-> Zucht von Skalaren <-

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von -NemesiS-, 20. Juni 2004.

  1. -NemesiS-
    -NemesiS- Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Neustadt
    Hi erstmal (first post )

    ich habe jetzt schopn seit längerem ein kleines (mini) aquarium mit guppys die sich bereits vermährt haben. Nun hab ich ein grosses 100 x 30 x 35 becken hingestellt...dies läuft seit 3 tagen.... ich habe mir nun 5 skalare gekuaft ( 3 normale(schwarz/weis gestreift) und 2 mit einem goldenen kopf ( weis grad net wie die genau heisen)). Dazu hab ich noch 3 Fadenfische, 2 Panzerwels, 2 l-welse und einen panzerwels, achja und 3 Schwertträgern...

    Nun will ich die skalare züchten .... <- hört sich vieleicht doof an aber will es zumindestens probieren....

    was hab ich den da zu beachten...

    hat jemand spezielle tips zur fütterung und ph-wert usw.. ?

    hab nur die normalen wert aber mit welchen lassen sie sich spezell züchten .. besondere vorschläge?

    währe echt dankbar......


    mfg chris...

    p.s. die rechtschreibfehler dürft ihr euren fischen als futter geben (=
     
    #1 20. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    ohje...
    1.) 3 tage einlaufzeit für ein neues becken ist viel zu wenig! du riskierst damit das leben deiner fische! die bakterien zum abbauf von nitrit müssen sich erst bilden und das dauert normaler weise ca. 2 wochen... davor steigt der nitritwert einmal kräftig an und das ist für die fische tötlich!
    2.) ein becken mit nur 35 cm höhe ist viel zu klein für skalare! du solltest eine mindestbeckenhöhe von 50 cm haben!
    3.) um skalare zu züchten ist ein artenbecken empfehlenswert... dh in dem becken sollte nur ein skalarpaar sein... für welse, die anderen skalare aber auch zb schwertträger, etc. sind die eier ein leckerbissen und haben kaum überlebenschance... auch wenn die eltern das gelege verteidigen

    vielleicht solltest du vor dem kauf von tieren erst mal genau erkundigen welche bedingungen du für die normale haltung und dann auch für die zucht brauchst...
     
    #2 20. Juni 2004
  4. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi !
    Ich kenn mich mit Skalaren nicht aus, aber ich würde dir auf jedenfall eine lange Einlaufzeit empfehlen, mindestens 2 Wochen besser noch 3, da sonst die Wasserwerte zu schlecht sind!!!

    Also erst mal nur 2 Fische einsetzten und nicht zu stark füttern, bis sich genug Bakterien gebildet haben!

    Ps.: Wenn du es anders machst würde ich jeden Tag Wasserwerte messen! Vorallem Nitrit!
     
    #3 20. Juni 2004
  5. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi

    Was Skalare in einem zu kleinen Becken beteuten können habe ich auch schon erfahren.
    Habe mal einem Bekannten ein Pärchen das in einem 54 Lt. Becken war abgenommen und dachte in meinem 160er gehts denen besser.Aber nach 3 Tagen war bis auf meine Pws und Ps alle anderen Tot,achja die Skalare haben auch noch gelebt.War gerade in der Zeit als mein Sohn kam und meine Frau in der Klinik war,daher hatte ich keine Zeit.Habe die Skalare dan einem Bekannten mit einem 300er gegeben und da gehts ihnen Heute noch gut.

    Mfg Klaus
     
    #4 20. Juni 2004
  6. -NemesiS-
    -NemesiS- Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Neustadt
    des mit dem einlaufzeit hab ich mir auch gedacht aber hatte die fische da ... -> lieferung ging zu schnell . und der händler hier meinte das des becken gross genug sei....mh naja ... dan gug ich ma und hoff das alles gut geht!

    danke..
     
    #5 20. Juni 2004
  7. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    bezüglich des nitrits:

    du solltest jeden tag einen nitrittest machen - besser noch 2 test einmal in der früh einmal am abend (am besten einen tropftest zb von jbl oder sera,etc. die sind genauer als die streifentests)... ausserdem gibts im handel mittel wie nitrivec (ich glaub von sera)... das gibst du jeden tag in dein becken und kannst so einen nitritpeak möglichst gering halten... solltest du beim messen nitrit feststellen musst du sofort einen wasserwechsel von 30 - 50% des beckeninhalts machen... auf keinen fall filter reinigen!... vielleicht hast du ja auch einen bekannten in der nähe mit einem becken der dir mulm zum animpfen des beckens mit bakterien geben kann... so kannst du verluste möglichst vermeiden...

    was "dann gug ich ma und hoff das alles gut geht" angeht: nicht bös sein, aber das ist nicht die richtige einstellung... fische sind lebewesen und haben das recht darauf, dass wir uns um sie bemühen... dazu gehört auch eine haltung die so "artgerecht" wie möglich ist... auch wenns schwer ist... skalare in deinem becken passt einfach nicht... erstens sinds zu viele (wenn sie geschlechtsreif sind, bilden sie paare und werden untereinander recht aggressiv... vorallem wenn sie so wenig platz haben, weil sie sich dann nicht aus dem weg gehn können)... zweitens ist das becken einfach zu niedrig... du setzt deine tiere damit einem unvorstellbaren stress aus... das werden sie auf dauer nicht überleben... und das kann wohl auch nicht in deinem interesse sein...

    die lösung:
    wenn du wirklich züchten willst, dann solltest du dir ein entsprechend grosses becken zulegen und dich genau über skalare und ihre anforderungen informieren...
    wenns bei dem becken bleibt, dass du hast, dann würd ich die skalare abgeben... die 3 schwertträger passen auch nicht wirklich dazu (sowohl von den wasserwerten - sie brauchen eher hartes wasser im vergleich zu den andren tieren, ausserdem sind sie sehr lebhafte fische und ihr herumgezische im becken bedeutet für die fadenfische stress)... vielleicht nimmst du dir einen schwarm ruhigere salmler dazu... die würden gut passen
     
    #6 20. Juni 2004
  8. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Skalarzucht

    Hallo Chris!

    Die ganzen Illusionen will ich Dir ja nicht rauben, aber ....
    - das mit der Einlaufzeit hast eh schon von allen Seiten gehört.
    Jetzt wirst viele Wasserwechsel machen müssen. :-?
    Desweiteren - in dem Becken wird's nicht klappen, da zu niedrig (für erwachsene Skalare) und ich kann mir nicht verkneifen zu sagen, daß 2 Panzis und ein anderer dazu nicht gut ausschaut. Die sind soo sozial, unter 6-8 Stück werden weder Deine Panzerwelse, noch Du eine Freude haben.
    Ich hab' irgendwo einen schönen Zuchtbericht gelesen - und da war auch noch der Hinweis, daß man zur Aufzucht der Jung-Skalare viele und große Becken braucht - die wachsen auseinander, die gehören regelmäßig sortiert und brauchen Platz, außerdem haben die, wenn sie zuschlagen, enorme Mengen an Eiern.... :shock:
    Vielleicht hab' ich den Link noch irgendwo...
    Wenn Du Dein kleines Becken noch hast, findet sich sicher ein "leichter" Fisch für Deine Zucht-Absichten - fang etwas kleiner an, die Skalare kannst Du Dir ja trotzdem als "Fernziel" setzen, ich hoffe, daß Du das einsiehst.

    Liebe Grüße!

    Leo
     
    #7 20. Juni 2004
  9. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    danke fürs ergänzen leo, die panzerwelse hab ich ganz vergessen zu erwähnen
     
    #8 20. Juni 2004
  10. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Shary

    Hallo Shary!

    Gern geschehen, vier Augen sehen mehr als zwei... ich hab' mich hart getan, es ist einer der Threads, wo'st einerseits ein bischen wie auf Eiern gehen mußt, und andererseits die Fakten auf den Tisch müssen.
    Ich hoffe, der Chris kriegt das alles auf die Reihe, und behält seine aquaristische Begeisterung...

    Servus!

    Leo
     
    #9 20. Juni 2004
  11. -NemesiS-
    -NemesiS- Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Neustadt
    tag....

    mh also des mit dem wasser wechsel und dem nit.. geh ich morgen glich mal in laden.... wegen den vielen skalaren.. also ich wollte sowie so nur ein pärchen hab nur ein paar mehr genopmmen weil wenn sich das erste pärchen findert bekommt der rest ein freund !

    dan die panzerwelse waren vorher mit 4 guppis in einem 30 x 20 becken von meiner schwester ! ich hab sie nur ins grosse da ich denke das es dort deutlich schöner für sie ist als da eingequetscht zu sein .. ich würd mir die eh net kaufen (=

    dan mit den becken .... hatte ich es mir eigentlich so gedacht das wen die skalar eier legen usw.. mit noch eins zu holen und es auf zuteilen das ich mehrere kleiner hab in denen ich die tiere gross zieh und dan verkaufe usw.... ( hatte nicht vor alle zu behalten ! )

    mit den kleiner anfangen hab ich bereits züchte bereits guppys ( toll :wink: *g*)


    des : "dann gug ich ma und hoff das alles gut geht" ist schon klar das ich weiterhin des beste für die tiere will aber so red ich nunmar und ihr kennt mich ja leider nicht persöhnlich sonst wüstet ihr wie es gemeint ist ! (=

    und nochmal wegen der grösse ... mein becken ist nicht eines wie die meisten die absolut mit steinen und planzen voll sind .. ich hab nur sehr weniges steine ( 3 ) aber solche haufen das genut spalten und hölen da sind! .. die wenigen planzen wachesen noch und sind auch in gebiten angeordnet das die kleinen fische genug deckung haben !
     
    #10 20. Juni 2004
  12. Anzeige