Schaffe es nicht, Algen zu kriegen !

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von skey66, 24. September 2011.

  1. skey66
    skey66 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Südlich von Graz
    Hallöchen !
    Hab das Problem, daß ich nach 3 Wochen es nicht geschafft habe, nur eine einzige Alge in meinem künftigen Amanozuchtbecken zu bekommen. Die Futterflocken, die ich vereinzelt reingebe, muß ich wieder herausholen bevor sie vergammeln. Hab die Strömung erhöht und bei dem 54L Becken eine 36 Watt Lampe. Wie kann ich das beschleunigen ? Es bringt ja wohl nicht viel, Wechselwasser vom großen Becken nachzufüllen, oder ? Weiß auch nicht, wie oft ich in dieser Einfahrzeit für den Zweck WW machen soll oder wann ich aufsalzen soll ? Lt Zuchtbericht sollte sich der nötige Algenwuchs (so das sich die Scheiben belegt haben) in 3 Wochen erreicht sein. Wer kann mir bitte Tipps geben ? LG Brigitte
     
    #1 24. September 2011
  2. Anzeige
     
  3. lilo85
    lilo85 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brunn am Gebirge
    hey brigitte,
    also ich hab ja keine wirkliche erfahrung mit amanozuchtbecken, aber dafür viel zu viel erfahrung mit algen ;-) ich glaub ich würd einfach mal die beleuchtungsdauer (wie lang hast denn jetzt das licht an?) gscheit verlängern. sobald ich zuviel licht hab wuchern die algen wie nix! was für pflanzen sind bei dir im becken? schnellwachsende pflanzen nehmen den algen nämlich eher die nährstoffe...
    ich hoffe das hilft fürs erste :)
    lg, lilo
     
    #2 24. September 2011
  4. skey66
    skey66 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Südlich von Graz
    Hallo Lilo !
    36 Watt sind sicher genug, die Beleuchtungsdauer von 8 Uhr bis 24 Uhr ist sicher auch genug. Nehme diese Beleuchtung im Fensterlosen Vorraum als Grundbeleuchtung. Pflanzen gibt es gar keine, weil es ein Brackwasserbecken wird. Kann Larven aber erst ins Becken geben, wenn genug Algen an den Scheiben sind, sie dienen als wichtige zusätzliche Nahrungsquelle für die Larven. Aber eines kann ich dir sagen, verstehe dich sehr gut, wenn du glaubst, es sei ganz einfach. In meinen anderen Becken hab ich ÜBERHAUPT keine Probleme, Algen zu züchten, deshalb war ich der Meinung : NICHTS LEICHTER ALS DAS ! So kann man sich täuschen :lol: LG Brigitte
     
    #3 29. September 2011
  5. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.088
    Zustimmungen:
    120
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallo Skey!

    Wenn du auf das Becken irgendwie Sonnenlicht lenken kannst, würde das ev. helfen.
    Und statt dem Flockenfutter kannst du diese Tabletten nehmen, die man an die Scheiben pickt, die zerbröseln in Sekunden!
     
    #4 29. September 2011
  6. lilo85
    lilo85 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brunn am Gebirge
    hallo brigitte,

    na dann hab ich auch keine ahnung warum das mit den algen bei dir nicht hinhaut...eigenartig! aber vll klappts ja mit den tipps von paulicool ;-) ich drück dir auf jeden fall die die daumen! :)

    LG,
    lilo
     
    #5 30. September 2011
  7. Fannyflo33
    Fannyflo33 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steyr
    hy!

    ne portion flüssigdünger könnte auch helfen!


    mfg

    Hinzugefügt nach 21 Minuten:

    bzw. was hast du alles im becken!

    würde das becken mit einem großem lochgestein ( bietet große flache für algen) bestücken gut düngen und gut durchlüften also luftpumpe an!

    mfg
     
    #6 30. September 2011
  8. helmut
    helmut Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    7.806
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Lt Zuchtbericht sollte sich der nötige Algenwuchs (so das sich die Scheiben belegt haben

    was möchtest du denn züchten,
    Brigitte?
     
    #7 30. September 2011
  9. Anonymous
    Anonymous Gast
    Huhu Helmut,

    steht doch da Amanozuchtbecken :)

    lg Mario
     
    #8 30. September 2011
  10. skey66
    skey66 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Südlich von Graz
    Grüß euch, miteinander !
    Hab zum Einlaufen einen Luftheber gebaut mit einer starken E HEIM Luftpumpe + Mattenfilter, den ich ev rausgeben werde, wenn die Larven reinkommen und den Luftheber auf Minimalbetrieb. Zur Ausstattung muß ich sagen, habe nur 2 größere Flache Steine drinnen, mehr sollte lt Angaben der Zuchtberichte nicht drinnen sein. Das mit dem Dünger ist grundsätzlich eine gute Idee, frage mich nur, ob dies den Larfen ev schaden könnte, sind ja sehr empfindlich. Hat das schon jemand gemacht ? LG Brigitte
     
    #9 1. Oktober 2011
  11. Fannyflo33
    Fannyflo33 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steyr
    HY!

    denke nicht das der dünger schadet! ich verwende den Easy life dünger in allen meinen Garnelenbecken und hatte noch nie probleme!

    mfg
     
    #10 1. Oktober 2011
  12. Anzeige