Neolamprologus multifasciatus Zucht

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von Philipp, 2. April 2004.

  1. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi Leute!

    Meine Rotstrichapistogrammas (A. hongsloi) sollten sich mal von meinen Schneckenbuntbarschen was abschauen. Die bekommen nämlich Nachwuchs..... und das immer mehr.
    Damit jeder weiß wovon ich spreche - und was mein absoluter Lieblingsfisch ist - hier mal ein Foto von dreien meiner Neolamprologus multifasciatus:
    [​IMG]
    zu sehen sind: zwei Männchen (oben) und ein Weibchen. Das Weibchen rechts unten hat einen schönen Bauch voller Laich.

    Zu deutsch werden diese Fische auch "Schneckenbuntbarsche" genannt, da sie in ihrer Heimat (Tanganjikasee) in den leeren Häusern von Neothauma-Schnecken "wohnen". Als Ersatz eignen sich aber auch Weinbergschneckenhäuser, die von den Fischen eifrig eingebuddelt werden bis fast nur mehr die Öffnung aus dem Sand herausragt. In ein so vergrabenes Schneckenhaus ziehen sie sich bei gGefahr zurück und laichen darin auch ab.
    Das sieht dann so aus:
    [​IMG]
    zu sehen ist ein Weibchen in ihrem Schneckenhaus (links oben), das von einem Männchen besucht wird (links unten). Wenn beide im Schneckenhaus verschwunden sind legt das Weibchen die wenigen Eier (angeblich nur etwa 5) ab und das Männchen befruchtet diese.
    Nach ca 12 Tagen schlüpfen dann die Jungfische. Diese sind etwa 7 mm groß und überaus gut getarnt (grau durchsichtiges Fischbaby auf grauem Sand).

    Ich habe aber trotzdem ein Foto machen können - ist zwar nicht das beste geworden, aber man sieht die Jungen:
    [​IMG]
    die abgebildeten Jungfische sind inzwischen 1 Woche alt, ca 9 mm groß und haben schon die, für N. multifasciatus typischen leuchtend hellblauen Augen (ist auf den Fotos nich gut zu erkennen - sch**** Blitz)
    Zur Zeit sind es 4 Jungfische (zwei sind erst heute dazugekommen - die ist noch etwas kleiner)

    Wenn es was neues von meiner Zucht gibt melde ich mich wieder.

    Ach ja - hier meine Wasserwerte, bei denen mir die Zucht (bis jetzt) gelungen ist:

    pH 7,5
    GH: 15
    kH: 10
    Nitrat: <5mg/l
    Nitrit: n.n.

    Gefüttert wird mit Flockenfutter, Artemia, Cyclop Eeze und Bosmidien

    lg
    Philipp

    -----------------------------------------------
    andere Beiträge zu diesem thema:
    Projekt: Küchenaquarium
    Neolamprologus multifasciatus abgelaicht?
     
    #1 2. April 2004
  2. Anzeige
     
  3. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Wow

    Wow Phillip

    Gratuliere dir das alles so gut läuft! Endlich klappt mal was bei dir! drücke dir ganz fest die Daumen!

    P.S. Wirklich ein schöner Fisch!

    Robin
     
    #2 3. April 2004
  4. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Wie siehts aus?

    Hi Philipp

    Wie siehts mit den Jungtieren aus? Leben sie noch? Sie sollten doch unterdessen schon recht gewachsen sein.

    Robin
     
    #3 8. April 2004
  5. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi Robin!

    Den inzwischen 5 !!!! :) Jungfischen geht es super.
    Die zwei ältesten sind schon etwas über 1cm groß. Die zwei jüngeren noch nicht ganz.... und ein Nachzügler ist auch dabei - der ist noch ganz klein.
    Die ältesten werden auch schon etwas mutiger und schwimmen schon so ca 10 cm von den Schneckenhäusern weg.

    Was totall toll zum beobachen ist: wenn die jungen erschrecken, dann sausen sie blitzschnell gerade runter zum Sand. Dort sind sie dann nicht mehr zu sehen (wegen der guten Tarnung)

    Absolut süß die kleinen!

    die multis bleiben auch weiterhin meine Lieblingsfische.
     
    #4 8. April 2004
  6. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Freut mich!

    Hi Philipp

    Freut mich sehr das es den Jungtieren so wahnsinig gut geht! Mit was füterst du eigentlich?

    Bei mir haben sie gerade den Rang des lieblingsfisches erobert :wink: !

    Robin
     
    #5 8. April 2004
  7. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Ich füttere mit Flockenfutter und Cyclop eeze
    Die Jungen bekommen zusätzlich noch etwas gefrohrene Bosmidien.

    lg
    Philipp
     
    #6 8. April 2004
  8. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hallo wieder mal.

    Langsam hab ich mein Forumsdefizit aufgearbeitet - ab jetzt werd ich wieder reger teilnehmen.
    Starten will ich gleich mal hier, bei meinem alten Thread. Es hat sich viel getan während meines Urlaubs!
    Hab gestern jetzt mal mein Küchenbecken etwas auf Vordermann gebracht - da waren nämlich so einige Algen drin.... das passiert halt wenn man 3 Wochen weg ist und jemand anders füttert.... ist aber nicht weiter schlimm.

    Auf jeden Fall hab ich zu dem Anlaß auch mal den Nachwuch gezählt. Ohne sicher zu sein, daß ich wirklich alle kleinen Fischis gezählt habe bin ich mal auf 17!!! gekommen.
    Das heißt in 3 Wochen sind 12 dazugekommen. Also 4 pro Woche - WOW.... Das heißt in einem Jahr ca 200 Jungfische... WOW
    Und zwei meiner Weibchen hocken schon wieder in ihren Schneckenhäusern und bewachen ihre Brut.

    Die ältesten der Jungen sind schon fast 2 cm groß und schauen auch schon aus wie fertige Schneckenbarsche (die ganz kleinen schauen ja nur aus wie Jungfische - deshalb hab ich sie zu Beginn ja auch fälschlicherweise als Guppynachwuchs identifiziert). Zanken tun sich die Jungen auch schon - scheint ihnen also an nichts zu fehlen.

    so weit so gut.... bald gibts Fotos

    lg
    Philipp
     
    #7 10. Mai 2004
  9. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Toll

    Hi Philipp

    Toll da hat sich ja wirklich vieles getan bei dir. 200 Tiere pro jahr boahh :shock: da deckst du veilleicht auch einmal ein Teil der kosten selbst (sowie Jürgen) wenn die so viel leichen dann muss das denen tierisch gefallen.

    LG
    Robin
     
    #8 10. Mai 2004
  10. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    *seufz*
     
    #9 10. Mai 2004
  11. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Armer Jürgen!

    Robin hat das sicher nicht persönlich gemaint ;-)
     
    #10 10. Mai 2004
  12. Anzeige