Meine ERSTEN Platie-Babies!!

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von Alira, 17. September 2004.

  1. Alira
    Alira Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gummersbach
    Hurra-ich bin so froh-seit heute isses soweit und im Becken sind tummeln sich einige Platie-Babies!
    Seit Tagen war ich schon ganz ungeduldig, denn die Mama war soooo dick.

    Im Extra-Becken hab ich sie nich-hab auch gar keins :) -aber ich habe sehr viele Pflanzen zum Verstecken und auch ne nette Wasserlinsen-Schwimmdecke.Ich denke da können sie sich ganz gut verstecken.Denn nen Schwarm "hungriger" Neons habe ich ja auch.

    Brauch ich jetzt Spezial-Futter oder reicht mein "Normales" wenn ich es ganz fein zerrreibe?
    Und muss ich nun sonst noch was beachten...oder anders als sonst machen?

    Ganz schön aufregend...aber is ja auch mein erstes Aquarium...und noch dazu der erste Nachwuchs.

    Das wars Alira
     
    #1 17. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. slyfer
    slyfer Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hi
    erstmal glückwunsch!
    könntest ja vielleicht ein paar fotos in forum reinstellen.
    und das mit dem futter würde eigentlich reichen wenn du es kleinreibst!
    Mfg
     
    #2 17. September 2004
  4. Alira
    Alira Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gummersbach
    Danke!!

    Ja ...Fotos ..ich hab schon viele gemacht...also so an sich vom Aquarium...nur die waren alle zu groß!Und dann konnte man sie nicht hochladen.Ich probiers aber weiter...vielleicht klappts ja doch.Obwohl die babies sind ja eh noch soo winzig.

    Ich hoffe sie überleben!
     
    #3 17. September 2004
  5. Master Huett
    Master Huett Mitglied
    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    213834344
    WLM:
    Dani_25111988@hotmail.com
    Hi Alira!
    Gratuliere dir zu deinem Platy nachwuchs!
    Es ist egal dass du kein extra Aquarium hast, weil die anderen größeren
    Fische gewöhnen sich mit der Zeit an die kleinen und greifen sie nicht mehr an.
    Viel Spaß noch mit deinem Nachwuchs wünscht >Master Huett<
     
    #4 19. September 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Alira,

    herzlichen Glückwunsch erstmal.
    Wegen der anderen Fische mach dir mal keine Sorgen.
    Bei uns werden Platies entweder gleich gefressen (unmittelbar bei der Geburt bzw. in den ersten 2 Tagen) oder gar nicht.
    Alles was 2 Tage überlebt hat gilt als "nicht weiter gefährdet".

    Die Kleinen lernen sehr schnell sich zu verstecken und erreichen auch rasch ein Größe bzw. ein Geschick / Geschwindigkeit, die sie als Beute ausschliesst.

    Wir haben die Platies zwar als "Lebendfutterprodzenten" bei den Barschen dabei. Allerdings kommt immer wieder mal einer durch - und das trotz der Barsche!

    ----
    Bzgl. Fotos, die musst du vorher mit einer Entsprechenden Software verkleinern, bzw. die Qualität etwas senken, damit die Dateien klein genug werden um sie auf den Server zu stellen.
    Notfalls geht das sogar mit Paint!

    lg

    Manfred
     
    #5 20. September 2004
  7. hutzili
    hutzili Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lang
    also ich kann dazu nur folgendes sagen:

    nachdem uns bisher noch jeder Platy-Nachwuchs weggefuttert wurde, haben wir uns ein Ablaichbecken gekauft, in das man die Mutter hineingibt und nachdem sie geboren hat, kommt die Mutter wieder heraus, die jungen bleiben drinnen. Das Becken ist aus Plastik und schwimmt an der Oberfläche des Aquariums.

    ich hab es hier geschafft, dass wir 5 Junge behalten haben, sie waren ca. 1 Woche da drinnen, da haben sie aber bereits ordentlich an Größe zugelegt.
    Doch eines Morgens, als ich aufgestanden bin, war aus unerfindlichen Gründen in diesem Becken ein Zebrabärbling, und die jungen waren verschwunden, das war genau nach einer Woche. Fragt mich nicht, wie der da reingekommen ist, der muss gesprungen sein.

    Da dachte ich, zur Strafe bleibt der jetzt einen Tag da drinnen und Futter kriegt er auch keines - aber keine Sorge, als ich von der Arbei heimgekommen bin, war er auch schon längst wieder draußen. Wahrscheinlich wieder rausgehüpft. Ich find das arg!

    Da brauchst anscheinend echt ein eigenes Extrabecken, wenn Du welche züchten willst.
    Und da wär ich mir nicht so sicher, wann ich die Fische wieder reingeben kann.
     
    #6 20. September 2004
  8. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Hutzili,

    findest es nicht etwas hart, was du dem Fisch da in dem Plastikteilchen antust??

    Wenn ich wirklich Nachwuchs "brauche", dann kauf ich mir ein kleines "Legebecken", das kostet nicht viel, ist aber wesentlich wenig arg wie die Plastikwanderln!!

    Ist nicht böse gemeint, aber für die "Fischmamas" ist so ein Teil nicht wirklich lustig!
    Zudem wenn es noch im Haltungsbecken hängt, wo sie die ersehnten Verstecke sehen kann, nur hinkommen tut sie halt nicht.
    Dabei würde ihr jeder Instinkt sagen - ich krieg Junge, da will ich ins "Unterholz".
    Dann dauert das u.U. noch ein paar Tage, weil die Geburt durch den Stress verzögert wird, sorry, ich finde das Zeug......

    lg

    Manfred
     
    #7 20. September 2004
  9. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    HI,

    herzlichen Glückwunsch Platymama! So hab ich mich bei den ersten zwei Würfen auch gefreut, weiss wie man sich fühlt.
    Nach dem 10.ten Wurf beschlich mich dann schon die angst mein AQ könnte überquellen, habe mir deswegen ( nicht nur) die Königssalmler gekauft. Nun haltet sich alles mehr in der Waage.
    Aber ist süss wenn man sie heran wachsen sieht. Finde natürliche Selektion im Becken um einiges besser, denn so überleben nur die gesunden, schnellen und die klügsten. Die sind dann sicher auch zur weiterzucht geeignet.
    Ablaichkasten ist absolut ungeeignet. Oder möchtest Du bei der Geburt deines Kindes vielleicht 3 Tage lang in einer kleinen Schachtel sitzen?
    lg
    Tatjana
     
    #8 20. September 2004
  10. Alira
    Alira Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gummersbach
    Danke noch für Eure Beiträge!

    Nee nen Ablaichkasten will ich auch net-vor allem hab ich ja nur son kleines Becken und alles was quasi" neu" dazukommt, wird dann weiterverschenkt oder behalten und was vom "rest" verschenkt. :)
    Zwar schade-aber sonst werden es einfach viel zu viele.

    Obwohl bis jetzt seh ich nur noch 2 Babies...aber die verstecken sich ganz fein zwischen den schwimmlinsen und der wasserpest.Und älter als 2 Tage sind sie nun auch-also folglich "überlebt".
     
    #9 20. September 2004
  11. Anzeige