Panzerwels Nachzucht?

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von Anonymous, 25. Mai 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo,

    ich habe 6 Panzerwelse (3 Schwartz-, 3 Punktiertepanzerwelse)
    Die Schwartzpanzerwelse kann ich noch nicht nach :female: und :male: unterscheiden, aber die Punktiertenpanzerwelse umso besser: 2 :female: 1 :male: :!:
    Kann ich bei den 3 vielleicht ein bisschen zum ablaichen "treiben"??

    Würd nähmlich gern Nachwuchs von denen haben :)
     
    #1 25. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    naja soviel ich über panzerwelse weiss ist die chance auf nachwuchs umso grösser, je grösser deine gruppe ist... eine bekannte hatte so richtigen zuchterfolg erst ab einer gruppe von 12 tieren...

    womit du es aber generell unterstützen kannst:
    - keine "fressfeinde" für die eier (ist nicht grad einfach, weil fast alle fische gern laich fressen und panzerwelse besonders gern auf der scheibe etc ablaichen)
    - eventuell ein m + ein w einzeln in ein zuchtbecken setzen
    - optimale wasserbedingungen (die hängen von der art und herkunft... bei den meisten arten ist aber temp um 28 grad, niedriger ph wert, geringe härte, schwarzwasser und kaltwasserwechsel von vorteil)... zu den kaltwasserwechseln gibts schon einen thread - einfach mal auf suchen
     
    #2 25. Mai 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    hallo shary,

    danke für deine antwort!

    Allerdings bin ich noch ziemlich neu und weiß nich was du mit "thread" meinst :oops:
     
    #3 25. Mai 2004
  5. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    #4 25. Mai 2004
  6. Anonymous
    Anonymous Gast
    ok danke shary !!! =-)
     
    #5 25. Mai 2004
  7. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    PW-Zuchtvorbereitung

    Hallo Aquapet!

    Wenn Du die zur Vermehrung bringen willst, brauchst auf alle Fälle ein seperates Becken (60cm oder größer)

    Dort tust sie mit Männchen-Überzahl rein.
    Dann "mästen" - viel nahrhaftes Futter geben, Mückenlarven, Tabletten...

    Wenn die Weibchen Laich angesetzt haben - sie werden richtig dick, kannst mit großen Wasserwechseln (60% und mehr) und mit kühleren Temperaturen die Tiere dazu bringen abzulaichen.
    A ja, vorher gibt's natürlich phantastische "Tanzeinlagen" der Corys an der Frontscheibe.....

    Meinst mit "punktierten" den C. punctatus?
    und mit "Schwartz" den C. schwartzi?

    Wenn ja, deann wird's nicht einfach sein.... Am leichtesten gehen die C. aeneus, und die marmorierten C. paleatus und so meine Info stimmt, die C. pygmaeus....

    Zur Geschlechter-Unterscheidung: Generell sind die schönen schlanken und kleineren Tiere die Männer. Die bauchigeren sind die Weibchen. Im Zweifelsfall von oben anschauen.

    Zu Deiner "Gruppengröße" kann ich nur sagen: viel zu klein.
    3 Panzis sind einsam. Besser aufstocken (so es geht...)
    Ab 10-12 Tieren, verhalten sie sich "sehenswert anders" und fühlen sich sichtlich wohler!
    Trotzdem halt' ich Dir die Daumen, daß Du's hinkriegst.
    Google 'mal unter Corydoras, es steht irrsinnig viel im Netz!

    Servus!

    Leo
     
    #6 26. Mai 2004
  8. Matthias P.
    Matthias P. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfons
    Hi Aquapet,

    Meine Vorschreiber haben es dir ja schon recht gut beschrieben. Und ja bitte vergrößere die Gruppe auf mindestens 6 Tiere, da Panzis sich erst so richtig in einer größeren Gruppe wohlfühlen und du wirst dann auch mehr ihr natürliches Verhalten sehn.
    Was ich noch zu ihrer Vermehrung sagen möchte:
    Die Panzerwelse laichen in der Regenzeit ab und da sie ja aus Südamerika kommen ist die in den Wintermonaten Dezember bis ca Februar.
    Also meine kleinen waren in dieser Zeit kaum zu bremsen. Als Auslöser kann in dieser Zeit ein etwas Kühlerer Wasserwechsel dienen und los gehts.
    Nach dem Ablaichen dauert es ca. 4 Tage bis die Larven schlüpfen. Wichtig dabei die Eier in ein Seperates Becken, wenn sie es nicht schon sind( sollten sie sich noch im Gesellschaftsbecken befinden kannst du sie mit vorsichtigen rollbewegungen von der Scheibe lösen). Dann im Aufzuchtbecken vielleicht ein Mittel gegen Verpilzung beifügen( z.b. Methylenblau krigste in der Apotheke). wenn die kleinen Racker geschlüpft sind daurert es ein zwei Tage bis die kleinen ihren Dottersack aufgebaucht haben. Dann kannst du mit der Fütterung beginnen. Am Anfang kannst du Flüssignahrung geben. Kriegst du normal bei jedem Zoohändler.
    Wenn sie schon etwas an größe gewonnen haben kannst du mit einem Zerstampften brei aus Cyclops und Artemia( diesen mittels eine Pipette oder Spritze auf den Bodengrund bringen ) füttern, hab damit selbst sehr gute Erfahrungen gemacht. Wichtig in dieser Zeit regelmässiger Wasserwechsel, am besten jeden Tag ein wenig.

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen
    Gruss Matthias
     
    #7 26. Mai 2004
  9. Anonymous
    Anonymous Gast
    super,

    danke für eure Antworten!!!
    Die Panzerwelse sind schon in einer gruppe von 6!
    Ich hab mir auch schon überlegt ob ich mir noch nen paar dazu hole!
    Werd ich glaub ich auch machen.

    Die beiden Weibchen von den Punkties (corydoras paleatus)
    sind schon ziemlich f... dick! :wink:
    Ich werd sie mal in ein seperates Becken überführen und dann auf den Nachwuchs warten. :!:
     
    #8 28. Mai 2004
  10. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    ähm... mit der gruppe waren tiere der selben cory-art gemeint, nicht insgesamt...
     
    #9 28. Mai 2004
  11. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: paleatus

    Hallo Aquapet!

    Noch ein paar Tips von mir: Es ist sehr nützlich, wenn Du bereits weißt, wie das mit der Artemia-Zucht hinhaut. Wenn Du's ernsthaft probieren willst, mit den paleatus, tu Dir den gefallen und probier das mit der Artemia-Zucht vorher aus. Die kannst ja auch an Deine großen Fische verfüttern, ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß es schwer war - da hat man junge Panzis und muß Futter beschaffen und ich war da etwas überfordert mit allem zugleich. Ich hatte keine Ausrüstung im Haus, kein Meersalz, keine Luftpumpe, das war ziemlich stressig....vor allem eine konstante Menge ist schwer hinzubekommen.
    Noch ein Tipp: Wenn vorhanden, so nimm für den Zuchtversuch ein möglichst großes Becken. Mußt es ja nicht mit Wasser ganz vollfüllen.
    Und besorg' Dir Methylenblau gegen Laichverpilzung.
    Und der Bodengrund muß raus, aus dem Zuchtbecken...

    Paleatus sind eh leicht zu züchten, da würd' ich mit dem Aufstocken der "Herde" warten, damit nachher für die eigenen Nachzucht genug Platz hast...

    :eek:k: ich Drück' Dir die Daumen!

    L.G.

    Leo
     
    #10 28. Mai 2004
  12. Anzeige