Ich zerkugle mich - bitte durchlesen und euch selber testen

Dieses Thema im Forum "Forum Cafe" wurde erstellt von Grieserin, 22. September 2011.

  1. Grieserin
    Grieserin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg - Zell am See
    Liebe Freunde in den deutschen Landen!


    Ich sende eigentlich nicht viel weiter, aber diese Mail macht insofern Sinn, als man auch die sprachkulturellen Unterschiede zwischen Österreich und Deutschland betrachten kann und mich ganz ehrlich, der Teufel geritten hat. Und wenn ihr den Test leider nicht schafft, so habt ihr zumindest einen kleinen Sprachkurs für den nächsten Österreichurlaub/Ausstellung/Weiterbildung/Wasauchimmer bereits absolviert und versteht uns Österreicher gleich viel besser. Eine Rückmeldung zu eurem Abschneiden würde mich natürlich sehr freuen.



    Das österreichische DilemaEinerseits herrscht in Österreich ein schier nicht zu bewältigender Mangel an Facharbeitern in der Metallbranche (Maschinenbauer, Schlosser, Flämmer..), so dass man verzweifelt jeden deutschen Facharbeiter ins Land zu locken versucht. Andererseits hat der Ansturm deutscher Studenten unseren Medizinuniversitäten schwer zu schaffen gemacht.

    Das Problem: wir müssen deutsche Bewerber gleich behandeln wie die Österreicher.

    Die Lösung: Der Numerus austriacus medicinalis. Ein Eignungstest aus neun Fragen, der deutsche und österreichische Bewerber mit völlig identischen Fragen aus dem praktischen medizinischen Alltag in Österreich konfrontiert. ( Die dezente Heranziehung minimal identitätsstiftender Austriazismen muss dabei erlaubt sein!)

    Die Eignungstestfragen:
    Ein wamperter Tschecherant steht blunznfett mit einer Eitrigen auf einem Fensterbankl im Mezzanin. Sind notfallmedizinische Maßnahmen aus ärztlicher Sicht angezeigt?


    Darf raunzendes Pflegepersonal scheanglnden Tachinierern ein Jaukerl geben, während diese sageln?


    Ein Zniachtl von einem Patienten verkutzt sich: seine Birne sieht plötzlich aus wie ein Paradeiser. Ist es korrekt, die Birne des Patienten einzufaschen, sollte man ihm ein Pulverl geben oder reicht es, wenn er ein gutes Papperl bekommt?


    Wären die obgenannten Methoden geeigneter, wenn unser Patient statt ein Schlagerl gehabt hätte und die Patscherl aufgestellt hat?


    Muss jemand mit marodem Beuschl, der fesch weitertschickt, und einen Friedhofsjodler drauf hat, den Löffel abgeben?


    Ein schaasaugerter Patient reißt einen Stern. Nach dem Buserer hat er einen Düppel. Außerdem hat er einen ziemlichen Fetzen. Er speibt sich in der Notaufnahme an. Kann zum Entfernen des Gespiebenen auch der Fetzen des Patienten verwendet werden? Wenn nein - warum nicht?


    Ein verwoadaglter Straßenmusiker kommt mit einer Quetschn am Arm ins Spital. Die Quetschn wird aber nicht behandelt. Kann er mit der Quetschn am nächsten Tag wieder musizieren?


    Ein Chirurg darf nicht tramhappert sein, sondern muss bei seiner Hackn aufpassen wie ein:


    Schuhmacher
    Engelmacher
    Haftelmacher


    Unterm Bett eines Patienten liegt ein Lurch. Was tun Sie?


    Lassen Sie die Station evakuieren und verständigen das amphibische Institut.
    Sie versuchen mit Hilfe des Patienten den Lurch zu fangen.
    Sie rufen den Reinigungsdienst und lassen auch gleich den Scheam ausleerren

    -----------------------------------------------------------------------------------

    Ich habs gerade von meiner Freundin per Mail bekommen.
    Ich finds urgut und ich kann alle Fragen beantworten.

    Ihr auch?

    Mfg Karin
     
    #1 22. September 2011
  2. Anzeige
     
  3. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    eh kloar, das i ois wosch echta weana de frogn beauntwurtn kau... :zwinkern:


    wenarischer gruss
     
    #2 22. September 2011
  4. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    I hob a ois checkt bis auf des mitn Lurch.... :oops:

    Bitte um Aufklärung!
     
    #3 22. September 2011
  5. helmi66
    helmi66 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 22, Essling
    Hellö Garyman!

    Du kennst den Lurch net? :p Ich glaube auf Hochdeutsch nennt man es Wollmäuse, eine Verbindung von Hausstaub, dass dann so Bällchen macht, wenn es genug an Masse gewonnen hat.

    Liebe Grüße
    Helmi
    :snoopy:
     
    #4 22. September 2011
  6. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    I muss gestehen, i hätts net gwusst.
    Danke für die Aufklärung!
     
    #5 22. September 2011
  7. Oli64
    Oli64 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Innsbruck
    Ich bin ja nur froh, dass es keine solchen Aufnahmetest's gibt!!!

    Scheckliche Vorstellung!

    Nur mehr Wiener in Tirol's Praxen. :lol: :lol:

    Ps. Habe die hälfte nicht verstanden.
     
    #6 22. September 2011
  8. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    so sans de tiroler, nur die hälfte verstehen aber kräftig mitreden.... :zwinkern:



    :flucht:
     
    #7 22. September 2011
  9. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Oli, es sei dir verziehen, außer du arbeitest in der Tourismusbranche...

    I hobs a nua vastondn, wei i eigentlich a Weana bin... :passt:
     
    #8 22. September 2011
  10. Launder
    Launder Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    #9 22. September 2011
  11. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    :lol: :lol: :lol:
    @Launder: Host du den Ausdruck leicht kennt?
     
    #10 22. September 2011
  12. Anzeige