Wo züchten?

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von Pauli V., 26. Oktober 2011.

  1. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.089
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallo Leute!

    Habe jetzt vor, mir am Wochenende ein Pärchen Colisa lalia zu holen und mich an der Zucht zu versuchen. Jetzt frage ich mich, welches Becken ich da am besten benutze.
    Das 60er kommt nicht in Frage, da sind schon Neons, PW's und L15 drin.
    Ans 45er hätte ich am ehesten gedacht. Das Problem: Für die Vermehrung brauche ich 27°C oder mehr. Die jetzige Temperatur steht auf 23,5 °C.
    Aber um fast 4°C raufgehen? Ob das die Guppsen& Red Fire aushalten?
     
    #1 26. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. miezetina
    miezetina Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kritzendorf
    Hallo,
    ich würde ja warten, bis du das größere Becken aufstellen kannst, dann gibt es keine Probleme.

    Ob eine Vermehrung in einem deiner jetzigen Becken sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln weil:
    1. zu klein für die Tiere
    2.wohin mit dem Weibchen nach der Befruchtung
    3. der Beibesatz wird deine Jungtiere ziemlich dezimieren
     
    #2 26. Oktober 2011
  4. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Und so kommt wieder ein Becken mehr, in die Wohnung. :lol:
     
    #3 26. Oktober 2011
  5. Carmen88
    Carmen88 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kufstein
    L15 ab 80cm kantenlänge... sollte in einer Gruppe gehalten werden... :-?
    deine Colisa genauso 80cm und mind. 112l....

    Pauli besorg dir ein größeres Aquarium, Weihnachten kommt.. lg
     
    #4 26. Oktober 2011
  6. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.089
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Nana, Carmen!

    Sind noch Jungtiere, grade mal 3,5cm groß. Kriegen ohnehin bald ein größeres.
    Gruppenhaltung... nicht unbedingt. Sind eh 3 Stück, halt noch sehr klein.
    Sonst könnt ich auch motschgern: Kafi in 37 Liter.

    Achja, hab da noch meine 2 12er vergessen!
     
    #5 26. Oktober 2011
  7. Carmen88
    Carmen88 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kufstein
    Pauli das war jetzt nicht böse gemeint aber du als kleiner Profi solltest das ned machen. zumindest mal die Colisa im 45er.. lg
     
    #6 26. Oktober 2011
  8. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.089
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallo!

    Zur Zucht allein wird das 45er allemal reichen. Hatte die Erfahrung ja schon mit den Honigguramis. Die beiden haben ca. dasselbe Verhalten. Bei den chunas habe ich immer das Weibchen im 45er gelassen und eben kurzfristig das Manderl ins 60er gegeben.
     
    #7 26. Oktober 2011
  9. Viktor
    Viktor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien - 21. Bezirk
    Hallo Pauli!

    Täusche Dich nicht! Die lalias waren bei mir die agressivsten Labyrinther. Das Männchen ist auf alles los gegangen, was in die Nähe des Nestes kam. Es hielt sogar ein Junge führendes pulcher-Paar im Zaum.
    In 45 l gebe ich dem Weibchen bestenfalls ein oder zwei Wochen , auch wenn sie noch nicht ausgewachsen sind.
     
    #8 26. Oktober 2011
  10. Haihappen
    Haihappen Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wr. Neustadt
    Hallo Pauli!

    Habe diese Fische schon selber nachgezüchtet und kann somit aus erfahrung sprechen! Ein 60 L als zuchtansatzbecken sollte reichen, keine Beifische, das Mädl ordentlich anfüttern und dann die Beiden mit einen riesen haufen Wasserlinsen rein, filterung, einen Schwammfilter mit luft betrieben und als Aufzuchtfutter hab ich mir damals futter aus Deutschland bestellt heißt Liquifry (die Jungen sind soooo warnsinnig klein, das glaubt man gar nicht, sind so klein wie ein staubkorn)! Ich wünsche dir auf jeden fall viel Glück!

    Lg
    Magdalena
     
    #9 26. Oktober 2011
  11. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.089
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hallo Viktor!

    Danke. Die zwei würden zusammen auch nicht länger als 2-3 Tage im Becken sein.
    Die können sich doch ganz schön zerstreiten.

    Hallo Magdalena!

    Aso, keine Beifische? Bei vielen Fischen ist es so, dass Beifische als Bedrohung angesehen werden und sie dadurch ihr Gelege besser beschützen.
     
    #10 26. Oktober 2011
  12. Anzeige