Schwerträgermännchen wird gejagt und versteckt sich

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von 1230thewolf, 5. Oktober 2018.

Schlagworte:
  1. 1230thewolf
    1230thewolf Mitglied
    Registriert seit:
    5. Oktober 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Miteinander,
    Ich habe seit dem Sommer mein erstes Aquarium in Betrieb genommen. Ist ein Juwel 120l. Habe da 2 Putzerfischen, 10 Neons und 3 Männlich. Schwertträgerfische.
    Bis jetzt verlief alles recht gut, aber seit kurzem jagen die 2 Scherträger den Dritten. So dass er sich nur mehr in den Pflanzen Nähe Boden versteckt.
    Scheinbar sind die beiden anderen zu dominant für ihn.
    Jetzt tut er mir leid und weiß nicht was ich tun soll.
    Am liebsten würde ich den Fisch jemanden schenken, oder gegen ein anderes Schwerträgermänchen tauschen. Leider bin ich der einzige Aquarianer in meinem Bekanntenkreis . Und wie ist das jetzt mit dem privaten Austausch oder Kauf mit dem neuen Tierschutzgesetz in Österreich?

    Oder soll ich noch 1 bis 2 Männchen dazugeben....soll ja die Agression mindern.... Aber Sind da 120l nicht ein wenig zu klein?

    Vielen Dank für Eure Ideen un Hilfestellungen.
    Lg
    Wolfgang
     
    #1 5. Oktober 2018
  2. Anzeige
     
  3. Yhan
    Yhan Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. November 2015
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Wolfgang,

    Ich glaube weitere Männchen dazukaufen ist nicht wirklich eine gute Idee. Gibt es eine Grund warum du keine Weibchen gekauft hast? Wegen den Fischbaby/Farbpracht oder so? Du könntest ein paar Pflanzen wie die Wasserpest verwenden. Wo du die Sicht blockieren kannst wenn dein Fische verfolgt wird. Am besten die zwei Männchen weggeben und zwei Weibchen holen.

    Mit den neuen Tierschutzgesetzt kenn ich micht nicht so gut aus. Aber sehe, dass Fische auf div. Börse/Facebook/Foren weiters angeboten werden.
     
    #2 5. Oktober 2018
  4. 1230thewolf
    1230thewolf Mitglied
    Registriert seit:
    5. Oktober 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yhan,
    Ja es gab einen Grund. Wollte keine Nachwuchs... denn was soll ich mit den vielen kleinen tun?
    Ausserdem gefällt mir gerade das Schert am Fisch, und da das die Weibchen nicht haben ... ;)

    Habe eh Wasserpest drinnen und einen großen Stein mit Höhlen ... Also er kann sich verstecken.. Aber das ist doch kein Leben für einen Fisch oder?
     
    #3 5. Oktober 2018
  5. Yhan
    Yhan Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. November 2015
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    40
    Meistens essen die Eltern bzw. andere Fische den Nachwuchs auf. Solange es keine Versteckmöglichkeit vorhanden sind und so weiter.

    Höchstwahrscheinlich endet es für den Fisch nicht gut wenn es sich die ganze Zeit verstecken muss.

    Hast ein Bild vom Aquarium?
     
    #4 5. Oktober 2018
  6. 1230thewolf
    1230thewolf Mitglied
    Registriert seit:
    5. Oktober 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yahn,
    Kann sein, aber schön find ich sie trotzdem nicht, die weibchen.

    Sterben lassen... nö... da verscheck ich ihn lieber .. frage ist an wen?
    Hier ein Foto von meinem aquarium
     

    Anhänge:

    #5 5. Oktober 2018
  7. Yhan
    Yhan Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. November 2015
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Wolfgang, kann ich verstehen.

    Wir haben in diesen Forum ein Rubrik Zu Verkaufen/Zu Verschenken. Kannst ein Thread erstellen. Da wird sich hoffe ich jemand melden.
     
    #6 5. Oktober 2018
  8. LaTun
    LaTun Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Februar 2017
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    110
    Auch ich schließe mich Yhan an.
    Meiner Erfahrung nach sind Mänchen hochterritorial, das heißt ein Mänchen bildet ein Revier in dem es Weibchen duldet und sich mit ihnen paart. Andere Mänchen werfen jedoch vertrieben. Je nach Temperament kann dieses Revier von ca. 60cm bis 1.50cm länge sein.
    Meiner Ansicht nach sollte man Schwerträger sowieso erst ab 120cm Kantenlänge halten, da sie doch recht schwimmfreudig sind.
    Außerdem mögen es Schwerträger doch eher kühler, ich halte meine Tiere im Winter ohne Heizer und im Sommer kommen die Tiere in Teiche.

    Ich muss anmerken das sich meine Erfahrungen nur auf die Wildformen beziehen.
    So ist mein X. helleri Yuracan Bock ein echter Tyrann.
    Mein viel größerer X. montezumae ist sehr friedlich und droht Konkurenten nur.

    Grüße
    Albert
     
    #7 5. Oktober 2018
  9. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.669
    Zustimmungen:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    Hallo Wolfgang,

    die Erklärung für Dein Problem ist, dass das Aquarium viel zu klein für Schwertträger ist.
    Wenn Du einen rausgibst, geht's mit den beiden anderen weiter, bis letztendlich nur mehr einer drin schwimmt. Es wäre also am Besten (im Grunde die einzige Lösung), alle Schwertträger abzugeben.

    Liebe Grüße

    Harold
     
    #8 6. Oktober 2018
    dieter gefällt das.
  10. 1230thewolf
    1230thewolf Mitglied
    Registriert seit:
    5. Oktober 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Harold,
    Mmmh wenn ich die foren so lese, denke ich auch, dass mein 120l AQ doch recht klein ist für diese Tiere ist. Nicht zu klein, aber auch nicht optimal. Mmmh, werde das glaub ich ausprobieren. Den einen weg und schaun was dann passiert.
    Mich ärgert nur, dass mir im Handel (großer Store gegenüber SCS) diese für mein Becken empfohlen wurde.

    Was kannst du/Ihr mir für Fische empfehlen, die eher im oberen Bereich schwimmen.

    LG
    Wolfgang
     
    #9 7. Oktober 2018
  11. LaTun
    LaTun Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Februar 2017
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    110
    Ich sage es nochmal, gib die Schwertträger komplett ab. Alles unter 1m Kantenlänge ist für die Tiere zuklein.
    Außerdem bevorzugen Schwerträger bzw. alle Lebendgebährende, hartes Wasser. Das bekommt Neons auf Dauer nicht so gut.
    Also mein Vorschlag wäre hol dir Schwimmpflanzen z.B
    Froschbiss oder Wassersalat, und tausch den Stein gegen ne schön bepflanzte Wurzel aus.
    Dann wäre ein Pärchen Honigfadenfische sicherlich eine gute Wahl.
    Eine kleine bitte:
    Könntest du Putzerfisch bitte zu Antennenwels ändern, denn im Aquarium gibt es nur einen Putzer und das bist du ;)

    Grüße
    Albert
     
    #10 7. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2018
    dieter gefällt das.
  12. Anzeige