weibchen nicht trächtig sein. Es ist Tazächlich so, dass wenn man bei einem Guppyweibchen das kurz vor dem geberen ist genau hinschaut die Augen der kleinen sehen kann! Und wie schon gesagt muss die trennung der Jungen so früh wie möglich durchgeführt werden!!! :zwinkern:

    lg
    Markus
     
    #6 8. September 2004
  8. StallW
    StallW Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wien 22
    ICQ:
    56430943
    WLM:
    stallw@hotmail.com
    trächtigkeitsfleck...

    danke both,

    aber wo befindet sich dieser?
    habe ja keinen blassen schimmer, das einzige was ich über guppy weiss ist das sie schnell sterben... :oops:
    aber bezgl. züchtung habe ich keinen blassen schimmer - und nun habe ich aber soviel nachwuchs, das ich auf keinen fall weitervermehren will!!!

    lg


     
    #7 8. September 2004
  9. Mark
    Mark Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    hallo sabine,

    Der Trächtigkeitsfleck ist der schwarze Fleck vor der Afterflosse.
    Wenn dein Guppyweibchen schon Junge hat müsste man ihn sehen. Der Fleck kann auch bräunlich aussehen! Welche Fische hast du noch im Aquarium? Wie groß ist dein aquarium? Hast du das Weibchen in einem Aufzuchtkasten werfen lassen oder hast du sie im Becken gelassen?
    wenn ich das weis kann ich dir vieleicht sagen wie du zuviel Junge verhindern kannst! ;-)

    lg
    Markus
     
    #8 8. September 2004
  10. stelpa
    stelpa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hallo!

    mich würde das auch interessieren! hab ja gehört, dass sich Guppys so gern fortpflanzen.
    ich weiß zwar nicht viel über Fische, aber ich denke mal gelesen zu haben, dass es für die Männchen nicht gut ist, wenn sie keine Weibchen haben... oder??

    naja auf jeden Fall möcht ich auch nicht zu viele Guppys haben...
     
    #9 8. September 2004
  11. Mark
    Mark Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    solange du die Guppymänchen im Kleinen Schwarm pflegst dürfte es keien Probleme geben!


    lg
    Markus
     
    #10 8. September 2004
  12. Anzeige