Juhu!! Atw Nachwuchs!

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von Alex, 19. Juli 2004.

  1. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Meine blauen Antennenwelse haben während meiner 7 tägigen Abwesenheit und deren 7 tägiger Fastenzeit kurzerhand beschlossen die Garnelenhöhle zu bestzten und eine Familie zu gründen!
    Das Fernbleiben meines Atw männchens hatte also einen guten Grund!
    Er befächert das Gelege rund um die Uhr, und die kleinen sind bereits geschlüpft! Der Dottersack ist deutlich erkennbar, und die kleinen nuckeln sich an der Höhlenwand fest!
    Die Eier wurden frühstens vor 7 Tagen gelegt, da ich vor meinem Urlaub noch den Fischbestand kontrolliert habe, und der damals noch am abnagen der Wurzel beschäftigt war!
    Ab wann soll ich, was füttern??

    Ich weiß es ist nichts besonderes, aber ich bin trotzdem überglücklich, das nach meinem Verlust meines Zwergfafi doch jemand beschlossen hat sich fortzupflanzen!

    lg
    alex
     
    #1 19. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    RE: ATWs

    Hallo Alex!

    Na toll, was, sind ja soo nett zum anschauen! Man gratuliert!
    Zum Futter: Der "Papst Pinter" empfielt "veralgte Salatblätter" - weil dadrin viele Infusirien/Rädertierchen etc. vorkommen. Such 'mal im Ratgeber, da stehen die Algensteine drin - das wär sicherlich auch was für den Beginn....oder diese grünen Welstabletten, die sich so langsam auflösen, weiß nicht, wie die heißen?
    Wieder einer mehr, der kein Fernsehprogramm mehr braucht . ;-)

    L.G.

    Leo
     
    #2 19. Juli 2004
  4. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Ja, der Fernseher ist mittlerweile überflüssig! :wink:
    Die kleinen bekommen ab heute Welstabletten, und Salatgurke!


    lg
    Alex
     
    #3 19. Juli 2004
  5. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Hab doch etwas zu früh angefangen die kleinen zu füttern, haben bis heute noch ihren Dottersack :lol:
    Hab sie nur einmal gefüttert, und da ist mir aufgefallen, das der Vater das ganze Futter sofort in Anspruch nimmt, die kleinen hätten keine Chance dran zu kommen! Mein Bodenbesatz ist sowieso recht üppig!
    10 Panzerwelse
    2 Antennenwelse
    auf einer Grundfläche von 100*40!
    Hättet ihr eine Idee was ich machen könnte, das auch die Jungen was abbekommen?

    danke!

    lg
    alex
     
    #4 22. Juli 2004
  6. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Keiner eine Idee?

    lg
    Alex
     
    #5 23. Juli 2004
  7. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    HI

    Ich möchte dir zu deinem Nachwuchs Gratulieren!

    LG
     
    #6 24. Juli 2004
  8. Klein Fisch
    Klein Fisch Mitglied
    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz - Plesching
    ICQ:
    318597941
    WLM:
    HerrPflaume@hotmail.com
    Also ich habe die kleinen Antennenwelse ganz brutal einfach mit einen Schlauch in einen Kübel abgesaugt und sie in ein Brutbecken gesperrt.
    (So brutal war diese Methode eigentlich gar nicht [alle 30 haben überlebt])
    Sie haben sich im Brutbecken auch sofort wieder auf einen Haufen
    zusammengedrengt.
    Ich habe nicht gewartet bis der Dottersack ganz weg war, sondern habe sie gleich gefüttert, der Dottersack verschwand nach einiger Zeit und danach habe ich nur mehr mit kleinen Teilen von Futtertabletten gefüttert.
    (Bis jetzt leben sie noch alle und man kann bei einigen schon m/w unterscheiden)

    mit freundlichen Grüßen : Der kleine Fisch !
     
    #7 24. Juli 2004
  9. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Danke, hab bereits eine Lösung gefunden!
    Ich mache die Futtertablette so klein, das sie in meinen Aquarium Schlauch passt, geb sie in die Spritze, wo eigentlich Artemien reinkommen, und dann wirds gezielt in die Höhle gespritzt!

    lg
    Alex
     
    #8 24. Juli 2004
  10. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Mein Antennewels babys sind beriets 1,5cm und alle wohlauf. Bei der Letzten Fütterung sind dem Männchen wohl einbige verloren gegangen, da sie beriets an der scheibe kleben.
    Hier zwei Fotos:

    [​IMG]

    am Ende des Pfeil befinden sich die Larven einen Tag nach ihrem Schlupf

    [​IMG]
    Nur 12 Tage später schon der erste (immerhin1,5cm) große ausreiser.

    lg
    Alex[/img]
     
    #9 26. Juli 2004
  11. Pegasus70
    Pegasus70 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stutengarten :-p Deutschland
    Glückwunsch zum ATW

    Hallo!
    Wouw ich gratuliere Dir!!
    Ich hatte mein AWPäärchen gerade erst gekauft, da war das Männchen nicht mehr zu finden - bis ich beim saubermachen den Totenkopf aufrichten wollte, weil er halb im Sand verbuddelt war. Dann wusste ich auch wo der Kerl steckte. Dabei sind 5-7 kleine Dottersackträger rausgerutscht :sad: die hab ich dann in das damals frisch aufgestellte Aufzuchtsbecken für meine Silbermollys getan. Ich dachte besser da als gefressen werden von den Mollys. Der Vater kam ja nicht raus.
    Die Kleinen habe ich mit den Mollybabies mit Spirulina-Algenpulver und Staubfutter recht rosszügig und zu Anfangs 3-4x täglich gefüttert. Das was gen Boden landete haben die Welse verputzt.

    Fakt:
    Die Welsbabies vom Gesellschaftsbecken (es waren nur so 10 Kleine, kurz danach ist mir mein ATWWeibchen gestorben) sind kaum zu finden. Ich habe gestern beim Pflanzenausschneiden nur 2-3 Kleine gesehen, die waren sooooo winzig wienoch vor 2 Wochen.
    Die "Kleinen" Im Aufzuchtsbecken dagegen sind um das fünffache gewachsen und putzmunter!! Alle sind etwa 5 Wochen alt und sehr unterschiedlich von der Grösse.
    Das erste Stückchen Kartoffel wurde auch bereits verputzt! (Die rohe Kartoffel schälen, unter heissem Wasser gut abspülen und dann ins Becken geben. Spätestens am nächsten Tag hängen 3-5 Kleine an dem Stückchen :lol: )
    Ich würd beim nächsten mal die Junge wieder umsetzen. :cry: dann hätte ich sicher mehr groß bekommen...

    Viel Spass und viel Glück weiterhin!!

    Grüsse
    Pega
     
    #10 28. Juli 2004
  12. Anzeige