Ramirezi Nachwuchs!!

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von wicked, 25. Februar 2004.

  1. wicked
    wicked Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 10ter
    Hallo Leute, lange nichts geposted hier.*gg*
    Ich habs endlich geschafft und hab ca. 60- 70 Larven meienr Ramirezi in einer Plastikschale schwimmen.
    Wie kann ich den kleinen nun die besten Bedingungen bieten um viele durchzubringen?
    Danke für eure antworten,

    Gruss

    WICK

    P.S: Wie gehts dir Jürgen?
     
    #1 25. Februar 2004
  2. Anzeige
     
  3. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Herzlichen Glückwunsch!!! :dance:

    So weit habe ich es leider nicht geschafft. Meine Ramirezi Eier sind immer leider sofort verpilzt.

    Lg, Christian
     
    #2 25. Februar 2004
  4. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Ramirezi

    Hello,

    Jo, mal gut bis hierher. Meine Fragen:
    - wie alt sind die Larven?
    - welche Bedingungen bietest Du ihnen in der "Schale"?

    Gut gehts, thx ;-)

    Lg
    Jürgen
     
    #3 25. Februar 2004
  5. wicked
    wicked Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 10ter
    Larven

    Sie zappeln jetzt seit ca. 3 Tagen.
    in der Schale wird jeden Tag das Wasser gewechselt und Staubfutter hab ich gestern auchschon rein gegeben.
    Ausserdem wird über eine Membranpumpe belüftet und beim Wasserwechsel kommt immer ein Tropfen Sera Ectopur rein um die Kleinen von Krankheitskeimen zu schützen.

    Gruss


    Wick
     
    #4 26. Februar 2004
  6. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Ramirezi

    Das Staubfutter gestern war umsonst. Solange sich die Jungen im Larvenstadium befinden wird keine Nahrung aufgenommen. Erst beim Freischwimmen begeben sich die Fische auf Nahrungssuche. Allerdings wirds mit dem Staubfutter alleine nicht klappen, fürchte ich.
    Wasserwechsel ist gut, würde dazu bei der Menge allerdings 2 Tage abgestandenes und temperiertes Wasser verwenden, die Menge auf max. 50 % beschränken.
    Belüftung ist soweit auch o.k., allerdings wüsste ich gerne wieviel Liter diese Schale nun wirklich aufweist. Kein Aquarium zur Verfügung?
    Ah - Sera ectopur ist ein Salzpräparat.

    Lg
    Jürgen
     
    #5 26. Februar 2004
  7. wicked
    wicked Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 10ter
    Wasser

    Also das Wasser wird imemr vom 325 Liter Becken abgezapft.
    In der Schale sind ca. 250-500ml.

    Gruss

    WICK
     
    #6 26. Februar 2004
  8. wicked
    wicked Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 10ter
    Aquarium

    Naja ich hätte ein 25 Liter Becken, aber da sind 5 Hummelgarnelen und Schnecken drinnen.
    überleben die Kleinen dort?

    Gruss

    WICK
     
    #7 26. Februar 2004
  9. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Rami

    Das ist viel zu klein! Setz die Larven mal ins 25 Liter Becken und quartiere die Garnelen mal 2 Wochen aus. Die Schnecken können drin bleiben, wenn die Jungfische bereits freischwimmen (aber erst dann!).
    Das Abzapfen des "Frischwassers" aus dem grossen Becken ist o.k., würde es allerdings zu 1/4 mit Frischwasser verschneiden.

    Lg
    Jürgen
     
    #8 26. Februar 2004
  10. wicked
    wicked Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 10ter
    Zu klein?

    ieso ist das zu klein. Will sie ja nur noch ein paar Tage drinnen lassen und dann ins 25 Liter Becken geben.
    Was meinst mit frei schwimmen. Sie zappeln hin und her.
    Können ihnen die Schnecken da noch gefährlich werden oder nur wenn sie noch im Ei sind?

    Gruss

    WICK
     
    #9 26. Februar 2004
  11. wicked
    wicked Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 10ter
    Was wann füttern

    Was soll ich den kleinen denn ab wann füttern.
    Will Sie ja nicht in ein 25 Liter Becken stecken und dann verhungern Sie da drinnen.

    Gruss

    WICK
     
    #10 26. Februar 2004
  12. Anzeige