Zwergfafi wollen nicht![Achtung Mit Video 3,5Mb!!!]

Dieses Thema im Forum "Züchterforum" wurde erstellt von Alex, 6. Oktober 2004.

  1. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hi!

    Also wie manche vielleicht schon wissen hab ich ein Zwergfadenfischpäärchen. Seit ca. 10 Tage ist da Männchen eifrig am Schaumnets bauen, aber er es sieht nicht gerade danach aus als hätte er auch Interesse am Weibchen*g*. Es sieht mir eher danach als als würde er sich eine Art Wohnung bauen, weil das Nest doch auf eine beachtliche Größe von ca. 30*20cm gewachsen ist! Und sein Imperium wächst weiter!

    Was könnte ich machen um die beiden zur Paarung anzuregen?(Wasserwerte sind in der Signatur!)

    Und was soll ich machen wenn sie doch schlüpfen. Was soll ich dann mit ihnen machen? Bei meinem jetzigen bestand wird sicher keiner überleben! Und ein Ablaichkasten würd für die minis wohl auch zu große Rillen haben oder?

    Hab noch ein Video dran gehängt, wie mein Zwergfafi gerade rum bastelt, ich hoffe man kanns erkennen(Achtung 3,5Mb!!!). Außerdem wollte ich die Video Funktion einmal nutzen!*g*

    [video]http://members.aon.at/leitner_tom/alex/fotos/Zwergfafi_baut_nest.avi[/video]
     
    #1 6. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. Gregor H.
    Gregor H. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    WLM:
    Gregor Hoffmann
    Colisa Lalia

    Hi!

    Erstmal: :eek:k: Tolles Video!!

    Zu Deinen Fragen: Welche Temperatur und welchen Wasserstand hast Du denn? Laut Literatur sollten Colisa Arten bei etwa 28°C und abgesenkten Wasserspiegel (15 cm) recht leicht aktiv werden, vielfach geht es auch ohne diese Absenkung. Es kann aber durchaus sein, dass Dein Weibchen nicht mit ihm will/ ihr das Nest nicht gefällt ;-)/ sie nicht laichbereit ist usw. usf.
    Hast Du ein Weibchen oder mehrere? Wirbt er um sie?

    Filterst Du über Torf? Evtl. wäre eine Absenkung des pH-Wertes auf unter 7 sinnvoll.

    Wegen der Jungen, sollten denn welche kommen: Junge ernähren sich nach dem Dottersackstadium zunächst von Infusorien, wenn Du also ein "Altbecken" hast, hast Du aller Wahrscheinlichkeit nach genug Mikroorganismen, wenn es eher ein neues Becken ist, kannst Du diverse AUfzuchtprodukte einsetzen (immer wieder empfohlen werden z.B.: Liquifry oder Protogen). Später dann Pantoffeltierchen.
    In diesem Stadium sind sie natürlich gefährdet, allerdings sollten im dichtbepflanzten Becken (mit feingliedrigen Pflanzen) einige wenige durchkommen...

    lg
    geeage

    PS.:Was hast Du sonst noch an Besatz?
     
    #2 7. Oktober 2004
  4. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hi! Danke für die Antwort!

    Die Temperatur liegt bei 26°C, werde sie aber bis morgen auf 28°erhöhen. Den Wasserspiegel abzusenken wird leider nicht funktionieren, da die Besatzdichte relativ hoch ist!
    Ich hab ein Weibchen, und er wirbt ständig um sie! Er lockt sie unters Nest, er dreht sich auf die Seite, zeigt seine schönsten Farben und umkreist sie!
    Sie steht allerdings nur da, und tut gar nichts! Nach ca. 10-20sekunden haut sie wieder ab und er jagt sie durchs Becken.

    Ich werde mit auf jedn Fall in den nächsten Tagen Torf besorgen.

    Das Becken ist noch kein wirkliches Altwasser aber es läuft immerhin schon ca. 10Monate!
    Mein restlicher Besatz ist:

    2 blaue Fadenfische
    10 Panzerwelse
    2 braune Antennenwels + Nachwuchs
    ca. 8 Guppys + Junge

    Danke nochmal, wenn sich was tut schreib ich wieder!

    lg
    Alex
     
    #3 7. Oktober 2004
  5. seven
    seven Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Franken
    Hallo,

    es gibt mehrere Faktoren, die Fadenfische zum laichen bewegen können.
    Zum einen sind Huminstoffe aus Torf, Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen immer gut für solche Zwecke, da sie ein natürliches Wasserklima schaffen und die Abwehrkräfte stärken.

    Wichtig ist gutes Futter. Dein Weibchen wird große Probleme haben mit Trockenfutter einen vernünftigen Laichansatz zu bilden. Ideal ist lebendfutter wie Drosophila und schwarze Mückenlarven, aber auch weiße Mücken oder zur Abwechslung ein paar fetthaltige Würmer (Enchyträen oder Grindal) sind sehr gut.

    Bevor Du das aber machst, solltest Du Dir Gedanken machen wie Du das Schaumnest abschöpfst. In Deinem Becken wird kein einziger Fisch durchkommen. Die Fressfeinde sind zu zahlreich und das Wachstum der kleinen Zwergfadenfische zu langsam. Entweder setzt Du die Eltern in ein Zuchtbecken oder schöpfst das Nest nach dem Laichen ab.

    Zum anderen besorg Dir jetzt schon Futterkulturen für die Jungfische. Zwerfadenfischjunge sind sehr klein und können am Anfang nur Flüssignahrung (z. B. Preis Microplan) und Infusorien zu sich nehmen. Später dann Mikros und erst anch einer ganzen Weile Artemia.

    Die o. g. Tipps wie Temperatur können sicher auch nicht schaden. Übertreib es damit aber nicht, schließlich hast Du noch eine Menge anderer Fische im Becken denen das nicht so gefällt.
     
    #4 8. Oktober 2004
  6. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hi!

    Danke für die Antwort, aber anscheinend verlieren die beiden wieder das Interesse an der Familienplanung! Das Männchen ist schon wieder ziemlich blass, und kümmert sich nicht mehr wirklich darum. Ein Gelege ist darin nicht zu erkennen und er verteidigt sein Revier auch nicht mehr so massiv.
    Ich nehme mal an, das er etwa in 3 Wochen wieder zum Bauen beginnen wird, und ich werde bis dahin das Weibchen kräftig mit Frostfutter(Lebendfutter hab ich leider keines) füttern. Die Temperatur werde ich heute von den 27° wieder zurückdrehen.
    Torf und Erstnahrung werd ich mir auch besorgen, ein kleines Zuchtaquarium(63l) steht mir ja auch zu Verfügung, dann wirdswohl irgendwann hinhauen!

    Danke nochmal an euch beide!

    lg
    Alex
     
    #5 8. Oktober 2004
  7. Anzeige