Zwergfadenfische zum Nestbau anregen

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von scorpioo, 28. September 2018.

  1. scorpioo
    scorpioo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Steyr
    Hi,

    ich war schon immer ein Fan der Zwergfadenfische, aber im Gesellschaftsbecken ist noch nie was passiert. In meinem neuen 250l Becken hab ich seit einer Woche 6 Zwergfadenfische. 2 Weibchen sind schon sehr dick und ich bin mir ziemlich sicher das das Laichanzatz ist. Die Männchen tragen untereinander immer mal wieder Angebereien aus wo sie ihre Flossen stark spreitzen. Die Weibchen machen ähnliches untereinander. Hin und wieder sind vereinzelte Blasengruppen bei den Riccias.

    Ich habe zwar schon einiges über die Zucht gelesen aber irgendwie bin ich mir noch unsicher.

    Mein Plan ist jetzt mal das dickste Weibchen mit dem schönsten Männchen in ein kleines Becken zu geben. Ohne Bodengrund, Schwimmplanzen und Temperatur auf 30 Grad. Würd dann jeden Tag ordentlich mit Mückenlarfen oder Tubifex füttern und danach gleich den Schmutz absaugen und somit den Wasserstand au 20 cm dauerhaft absenken. Das würd ich solange wiederholen bis ein schaumnest gebaut wird. Den Filter würde ich sparen, denn bei der wasserhöhe wird es sowieso schwierig und eine Strömung will ich auch nicht haben da die hier nur stört.

    So das wäre mal mein Plan. Wie findet ihr das bzw. hat noch jemand Tipps für mich.

    Lg Patrick
     
    #1 28. September 2018
    Uwi gefällt das.
  2. Anzeige
     
  3. Dan1el
    Dan1el Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. März 2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Hallo Patrick!
    Temperatur um 30 °C ist sicher gut! Ich würde ein nicht zu kleines Becken nehmen und schon Rückzugsmöglichkeiten für das Weibchen (ich geh jetzt von einem Ansatz mit einem Pärchen aus) berücksichtigen. Wenn es ein reines Zuchtbecken ist können das auch Joghurtbecher mit Löcher zwecks Sichtbarrieren oder schwimmende PVC Röhren sein. Kleine Styroporplatten und Filmdosen als Schaumnesthilfe sind auch gut. Aber ich würde auch schwimmpflanzen dazugeben. Alsbald abgelaicht zuerst das Weibchen und danach wenn die Larven zum freischwimmen beginnen das Männchen wieder rausnehmen.
    Als Aufzuchtfutter sind ein paar Infusorien und Artemia gut.
    LG
    Daniel
     
    #2 29. September 2018
    Uwi gefällt das.
  4. scorpioo
    scorpioo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Steyr
    Hallo Daniel,
    der Tipp mit den Röhren ist schon mal gut. Gibt es sonst noch eine Möglichkeit das Männchen in Stimmung zu bringen?

    Wieviel tage sollte ich das Pärchen max. im Becken lassen?
     
    #3 29. September 2018
  5. Dan1el
    Dan1el Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. März 2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Hallo!
    Temperatur rauf und kräftig füttern... mehr würde ich nicht machen. Ich würde nur drauf achten wie aggressiv das Männchen gegenüber dem Weibchen ist, Zwergfadenfische könnnen ziemlich ruppig werden. Nachdem du siehst dass das Männchen das Schaumnest mit den Larven bewacht raus mit dem Weibchen und alsbald die Larven freischwimmen würde ich auch das Männchen entnehmen. Ist jetzt kein Rezept, aber so würde ich es probieren.
    LG
    Daniel
     
    #4 29. September 2018
    Harold Weiss gefällt das.
  6. scorpioo
    scorpioo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Steyr
    Endlich ist nun meine Lieferung Frischbiss gekommenen und hab genug "Abdeckung" von oben für die Fische. Das bissl Riccia wär zu wenig gewesen. Jetzt bin ich gespannt wann es los geht.

    Ein Männchen hat schon im großen Becken begonnen zu zu schäumen, bin gespannt wie lange es im zuchtbecken dauert.
    . Lg Patrick
     
    #5 4. Oktober 2018
    Dan1el gefällt das.
  7. scorpioo
    scorpioo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Steyr
    OMG :eek:

    Status Update, nach nicht mal 20 Stunden im zuchtbecken hat der Herr schon eine handvoll Ruccia in sein Schaumnest integriert. Sehr brav. Auch der verbleibende Herr im Gesellschaftsbecken hat auch zeitgleich ein Schaumnest gebaut :)

    Aber zum Zuchtbecken.... ich bin mir nicht sicher ob sie auch abgelaicht haben.... Er schwimmt die meiste Zeit mit gespreitzten Flossen unterm nest Und hin und wieder jagt er das Weibchen durchs Becken. Angeblich ist das eun Indiz.... Bin mir nicht sicher ob das noch zur Balz gehört.

    Bitte um Tipps.

    Lg Patrick
     
    #6 5. Oktober 2018
  8. Dan1el
    Dan1el Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. März 2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Hallo!
    Die Jungfische schlüfen eh recht schnell.... 1-2 Tage... im Zweifel also noch ein bisschen warten. Kannst du das Schaumnest unter der Wasseroberfläche einsehen? Ich würde jedenfalls schon Infusorien bereit halten ;) Wenn du Larven entdecken kannst würde ich das Weibchen rausnehmen.
    LG
    Daniel
     
    #7 5. Oktober 2018
  9. scorpioo
    scorpioo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Steyr
    Ok Danke. Dann warte ich noch. Man sieht sehr schlecht drunter, also ich erkenne nur Blasen.

    IMG_20181005_182514.jpg IMG_20181005_182425.jpg
     
    #8 5. Oktober 2018
  10. Anzeige