Zucht von Kampffischen

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von Anonymous, 3. September 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo ihr Lieben!Ich habe ein Problem mit meiner Kampffischzucht!Habe extra ein 12 Liter Becken gekauft und mit Pflanzen eingerichtet,damit sich das Weibchen verstecken kann, wenn das Männchen zu aufdringlich wird.
    Habe gelesen das man keinen Bodengrund benutzen sollte,habe daruafhin denn Sand wieder entfernt.Dennoch klappt es nicht,obwohl das Männchen immer kräftig Schaumnester baut.Habe mich im Internet bei anderen Züchtern erkundigt und wie schon oben erwähnt vieles verbessert damit es endlich funktioniert.Obwohl das Männchen und das Weibchen sich schon öfters gepaart haben kommt nichts dabei heraus!Wo liegt mein Fehler,was mache ich falsch(pH-Wert 7,5, Nitrit 0)???Bitte helft mir ich verzweifle sonst noch!Achja und wie sehen eigentlich befruchtete Eier aus bzw. wie sieht dieses dann im Schaumnest aus???

    Ganz liebe Grüße,Kristin
     
    #1 3. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Kristin,

    die Eier sind, wenn ich mich jetzt richtig erinnere, weisslich. Ein Unterschied, ob befruchtet oder nicht, lässt sich in den ersten Stunden kaum feststellen.
    Die Eier sind jedenfalls gross genug, dass man sie im Schaumnest auch erkennen kann. Wenn es zur Paarung kommt kann man fast mit Sicherheit davon ausgehen, dass vom Weibchen auch Eier abgegeben werden.
    Du hast die beiden beim Ablaichen beobachtet? - nie festgestellt, dass das Weibchen Eier abgegeben hat und dann in die typische Laichstarre verfallen ist?

    Lg
    Jürgen
     
    #2 3. September 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    Liebe Jürgen ,

    ich habe die Fische bei der Paarung beobachtet.
    Ich habe auch die herausfallenden Eier gesehen die das Weibchen
    abgesondert hat als es sich in der Laichstarre befand. :dance:

    Weiterhin konnte ich beobachten , wie das Männchen die Eier in das Schaumnest stopfte.

    Dennoch haben sich aus den Befruchteten Eiern keine süssen Larven entwickelt.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Dennoch glaube ich das mein Prachtexemplar von Kampffisch kein Laichfresser ist.

    Liebe Grüsse von Kristin
     
    #3 3. September 2004
  5. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo Gast Kristin ,
    :twisted:
    Ich habe selbst ein Becken mit 600 Liter und halte darin 1 Kafi Mänchen ,
    10 Weibchen , 20 Rotkopfsalmer , 5 Bunter Prachtkärpfling (kap lopez) , 1 Piranha Baby , 15 Otocinclus.

    Bei

    -Ph : 6,5
    :cheers: -Kh : keine Ahnung
    -Nitrat : 10 mgl
    -Nitrit : 0,0
    -Gh : unter 10 :meeting:

    Setz sie in ein 100 Liter becken und filter über schorf.
    Das müsste funzen.Denn das senkt den PH Wert auf Werte bis 6.

    Gruss dein tantekehtebusemann :hopser:
     
    #4 3. September 2004
  6. Anonymous
    Anonymous Gast
    Sorry es heisst Torf nicht Schorf

    Gruss tantekehtebusemann
     
    #5 3. September 2004
  7. Fischmann
    Fischmann Mitglied
    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    166306176
    hallo

    Vieleicht sind die Eier ja verpiltzt und dann frisst es das Männchen.
    Man kann etwas jodfreies Meersalz hineingeben das das nicht passiert.

    lg Michael
     
    #6 3. September 2004
  8. Anzeige